Monat: Mai 2014

Jeans und Shirts vom Pariser Label

Das Label Each x Other vereint Kunst und Mode

Dass die Franzosen Mode können, wissen wir ja nicht erst seit gestern. Die ganz großen Designer und zahlreiche Streetlabels wie Maje oder Isabel Marant bringen den französischen Chic nach Deutschland. Wir haben da einen heißen Tipp für alle Streetwear-Freunde: das neue Überlabel Each x Other aus Paris! Unter Modekennern schon länger gehandelt, gibt es die Tops, Jacken, Denims und Sweatshirts nun auch bei uns im engelhorn Modehaus in der Design IV Abteilung.

Weiterlesen

Trainingsformen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit auf dem Rad

Hallo! Nachdem ich – Annette vom Team Le Rêve – euch in den ersten beiden Teilen die wichtigsten Infos zu einem Radtrainingslager auf Mallorca und der entsprechenden Packliste gegeben habe, geht es jetzt im dritten Teil darum, spezifische Trainingsinhalte vorzustellen. Es handelt sich dabei um Trainingsformen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit auf dem Rad, die über das Grundlagentraining hinausgehen und weitere Impulse für euer Training bieten können. Es geht dabei auch darum, Spaß und Abwechslung in das Training zu integrieren.
Wichtig: Diese Trainingsformen erfordern eine gewisse Grundlage; ist diese noch nicht vorhanden, sollten solche Trainingsformen nur sporadisch oder in reduziertem Umfang eingebaut werden!

Trainingsformen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit auf dem Rad

Weiterlesen

Der Style von Frauenschwarm Elyas M'Barek

Get the Look: Elyas M’Barek

Man muss ja schon zugeben, Elyas M’Barek ist meistens komisch. Wir erinnern uns an Szenen aus seinem letzten Film „Fack Ju Göthe“ und wissen nicht so recht, ob wir lachen oder beschämt auf den Boden schauen sollen, wenn er als gutaussender Kleinkrimineller Zeki Müller Macho-Sprüche kloppt.

Der Style von Frauenschwarm Elyas M'Barek

Chino von Scotch & Soda :: Jeanshemd von Diesel :: V-Shirt von Closed :: Schuhe von Selected

Auf seine harschen (und politisch nicht ganz korrekten) Beleidigungen wie „Chantal, heul leise!“ oder „Friss nicht soviel, oder willst du als Jungfrau sterben?“ reagieren die Mädels im Film mit zuckersüßen Liebesbriefen. Und nicht nur dort, auch im echten Leben hat sich der humorvolle Österreicher mit tunesischen Wurzeln in die Herzen der Fans „gepöbelt“. Ich bin verwundert, ist das die neue Form von Sexiness? Klar (ersichtlich) ist, Eylas hat seine Qualitäten: einen ziemlich sehenswerten Oberkörper, ein Lächeln, das selbst die sexistischsten Sprüche in Charmeoffensiven verwandelt…

Seine Looks

Und als würde sein Lächeln uns nicht schon ausreichen, weiß er sich auch richtig anzuziehen. Seine Outfits sind immer ziemlich easy und ohne viel Aufwand nachzustylen. Egal ob mit Freunden auf seinen Facebookbildern oder bei der Filmpremiere, Mister M’Barek sieht gut aus! Bei einer Shoperöffnung in München trug er Ende letzter Woche allerlei Blautöne und wirkte damit alles andere als langweilig. Statt Jeans und Sneaker trägt er abends auch gern mal eine dunkelblaue Chino mit Schnürschuhen. V-Shirts sind ein einfaches und stehen fast jedem! Lässig wird das Outfit mit einem Jeanshemd, Elyas trägt zum glamourösen Empfang abends ein helles Sakko. Und ich hätte wetten können, Herr M’Barek braucht keinen Schmuck – trägt er auch nicht. Trotzem wirkt der Look rund und very fashionable. Ich bin mir fast sicher, dass das nicht unbedingt nur dadran liegt, dass er uns zum Lachen bringt. Aber Humor macht sexy. Und sind wir mal ehrlich, wer kann diesem verschmitzen Lächeln schon böse sein? 😉

Bild: Getty Images

Das adidas Battle Pack im Check

Nur noch 1 Monat, dann rollt endlich der WM-Ball durch die Stadien und wir zittern wieder mit unseren WM-Stars vor den Leinwänden. Der finale WM-Countdown ist aber auch gleichzeitig der Startschuss für die Ausrüster, die neuesten Schuhmodelle der WM-Stars zu veröffentlichen. Pünktlich zum Release haben wir das adidas Battle Pack im Check!

Weiterlesen

Muttertagspicknick bei engelhorn

Vergangenes Wochenende wurden die Kapuzinerplanken zwischen Mode- und Sporthaus in eine kleine Oase verwandelt. Eine Oase für Mamas und ihre Liebsten. Am Samstag vor Muttertag standen Blumen, Tische und Liegestühle sowie Kaffee, Kuchen und Bowle bereit. Leider spielte das Wetter nicht so ganz mit: Erst war es grau und mit dem Auftritt der Philharmoniker kam dann auch noch der Regen. Machte aber nüscht, so wurden die Sonnenschirme und Zelte auf dem Rasen einfach fix zu Regenschirmen umfunktioniert.

Das Highlight des Nachmittages war ohne Zweifel der Auftritt der Mannheimer Philharmoniker. Das Orchester unter Leitung von Boian Videnoff trotzte dem schlechten Wetter mit seinen Klängen und spielte den 1. und 4. Satz aus Ludwig van Beethovens 8. Sinfonie. Großen Applaus gab es von den inzwischen mehreren Hundert Menschen, die sich zur Musik Erdbeerkuchen und Bowle schmecken ließen.

Im trendhouse hieß es stattdessen: La Nuit Bohème. So lockten Swingmusik, ein Pokertisch und tolle Abendroben das Publikum an. Begrüßt wurde dieses standesgemäß von Bardamen auf dem roten Teppich. Wart ihr da und habt Maibowle und Erdbeerkuchen genascht…?

Bilder: engelhorn

Mama, du bist meine Stil-Ikone!

Mädels, was ist schöner als in Muttis Kleiderschrank zu stöbern? Mal ehrlich, es gibt doch nichts Besseres und gerade den heutigen Tag sollten wir zwischen Prosecco und Cupcakes nutzen, um einen Blick in Mama’s heilige Stätte zu werfen. Zusammen mit der eigenen Stilikone durch deren Schätze wühlen, schauen was man mal „erben könnte“, was „bald mal passen könnte“ 😉

Alle Jahre wieder zelebrieren wir am zweiten Wochenende im Mai die Frau, ohne die unser Leben (und vermutlich auch unser Kleiderschrank) nichts wäre: unsere Mami. Sie bringt uns zur Welt und lehrt uns, auf zwei Beinen zu stehen. Geht mal was schief, ist sie sofort zur Stelle, reicht ein Taschentuch, nimmt uns in den Arm und streicht uns durch’s Haar. Wie macht man die perfekte Mousse au Chocolat um einen Mann zu verführen? Welche Anti-Falten-Creme ist die Beste? Nimmst du über’s Wochenende die Kinder? Auch wenn sich die Fragen im Laufe der Zeit ändern, Mami ist immer für uns da! Und da beglücken wir sie heute doch besonders gern 🙂

Auch die Stars haben natürlich ihre Mama’s und auch hier sind einige Stil-Ikonen dabei. Wir haben Euch ein paar stylische Mama-Tochter-Duos bei denen man sofort erkennt, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, herausgesucht:


Carine und Julia Restoin-Roitfeld stehen auf den rockigen Dark-Chic


Bei den Missonis geht es stets farbenfroh zu: Rosita, Angela und Margherita Missoni


German Blondies: Erna und Heidi Klum


So American: die First Ladies Michelle, Malia und Sasha

Ledertaschen: 4 Tipps zur Pflege

4 Tipps zur Pflege von Lederhandtaschen

Eine richtig schöne Lederhandtasche ist meistens ein treuer Begleiter für mehrere Jahre. Wenn ihr euch für einen zeitlosen Klassiker entscheidet, wie z. B. von Liebeskind oder Michael Kors, werdet ihr mit Sicherheit immer wieder gerne darauf zurückgreifen. Damit das Leder lange in Bestform bleibt, empfehlen wir euch, regelmäßig ein bisschen Zeit in die richtigen Pflege zu investieren.

Weiterlesen

Jeans mit hohem Bund

Die neuen Kult-Jeans: High Waist Jeans

Wir sind  – und jetzt wäre eigentlich der richtige Moment für einen Trommelwirbel – die Augenzeugen eines neuen Jeanszeitalters! Ja, Ihr habt richtig gehört! Nach Jahren – ach, was sage ich – JAHRZEHNTEN, in denen man sich nur mit einer Low Cut Jeans auf die Straße wagen konnte, bricht nun eine neue Ära an: High-Waisted Jeans bzw. die sogenannten „Mom-Jeans“ sind der heißeste Trend! Aber ich sehe schon förmlich die Sorgenfalten auf Eurer Stirn: Kann das überhaupt gut aussehen? Machen hochgeschnittene Jeans nicht eine komische Figur? Wirkt dadurch der Oberkörper verkürzt und der Po breit und flach? Nein, schaut euch Emma Roberts an und glaubt mir: Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl sieht die neue Jeansform absolut hot aus.

 

Regel Nr. 1: Perfekter Sitz

Achtet beim Anprobieren auf eine gute Passform. Hüfte und Taille müssen sitzen wie angegossen, dürfen aber auch keinesfalls zu eng sein. Wer unsicher wegen des ungewohnten Tragegefühls ist, kann sich auch erst mal mit einer regulären Leibhöhe an den Trend herantasten. Mit einem echten Jeansklassiker von 7 for all mankind könnt ihr absolut nichts verkehrt machen und habt ein universal einsetzbares Basic für Euren Kleiderschrank dazugewonnen. Auch bei den Modellen von Cambio oder MAC lohnt es sich, einen Blick zu riskieren.Jeans mit hohem Bund


Cambio
:: 7 for all mankind :: Mac

Regel Nr. 2: Coolness-Faktor

High-Waisted Jeans sehen automatisch „angezogener“ aus und brauchen ein bisschen Raffinesse, um nicht unmodern zu wirken. Wichtig sind die Schuhe. Ich empfehle High Heels, die auch gerne ein bisschen auffälliger sein dürfen, wie zum Beispiel die Slingbacks von Peter Kaiser oder hohe Sandalen von CaféNoir. Die Jeans unbedingt lässig hochkrempeln, damit die Schuhe gut zur Geltung kommen. Ein eher schmales Oberteil, das man in den Bund stecken kann, ist am besten geeignet. Wichtig hier: Keinen Schlabberlook! Schön ist das zarte Blusentop von Maison Scotch oder der Pullover mit Schleife im Nacken von Tommy Hilfiger.

Regel Nr. 3: Auf die Details kommt es an

Hochgeschnittene Jeans sind keine Hosen, die man einfach mit einem Shirt und ein Paar Sneakern anzieht. Dafür bilden sie einen hervorragenden Gegenspieler für auffällige und sehr modische Details. Seid also kreativ bei Euren Kombinationen: nehmt eine knallige Tasche (z. B. von Schumacher), schlingt Euch ein schönes Tuch um die Hüften (z. B. von Codello) oder tragt eine auffällige, kurze (!) Jacke zur eurem Outfit (z. B. von Tigha).

Bild: GC Images/Getty Images/Bauer-Griffin

Lea im Maxikleid von Review

Outfit of the Day: Maxikleid mit Hippie-Feeling

Meine Kollegin Lea aus dem trendhouse erinnert mich heute irgendwie an bunte Blumenwiesen, ferne Länder und exotische Orte. Ihr Outfit of the Day muss ich euch unbedingt zeigen! Die bodenlangen Kleider im Hippie-Stil gehören auch diesen Sommer zu unseren absoluten Lieblingen. Stilecht kombinieren wir die schönen Gewänder mit flachen Riemchensandalen oder, um das Sommerfeeling komplett zu machen, auch mit Wedges.

Lea im Maxikleid von Review

Maxikleid von Review mit Federn am Dekolleté und Spitzensaum

Und ihr wisst ja, wie das bei uns in der Mittagspause läuft: „Oh Lea, du siehst toll aus heute… Iss mal schnell auf, dann shooten wir noch kurz bevor es zurück an den Schreibtisch geht!“ Und schwupps, da ist sie…

Bikerjacke von GipsyLederjacke von Gipsy in mattem Steingrau

Sandalen von BirkenstockSandalen von Birkenstock

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.