Monat: Dezember 2015

Waiting for snow…

Der Frühwinter hat in den vergangenen Wochen in den Alpen doch etwas geschwächelt und auch wenn man probiert jeden Tag am Berg zu sein, wenn Powder in der Vorhersage zu erahnen ist, so waren die fetten Tage sehr rar. Es ist einfach zu warm und die Niederschlagsmenegen in den Nordalpen sind weit unter dem Schnitt. In Canada schneit es dafür umso mehr. Auch wenn es bisher kein Traumstart in die Saison ist und die niedrig gelegenen Resorts absolut auf Kunstschnee angewiesen sind, so kann ich dennoch von einigen guten Tagen auf den Tiroler Gletschern berichten. 

Waiting for snow...

Weiterlesen

Blütezeit für Pastell: Die Trendfarben 2016 „Rose Quarz“ und „Serenity“

Pastell me your secret – Pantone enthüllt die Trendfarben 2016! Das amerikanische Unternehmen gibt mit seinem „Fashion Colour Report“ jährlich aufs Neue modisch den (Farb-)Ton an. Nun wurden die Candy Colours Babyblau und Rosa in den Olymp der Trendfarben erhoben: Sie vermitteln zarte Aussichten und stehen mit ihrem zierlich-kindlichen Charme in deutlichem Kontrast zu ihrem dunklen, gedeckten Vorgänger „Marsala“.

Diese Entscheidung wird im Hause Pantone folgendermaßen begründet:

„Nachdem immer mehr Konsumenten nach Achtsamkeit und Entspannung als Gegenpol zum Stress des modernen Lebens suchen, rücken warme Farben in den Vordergrund, die psychologisch unserer Sehnsucht nach Ruhe und Sicherheit entsprechen.“

Die dezenten, harmonischen Töne bringen positive Konnotationen mit sich, nach denen wir uns in der immer chaotischer werdenden Welt sehnen, und kommunizieren somit gesellschaftliche Strömungen.

Die klangvollen Namensvarianten „Rose Quartz“ und „Serenity“ verleihen den ursprünglich geschlechterabgrenzenden Farben einen luxuriösen, sophisticated Charme. Somit sollen sie – besonders in Kombination – künftig das modische „Gender-bending“ erleichtern und ein Statement in Sachen Gleichberechtigung setzen.

1. Rose Quartz

Der warme Roséton, der einen pudrigen Hauch ins Altrosa nuanciert und nicht schrill oder barbie-like, sondern gelassen und erwachsen wirkt, stellt optisch und namentlich eine Analogie zu dem edel glänzenden Heil- und Halbedelstein Rosenquarz dar, der wiederum für Sensibilität und Romantik sorgen soll (und das kann ja nicht schaden!).

2. Serenity

Die Namensgebung „Serenity“ (=Gelassenheit) ist auch hier nicht willkürlich und spiegelt die frische, friedliche Ausgeglichenheit des Farbtons wider. In seinem Anklang an das typisch jungenhafte Babyblau werden traditionelle Denkweisen durchaus auf die Probe gestellt, dennoch sieht Serenity in seiner Schattierung anspruchsvoll und nicht nach Kinderzimmer aus.

3. Mix & Match

Romantiker an die Front: Mit diesen luftigen Pastelltönen lassen Freunde zarter Nuancen eine Spur Träumerei und innere Ruhe in den tristen Alltag fließen. Die Balance zwischen der Wärme des Rosatons und der Ruhe des kühleren Blaus sorgt insbesondere in Kombination beider Töne für eine harmonische Optik und lässt die Geschlechtergrenzen verschwimmen.

4. Kontrastspiel

Wem das dennoch zu sehr in Richtung Girly-Look geht, kann eine der beiden Farben mit neutralen Tönen, wie zum Beispiel grau, taupe oder nude ausgleichen. Kühle Metallic- und Silbertöne bei den Accessoires verleihen den Farben ein modernes Finish und bringen sie zum Leuchten, während markante Korall-Töne den Rosé-Ton dynamisch akzentuieren.

Also, Mädels, bringt frischen Wind in eure Garderobe, denn jetzt heißt es: Copy & paste(ll)!

Testbericht: Skigebiet Nebelhorn in Oberstdorf

Testbericht: Skigebiet Nebelhorn in Oberstdorf

Das Skigebiet im Überblick

Pisten km leicht: 3km
Pisten km mittel: 6km
Pisten km schwer: 4km
Pistenpräparierung: sehr gut, aber auch viele naturbelassene Freeridehänge
Schlepplifte: 1
Sessellifte: 2
Seilbahn: 3
Höhe: 828m – 2.224m
Tageskarte: 41,50€ (Stand Dez 2015)
Schneesicherheit: auf dem Berg hoch, Talabfahrt nicht immer möglich
Saisonzeiten: Mitte Dezember – Ende April
Anfahrt/Parken: diverse Parkplätze unten an der Seilbahn
Einkehrtipps: Edmund-Probst-Haus, Gipfelrestaurant, Café Breitenberg an der Talabfahrt

Der Freeride-Tipp

Das Nebelhorn ist der Freeride-Tipp in Oberstdorf und eines meiner Lieblings-Skigebiete. Auf der Terrasse des Gipfelrestaurants hat man auf 2.224m einen sagenhaften Rundumblick über die Allgäuer Alpengipfel und perfekten Schnee, der auch im Frühjahr noch aufgrund der Höhe befahrbar ist – das Nebelhorn ist das höchstgelegenste Skigebiet im Allgäu. 

Weiterlesen

Alles Spitze: Ein Fashion-Statement avanciert zum Evergreen

2015 war ein absolutes Spitzenjahr: Das edle Material zählt zu den weiblichsten und edelsten Materialien überhaupt und gehört damit zu den Designer-Kollektionen wie Dolce zu Gabbana. Kein Wunder – dieser Trend weiß mit seinen verschiedenen Facetten, die ein breites Spektrum von verrucht, hippiesk, unschuldig, romantisch bis hin zu mondän und klassisch bedienen, zu begeistern und zaubert dank seines luxuriösen Kolorits Spitzenlooks am laufenden Band.

Daher hält dieser Trend in steten Neuinterpretationen der Schnelllebigkeit der Mode stand und bleibt uns als saisonunabhängiges Evergreen erhalten, das wir euch in seinen verschiedenen Nuancen vorstellen.

1. Femme Fatal: Verführerisches Schwarz

Leicht verrucht, hoch luxuriös und in einer tiefsinnig-subtilen Sexyness verführt schwarze Spitze mit der Klasse einer sizilianischen Donna, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Transparente Details machen Männer schwach, lassen aber immer genug Raum für Fantasie.

2. Bohemian Winter: Romantisches Hippie-Feeling

In diesen Seventies-inspirierten Entwürfen  spiegeln sich  Erinnerungen an unbeschwerte Zeiten wider und lassen in frischer Interpretation die Ära der Hippies wieder aufleben.

Florale Details, folkloristische Elemente und mädchenhaft verspielte Muster bringen Romantik in den Trend und werden durch das verträumt-geheimnisvolle Schwarz der zarten Stoffe aufregend akzentuiert.

3. Eleganz statt Extravaganz: Dezenz für Alltagslooks der Extraklasse

Wem Transparenz und Boudoir-Reminiszenzen zu heikel sind oder wer auf etwas Alltagstauglicheres setzen möchte, kann Spitze auch weniger sexy interpretiert finden: Applikationen und edle, nudefarbene Puder-Töne wie Creme-, Offwhite oder Champagner neutralisieren das Verruchte und verleihen ihm einen eleganten, erwachsenen Charakter.

Wer also nicht gleich den Tiger entfesseln will, kann sich entspannt auf diesen hauchzarten Mix aus schlichter Eleganz und moderner Femininität einlassen.

4. Styling-Tipps

Damit das Ganze nicht nach Omas Häkel-Abenteuer aussieht, kann man wunderbar mit kontrastierenden Stilbrüchen in Form von knallfarbigen Kombinationen und markantem Statement-Schmuck arbeiten und strengen Looks somit ein modernes Finish verpassen.
Also Spitzenfrauen dieser Welt, ran an den edlen Stoff – bei diesem Trend ist für jeden etwas dabei!

5 Übungen für einen gesunden Rücken

Langes Sitzen im Büro, endloses im-Stau-Stehen und der Feierabend vorm Fernseher – das ist der Alltag vieler Deutschen.  Auf Dauer führt eine derartige körperliche Inaktivität zu Fehlhaltungen, Verspannungen und einer degenerierten Rückenmuskulatur. Rückenschmerzen sind die Folge.

Doch es besteht Hoffnung: Mobilisation, Dehnübungen und Kräftigung der Rückenmuskulatur sind die Zauberwörter. Wer täglich etwa nur 5 Minuten für seinen Rücken investiert, wird schnell die Früchte ernten.

Deshalb haben wir für euch ein fünf-minütiges Rücken-Workout konzipiert, dass man schnell und easy in jeden Alltag integrieren kann. Jede Übungen dauert nur eine Minute.

Also, vor die Couch, fertig, los!

1. Die Katze – zur Mobilisation der Wirbelsäule und zum Dehnen

Ausgangsposition: Vierfüßlerstand

Schritt 1

Ziehe beim Ausatmen dein Kinn zur Brust und forme den Rücken zu einem Katzenbuckel. Der Bauchnabel wird bewusst zur Wirbelsäule eingezogen. 

5 Übungen für einen gesunden Rücken

Weiterlesen

Fit durch die Feiertage – unser Survival-Guide

Es ist wieder diese Zeit im Jahr: Plätzchen, Gänsebraten, Raclette, Fondue, gemütliche Kaminabende… und schon ist die fleißig erarbeitete Figur dahin. Wer keine Lust hat, sich direkt „get back in shape“ auf die Liste der guten Vorsätze schreiben zu müssen, für den haben wir einen Survival Guide, mit dem ihr es fit durch die Feiertage schafft.

Fit durch die Feiertage - unser Survival-Guide

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 5
engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.