Shorts bei kräftigen Oberschenkeln Stylingtipps

3 Stylingtipps für Shorts bei kräftigen Oberschenkeln

Seit einigen wunderbaren Wochen schon dürfen wir uns über herrliches Wetter freuen. Aber  so schön die heißen Tage auch sind, ist es nicht immer leicht das perfekte Outfit dafür zu finden. Luftig und stylish soll es sein. Viele Frauen scheuen sich davor Shorts zu tragen, weil sie ihre Oberschenkel als Problemzone ansehen. Shorts bei kräftigen Oberschenkeln sehen aber wirklich super aus! Und mit unseren Stylingtipps tretet ihr auch garantiert in kein Modefettnäpfchen. Also ran an die Shorts, Mädels!

Drunter & drüber: BH-Varianten für rückenfreie Kleider

Shorts bei kräftigen Oberschenkeln? Yes, Baby!

Viele Frauen hadern mit dem Thema Shorts im Sommer, weil Sie Ihre Beine zu dick finden. Dabei lassen sich die kurzen Hosen auch wunderbar stylen, wenn deine Oberschenkel eher kräftig gebaut sind. Solltest du dich in Shorts unwohl fühlen, haben wir hier 3 Tipps für dich, wie du darin garantiert eine super Figur machst:

1. Der Schnitt

Locker fallende Schnitte bei Shorts haben gleich zwei Vorteile. Erstens hast du es bequem und zweitens vermitteln keine einschneidende Hosenbeine den Eindruck, als wäre dir die Shorts zu eng.  Damit die Länge der Shorts deine Silhouette nicht staucht, sollte sie höchstens eine Handbreit übers Knie gehen. Es gilt die Faustregel:

Je kürzer die Shorts, desto lockerer sollte der Schnitt sein.

Top: Hoch geschnittene Modelle kaschieren breite Hüften oder ein kleines Bäuchlein und lenken den Fokus auf die Taille, den schmalsten Punkt deines Körpers. Am besten kombinierst du hier locker fallende Tuniken oder Shirts, die du in den Bund steckst. So zauberst du dir im Handumdrehen eine weibliche Sanduhrfigur. Mit Gürteln kannst du deine Taille besonders gut zur Geltung bringen.

Flop: Enge Oberteile zur Shorts betonen die A-Linie deines Körpers. Der Fokus wird so auf den „breiten“ Teil deines Körpers gelenkt.

2. Farben & Muster

Grundsätzlich eignen sich Erdtöne und schlichte Farben in weiten Schnitten super für weibliche Rundungen an Po und Oberschenkeln, da sie  im Gegensatz zu auffälligen Mustern optisch nicht vergrößern. Unifarbene Shorts tragen zu einem ruhigen und eleganten Gesamtlook bei.

Shorts bei kräftigen Oberschenkeln

Top: Zurückhaltung in Bezug auf Farben und Muster. Falls du nicht auf Muster verzichten möchtest, greife am besten zu Längsstreifen. Diese strecken deine Silhouette optisch und sind vor allem auf Leinenstoffen gerade super trendy.

Flop: Quietschbunte Farben und wilde Muster. Diese lenken die Aufmerksamkeit sofort auf deine Oberschenkelpartie und verbreitern diese im Worstcase. Also Finger weg von Querstreifen und Neonfarben.

3. Materialien

Starre Stoffe, die in Form bleiben und sich nicht beim ersten Windstoß um deine Oberschenkel schmiegen sind gefragt! Auf Leine, Baumwolle oder Denim ist im Sommer Verlass.

Top: Feste Stoffe , die in Form bleiben.

Flop: Flatternde Stöffchen wie Seide oder Satin.

Bilder: Unsplash.com

 

bermudas, Fashion, Hotpants, how to, jeansshorts, shorts, Stylingtipps


Linda

Social Media Manager bei engelhorn. Kleiderliebe. Lesen. Krimis. Gin Tonic. Pasta Pasta Pasta. Düsseldorf. Reiselust. Kreativität. See by Chloé. Interior. Optimismus. Schokoladeneis. Plateau. Haarbänder. Lippenstift. Spieleabend. Schwarzer Tee mit Milch.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.