Meghan Markle

7 Stylingtipps, die wir uns von Meghan Markle abgucken können

Erwachsen, elegant aber trotzdem stylisch – das ist Meghan Markle. Geht es dir auch so, dass du bei jedem ihrer Looks den Mund vor Staunen nicht mehr zukriegst, weil die berühmte Frau von (Ex-Prinz) Harry mal wieder so unfassbar gut aussieht? Jap. Da bist du nicht allein! Aber das liegt nicht nur an ihren durchaus guten Genen, sondern auch an ihrem durchaus guten Stil. Meghan Markle weiß was ihr steht und folgt in Sachen Garderobe einigen Grundregeln…

Die 7 Stylingtricks der Meghan Markle

Mit dem Eintritt in das englische Könighaus wurde auch das Styling von Meghan Markle erwachsener und stilvoller. Und auch, wenn sie sich inzwischen gemeinsam mit ihrem Ehemann für den Austritt des Königshauses entschieden hat, bleibt sie ihrem Stil treu. Ein Glück, denn so können wir uns einiges von ihr abschauen:

Meghan Markle Tipp 1: Wähle gedeckte Töne

meghan Markle schwarzes Kleid

Hast du Meghan Markle mal in schrillen Knallfarben gesehen? Als sie sich in den britischen Königskreisen bewegte zumindest selten! Und das hat einen guten Grund, denn gedeckte Farben wie Anthrazit, Marine, Schwarz, Braun oder Weiß strahlen stets Seriosität aus und unterstreichen einen erwachsenen Auftritt. Gerne kombiniert sie auch Ton zu Ton, was sehr hochwertig aussieht.

Wenn Farbe, dann aber richtig

Wer auf ein wenig Farbe in seinem Outfit nicht verzichten möchte, der kann sich am Farbkreis orientieren. Denn dieser verrät, welche Farben zusammen kombiniert einen besonders schönen Kontrast ergeben. Von den sogenannten Komplementärfarben hast du sicherlich schon einmal gehört, oder? Alle gegenüberliegenden Farben wie zum Beispiel Rosa und Grau, Blau und Orange oder Hellbraun und Bordeaux kannst du getrost miteinander kombinieren.

Meghan Markle Tipp 2: Wähle Farben, die zu deinem Teint passen

Meghan’s Lieblingsfarbe in ihrem Kleiderschrank scheint Tannengrün zu sein. Und das nicht ohne Grund! Denn dieser Ton passt hervorragend zu ihrer Haut-, Augen- und Haarfarbe. Generell unterscheidet man zwischen 2 Farbtypen: Den Warmen und den Kühlen.

Der kühle Farbtyp ist eher hell mit bläulichem Unterton, der warme Farbtyp ist eher dunkel mit goldigem Unterton. Wenn du dir unsicher bist zu welchem Typ du gehörst, hilft der Folientrick. Dafür brauchst du eine silberne und eine goldene Folie, die du nacheinander an dein Gesicht hältst. So wird relativ schnell klar, welche Farbe am besten zu deinem Gesicht passt. Ist es Silber, bist du der kühle Typ, ist es Gold, bist du hingegen der warme Typ.

Meghan Markle Tannengrün

Du willst wissen, welche Farben zu deinem Typ passen? In diesem Beitrag hier haben wir uns ausführlich damit befasst!

Meghan Markle Tipp 3: Spiele mit Silhouetten

Weit zu eng und eng zu weit. Meghan Markle liebt das Spiel mit verschiedenen Silhouetten. Um es ihr gleich zu tun, wählst du einfach ein weites und ein enges Kleidungsstück, die du miteinander kombinierst. Das kann zum Beispiel eine Oversized Bluse zum Bleistiftrock oder ein enger Pullover zur Marlenehose sein.

Meghan Markle Tipp 4: Unterstreiche deine Natürlichkeit

meghan Markle Blaues Kleid

Das gilt sowohl für dein Make-Up als auch für deinen Umgang mit Schmuck. „Weniger ist mehr“ ist schließlich nicht umsonst zum weit verbreiteten Sprichwort geworden.
Meghan Markle trägt meist ein leichtes Tages-Make-Up und betont auch ihre Augenbrauen auf natürliche Art und Weise. Sie sehen weder zu schmal gezupft, noch zu breit „ausgemalt“ aus. Beim Schmuck setzt sie auf filigrane Stücke. Schmale Armreifen oder kleine Ohrstecker unterstreichen ihren eleganten Auftritt.

Meghan Markle Tipp 5: Wähle klassische Schnitte

Meghan Markle’s Motto: Spießig ja, langweilig nein!

Sie greift zu klassischen Schnitten, die sie dennoch trendy kombiniert. Ein erwachsener Auftritt mit Twist, das ist ihr Ding. Wichtig ist, dass eure Kleidungsstücke weder zu kurz, noch zu weit ausgeschnitten sein sollten. Wenn Meghan Haut zeigen möchte, setzt sie auf den sogenannten U-Boot-Ausschnitt, wie sie ihn auch bei ihrem Hochzeitskleid getragen hat. Dieser betont Ihre Schlüsselbeine und sorgt so für eine feminine Ausstrahlung: Weibliche Raffinesse ohne zu viel nackte Haut.

Meghan Markle Hochzeit

Außerdem haben wir 5 Kleidungsstücke ausfindig machen können, die einen festen Platz in Meghan’s Kleiderschrank ergattert haben. Damit gelingt der Meghan-Markle-Look garantiert!

  • Der Trenchcoat – der Modeklassiker für jeden Anlass
  • Das Midikleid – Endlosbeine mit Trendfaktor
  • Der Bleistiftrock – für die elegante Powerfrau
  • Die Oversize-Bluse – für den modernen Twist
  • schwarze Pumps – elegant zu jedem Look

Meghan Markle Tipp 6: Trage, was zu deiner Figur passt

Meghan weiß, dass sie eine schmale Figur mit kleiner Oberweite hat und kleidet sich dementsprechend. Taillengürtel oder Volants sorgen für mehr Proportionen. Brusttaschen oder große Details auf Brusthöhe betonen die Brust. So gibt es für jeden Körper einige Tricks, wie du ihn perfekt in Szene setzt. Welche Schnitte und Kleidungsstücke zu den verschiedenen Figurtypen am besten passen, erfährst du hier.

Meghan Markle Tipp 7: Verzichte auf Experimente

Modetrends kommen und gehen. Aber einen Modestil muss man sich erst einmal erarbeiten. Und hat man das einmal geschafft, sollte man diesem stets treu bleiben. So sieht das auch Meghan. Sie weiß was ihr steht und bleibt sich stets treu. Und das ist auch unser Tipp für dich 🙂

Bilder: Wenn.com

Pinne mich auf Pinterest

get the look, how to, Meghan Markle, Outfitinspiration, Royal, Stylingtipps


Linda

Social Media Manager bei engelhorn. Kleiderliebe. Lesen. Krimis. Gin Tonic. Pasta Pasta Pasta. Düsseldorf. Reiselust. Kreativität. See by Chloé. Interior. Optimismus. Schokoladeneis. Plateau. Haarbänder. Lippenstift. Spieleabend. Schwarzer Tee mit Milch.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.