Fashion Trend: Streifen (und wie man sie richtig stylt)

Die Moderegel, dass (Quer-)Streifen unvorteilhaft sind, hält sich hartnäckig. Höchste Zeit also, mit alten Vorurteilen aufzuräumen und den Trend genauer unter die Lupe zu nehmen. Um dem Streifen-Look den richtigen Touch Coolness zu geben, gibt es ein paar Kniffe zu beachten.

Wichtigste Neuheit: Nie war das gute alte Streifenmuster so facettenreich wie in dieser Saison! Es gibt dicke Blockstreifen, hauchzarte Linien, Längs- und Quermuster, mehrfarbige Muster, gezackte Varianten und Kombinationen mit anderen Prints.

Keine Angst vor Querstreifen!

Querstreifen sind ein Evergreen in der Mode, aber nicht in jeder Ausführung unvorteilhaft. Bei der Wirkung des Musters sind auch das Material und der Schnitt entscheidend. Als Oberteil sind edle, weich fließende Stoffe wie Baumwolle, Seide oder Leinen ideal, die die Figur locker umspielen. Das kann richtig cool aussehen, wie z. B. bei dem Oversized Shirt von Dorothee Schumacher oder dem Strickpullover von Kate Storm.

Streifen für rasante Kurven

Mit unterschiedlich breiten Streifen lassen sich ganz hervorragend weibliche Rundungen betonen. Ein Effekt, den man besonders gut bei Kleidern und Oberteilen einsetzen kann: So lenken die breiteren Streifen und der schmale Gürtel bei dem Kleid von s.Oliver die Aufmerksamkeit auf die Taille. Das funktioniert auch, wenn am Oberteil Querstreifen eingesetzt werden, während der Rock längsgestreift ist und so eine schmale Körpermitte betont wird – wie z. B. bei dem Kleid von Hugo Boss.

 Shirt Tommy Jeans ::  Strickpullover Kate Storm :: Jerseykleid Tommy Jeans :: Kleid Robe Legere

Längsstreifen für eine gestreckte Silhouette

Längsstreifen schummeln die Figur ein bisschen größer und verleihen uns Endlosbeine. Genial oder? Das funktioniert ganz hervorragend bei der Hose von Patrizia Pepe – besonders, wenn man dazu ein paar lässige Wedges von Tommy Hilfiger kombiniert. Die perfekten Figurschmeichler sind auch der Jumpsuit von Only oder die Bluse von van Laack.

Stoffhose Lauren Ralph Lauren :: Sandaletten Tommy Hilfiger :: Bluse S. Oliver ::  Jumpsuit Minimum

Streifen-Tipps für Herren

Streifen sind in der Herrenmode eines der traditionellsten Muster. Um den Oberkörper schlanker erscheinen zu lassen, greift der Mann von Welt zu einem gestreiften Hemd von Hugo Boss und kombiniert dazu eine einfarbige Hose von Tommy Hilfiger.

Casual wird’s mit Ringelshirts für Herren (u. a. von Garcia Jeans oder Scotch & Soda), die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen und zu den Basics in jedem Kleiderschrank gehören. Die Standard-Streifenmodelle werden dieses Jahr ergänzt von Shirts im Baseball-Style z. B. von Polo Ralph Lauren oder Siksilk – unser Must-Have-Tipp für den Sommer.

 

 Hemd Hugo Boss :: Hose Polo Ralph Lauren ::  Shirt Selected Homme ::  Langarmshirt Scotch & Soda ::  Shirt Lacoste :: Shirt Fred Perry

damen, Fashiontrends, Herren, Muster, Sommer, Streifen, Streifenlook, Styling, Styling-Tipps, Trends


Beatrice

Online-Moderedakteurin. Streetstyle. Lederjacke. Jussi Adler-Olsen. Reisen in die große, weite Welt. Tannengrün. Natur & Wildlife. Yoga. Kathmandu. Food- und Modeblogs. Lesen. Gin-Tonic. Clean Eating. Tulpen. Pinterest. High Heels. Lindenblüten. Orte voller Magie und Exotik. Boots. Timbuktu. Stierblutrot. Rosen. iPhone. Kino.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.