Frische und leckere Snacks für heiße Tage

Zu gerne sitzen wir abends bei einem Gläschen Wein mit den Liebsten im Garten und genießen die milden Sommerabende. Und was da nicht fehlen darf, sind leckere Snacks für den kleinen Hunger. Doch müssen es immer fettige Chips oder süße Bonbons sein? Nein! Mit etwas Vorbereitung könnt ihr euren Gästen und der Familie super leckere, frische und vor allem gesunde Snacks servieren, die ohne schlechtes Gewissen genascht werden können!

Möhren- und Selleriechips

Chips sind der absolute Klassiker in Sachen Snacks. Die kleinen Stückchen verschwinden leider oft schneller im Mund, als und lieb ist. Mit unser Chips-Variante aus Möhren und Sellerie könnt ihr naschen ohne am Ende bereuen zu müssen 😉

Und so geht`s:

Die Zutaten für 4 Portionen:

CHIPS

  • 2Bund Suppengrün (500 g)
  • 2TL Currypulver
  • Salz
  • 2EL Olivenöl

DIP

  • 1Bund Schnittlauch (klein)
  • 200Gramm Crème fraîche
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Die Zubereitung:

  • Möhren und den Sellerie schälen, abspülen und in  feine, möglichst sehr große dünne Scheiben schneiden 
  • Currypulver, 1 TL Salz und Öl in einer großen Schüssel verrühren und die Gemüsescheiben untermischen
  • Gemüsescheiben nebeneinander auf 3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen
  • Alle Bleche in den 140 Grad heißen Ofen schieben, einen Holzlöffel zwischen Ofen und Backofentür klemmen. Gemüsescheiben 45– 50 Minuten trocknen lassen.
  • Porree putzen, abspülen, in feine Ringe schneiden
  • In kochendes Salzwasser geben und 2 Minuten kochen lassen
  • In ein Sieb gießen geben, kalt abspülen
  • Petersilie und Schnittlauch abspülen und klein schneiden
  • Crème fraîche, Porree und Petersilie im Mixer kurz pürieren
  • Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Schnittlauch bestreuen und mit den Chips servieren

Mango-Eis am Stiel

An super heißen Tagen ist ein Eis genau das Richtige. Doch statt künstlichem Zucker, setzen wir auf natürliche Süße, mit einem selbstgemachten Mango-Eis, das am Stiel serviert wird!

Die Zutaten für 10 Portionen:

  • ½Mangos (mittelgroß, reif)
  • 100 ml Orangensaft
  • 1¼ EL Agavendicksaft (oder Zuckersirup)

Die Zubereitung:

  • Mango schälen
  • Stein entfernen
  • Fruchtfleisch mit Orangensaft fein pürieren
  • Mit Agavendicksaft süß abschmecken und in Eiswürfel-Behälter füllen
  • Holzstäbe oder Löffel (mit dem Stiel nach oben) reinstecken
  • mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach stellen

Fertig! 🙂

Ein Beitrag geteilt von Sally Tio (@sally.tio) am

Gemüsesticks mit Kräuterquark

Gemüse ist lecker – Gemüse ist gesund. Braucht es noch mehr Argumente, warum frische Gemüsesticks als Snack am Abend hervorragend geeignet sind?

Die Zutaten (für 4 Portionen):

  • 4 Stiel(e) Petersilie und Majoran 
  • 6  Schnittlauchhalme 
  • 500Magerquark 
  • 4  EL Milch 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 400Möhren 
  • 2  rote Paprikaschoten
  • 500Staudensellerie 

Die Zubereitung:

  • Kräuter waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, kleinhacken
  • Quark und Milch glatt rühren
  • Kräuter unterrühren
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Gemüse putzen
  • Möhren schälen
  • Paprika und Sellerie in lange Stifte schneiden
  • Quark mit Kräutern garnieren und mit den Gemüsesticks anrichten

Gemischte und ungesalzene Nüsse

Wir liiiieben Erdnüsse – aber die gesalzene Variante aus dem Supermarkt ist leider super ungesund und macht schnell dick. Zu ungesalzenen und ungewürzten Nüssen dürft ihr jedoch nach Herzenslust zugreifen. Nüsse schmecken nicht nur super lecker, sondern sind dank ungesättigter Fettsäuren mega gesund und reich an Nährstoffen, wie Protein, Kalium und Magnesium, die wichtig für den Körper sind. Also her mit den Nüsschen 😉

Beerenmix

Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren – mhhhh läuft euch schon das Wasser im Munde zusammen? Für alle Naschkatzen, die es süß lieben, ist ein Beerenmix ein toller Snack. Und das Schönste ist, dass ihr dafür kaum etwas vorbereiten müsst!

Möhren mit Minze

Schon Helge Schneider sang voller Inbrunst „Tu mal lieber die Möhrchen“ – das lassen wir uns nicht zweimal sagen und feiern einen Gaumengenuss mit leichter Süße der Möhren und der Frische der Minze.

Die Zutaten (für 6 Portionen):

  • 1 kg Karotten
  • Salz
  • 2EL Butter
  • 2EL Olivenöl
  • 2TL Dattelsirup (oder Honig)
  • 1TL Ras el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung)
  • 1TL Sesam
  • 1TL Schwarzkümmel
  • ½

Die Zubereitung:

  • Möhren schälen
  • In einem großen Topf etwas Salzwasser aufkochen und Möhren darin 3-4 Minuten bissfest kochen
  • Butter und Öl in einer großen oder 2 Pfannen erhitzen
  • Möhren kurz anbraten
  • Dattelsirup, Raz el Hanout, Sesam und Schwarzkümmel dazu geben
  • Alles gut schwenken und mit Salz, Sirupund Raz el Hanout abschmecken
  • Minze abspülen, trocknen, Blätter abzupfen und grob hacken
  • Möhren anrichten und mit der Minze bestreuen.

Mal etwas anderes … oder? Welcher der Snacks gefällt euch am besten? Hinterlasst uns gerne ein Feedback.

Titelbild: Leonie Wise (stocksnap)

essen, Familie, family, Food, healthy, how to, Snacks, Tipps


Julia

Social Media Managerin bei engelhorn. Biker Boots. Chanel. Kekse. Lesen. High Heels. Mädchenkram. Kurztrips. Running. Gabriel Garcia Marquez. Aperol Spritz. Diane Kruger. Snowboarden. Quatschen. Barcelona. Mädelsabend. Pink. Foodkoma. Losprusten. Kuchen. Neuseeland. Sex and the City. Jane Austen. iPhone. Schumacher. Pinguine. Weißer Tee.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.