Kurze Hosen für heiße Tage: Mehr Beinfreiheit für Männer!

Wenn die Temperaturen steigen, werden die Hosen kürzer: Mit lässigen Shorts macht ihr bei unterschiedlichsten Gelegenheit eine gute Figur und entscheidet dabei individuell, ob der Look eher sportlich oder elegant sein soll.

Auch wenn selbsternannte „Stilexperten“ kurze Hosen an käsig-haarigen Männerbeinen verurteilen, sind wir der Meinung, dass an heißen Tagen niemand schwitzen muss und fordern mehr Beinfreiheit für Männer! Zudem haben Shorts einen wahren Image-Wandel hinter sich: Die Zeiten, in denen kurze Hosen nur Socken-in-Sandalen-tragenden Mallorca-Touristen vorbehalten war, sind längst vorbei. Seit einigen Saisons sind kurze Hosen in verschiedenster Ausführung absolut salonfähig und ermöglichen an heißen Sommertagen coole Styles.

Damit ihr in diesen wadenbetonenden Beinkleidern eine gute Figur macht, haben wir für euch verschiedene Modelle herausgesucht, die jedem Geschmack und Körperbau gerecht werden.

1. Lässiger Klassiker

Die Smarteste der Shorts ist mit ihrem puristischen Schnitt ein zeitloser Klassiker, der mit schlichten Hemden eine sportiv-elegante Symbiose eingeht. Sehr cool sind Jeansjacken als Kombipartner, wobei die Königsdisziplin das Sakko zur kurzen Hose ist: Der Bruch zwischen dem schicken Sakko und der legeren Shorts ergibt ein neues, interessantes Gesamtbild. Schuhtechnisch seid ihr von den klassischen Sneakers über den Derbyschuh bis hin zu Loafers völlig frei.

Schmal geschnitten, sollten die Chinos jedoch nicht zu knapp sitzen: Zwei Finger müssen allemal noch zwischen Bein und Hose passen. Auch die Länge ist entscheidend – sie sollte niemals über das Knie reichen, sondern (gern auch gekrempelt) mindestens gute zehn bis fünfzehn Zentimeter davor enden.

collagechino

Marineblaue Chino von Superdry, sandfarbene Chino von BOSS, schwarze Chino von Acne, olivgrüne Chino von Acne

Absolute Must-Haves im Kleiderschrank: Die Farben navy, beige und grau lassen sich super easy kombinieren und perfektionieren den smarten Casual-Look.

2. Auf Safari

Die Traveller unter euch werden bei diesen coolen Cargo-Hosen schon im Urlaubsfeeling die nächste Reise planen: Die Shorts sehen nicht nur sehr lässig aus, sondern setzen mit ihrem Globetrotter-Look ein echtes Statement. Damit das Ganze nicht nach McGyver oder Indiana Jones aussieht, bitte nicht noch Utility-Hemden und Jacken mit vielen Taschen dazu kombinieren. Ein einfaches T-Shirt oder lockeres Hemd komplettieren den legeren Look und setzen genug Kontraste, um ihn citytauglich zu machen.

collagecargo

Marinefarbene Cargo von Tommy Hilfiger, sandfarbene Cargo von Bugatti, graue Cargo von Crosshatch, olivfarbene Cargo von Saint Laurent

Und auch wenn die praktischen Pattentaschen dazu verführen: Nicht alles mit Kleinkram vollstopfen, sonst wird’s schnell unförmig.

3. Retro-Kult

Robust, markant und schnörkellos maskulin – mit dem aktuellen Nineties-Revival kommen auch die Jeans-Shorts wieder ins Rennen: Gekrempelt und auch gerne im Destroyed-Look sehen sie extrem lässig aus. Der widerstandsfähige Stoff hält einiges aus und ist in den unterschiedlichsten Waschungen und Farben die ideale Basis für urbane Streetstyle-Outfits. Einfach ein T-Shirt drüber, Espadrilles oder Sneakers an und fertig ist der ungezwungene Everyday-Look.

collagejeans

Hellblaue Jeans von Calvin Klein, anthrazitfarbene Jeans von Mustang, blaue Destroyed-Jeans von Review, weiße Jeans von Scotch & Soda

Die Länge deiner Jeansshorts sollte natürlich immer dem Anlass entsprechen; unabhängig davon sollte gerade bei Großgewachsenen der Hosensaum etwas über dem Knie, oder knapp darunter enden, sonst wirken die Beine optisch noch länger. Auch auf die Weite der Hosenbeine kommt es an: Dürre Beine sehen in weiten Varianten noch storchiger aus!

4. Musterschüler

Besonders im Sommer gilt die Devise „Farbe bekennen„! Zwar geht man in Shorts in zeitlosen Nichtfarben wie Weiß oder Grau geschmackvoll auf Nummer sicher, sorgt aber in farbenfrohen Mustern für unmittelbares Gute-Laune-Feeling. Ob im Evergreen Camouflage oder selbstironisch mit amüsant-nerdigem Millefleur– oder Hawaii-Print  – mit diesen Mustern steht ihr garantiert im Fokus!

collagemuster

Orangefarbene Millefleur-Chino von Alberto, Blätter-Print-Cargo von , Hawaii-Print-Chino von PT01, Camouflage-Bermuda von Alpha Industries

 

Diese Shorts sorgen an heißen Tagen garantiert für gute Laune und unterstreichen in ihren unterschiedlichen Ausführungen eure Individualität: Unkompliziert zu stylen, werden sie sich zu den Lieblingen eurer Sommergarderobe mausern!

bermudas, Chino, herrenshorts, jeans, shorts, Sommer, Sommerlook


Julia

Social Media Managerin bei engelhorn. Biker Boots. Chanel. Kekse. Lesen. High Heels. Mädchenkram. Kurztrips. Running. Gabriel Garcia Marquez. Aperol Spritz. Diane Kruger. Snowboarden. Quatschen. Barcelona. Mädelsabend. Pink. Foodkoma. Losprusten. Kuchen. Neuseeland. Sex and the City. Jane Austen. iPhone. Schumacher. Pinguine. Weißer Tee.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.