How not to: Modesünden beim Vorstellungsgespräch

The struggle is real: das mega wichtige Vorstellungsgespräch für deinen absoluten Traumjob steht endlich vor der Tür. Du hast dich vorbereitet und bist nun heiß darauf, deine zukünftigen Vorgesetzten von dir zu überzeugen. Doch hast du auch schon das richtige Outfit? Der erste Eindruck ist das A und O und dazu gehört auch unser optisches Auftreten. Wir zeigen euch heute die größten Modesünden, die es dringend zu vermeiden gilt!

Die Branche macht es aus

In erster Linie entscheidet bereits die Branche, in der ihr arbeitet, über den gewünschten Look. Seid ihr im Bankwesen oder bei einer Versicherung tätig? Dann ist der Dresscode tendenziell eher formell und klassisch. Seid ihr in einem kreativen Job, wie bei einer Marketing-Agentur oder in der Modebranche? Dann darf es auch gerne etwas flippiger und modischer sein. In sozialen Berufen sollte es bequem aber ordentlich sein.

Unser Tipp: erkundigt euch doch bei Freunden, Bekannten und Verwandten, die in ähnlichen Unternehmen tätig sind, was bei ihnen so getragen wird!

Doch bei allem wollen wir in einem Bewerbungsgespräch auch ein bisschen unserer Persönlichkeit in das Outfit mit einbringen. Das ist auch nicht verboten, sollte nur im Rahmen bleiben und nicht völlig over the top sein!

Die Modesünden schlechthin

Es gibt die ein oder andere Modesünde, die es zu vermeiden gilt, damit dem Traumjob nichts mehr im Wege steht. Wir zeigen euch, was ihr beachten solltet und natürlich, wie ihr es besser machen könnt:

#1: Zu viel Haut 

Allseits bekannt und DIE Modesünde Nummer 1 ist und bleibt es, zu viel Haut zu zeigen. Wer gerne einen sexy Look mit viel Haut bevorzugt, sollte den Look auf die Freizeit beschränken! Im Büro haben transparente Shirts, zu kurze Röcke und ein tiefer Ausschnitt nichts verloren. Bei einem Rock könnt ihr stattdessen auf ein tolles Bleistift-Modell und eine schicke Bluse setzen. Ist weiblich, modisch und nicht zu nackig!

Outfit Vorstellungsgespräch

Strumpfhose von Wolford :: Pumps von Högl :: Kleid von Hobbs

#2: Zu hohe Schuhe

Wir haben sie doch alle im Schrank: die Mörder-High-Heels. Doch mal ehrlich Ladies, die hohen Hacken passen zwar super zur Party oder zur Date-Night, aber im Büro und vor allem beim Kennenlernen sollte es eine Nummer flacher sein! Mit diesen Schuhen könnt ihr im Office nichts falsch machen und lenkt die Aufmerksamkeit auf euch und nicht auf eure Schuhe:

SChuhe Vorstellungsgespräch

Pumps von RAS :: Pumps von Valentino :: Pumps von Unisa

#3: Schmutzige und löchrige Kleidung

Es kommt nicht nur auf das „was“ an sondern auch auf das „wie“. Es macht keinen guten Eindruck Kleidung zu tragen, die ungepflegt wirkt. Achtet darauf, keine Löcher in der Kleidung zu haben und Flecken zu vermeiden! Auch sollte euer Outfit nicht nach Rauch oder übermäßig viel Parfum oder Waschmittel riechen.

#4: Schlechter Sitz

Ihr wollt einen tollen, ersten Eindruck hinterlassen und zeigen, dass ihr selbstbewusst seid. Achtet also darauf, dass euer Outfit weder zu groß, noch zu klein und eng ist. Hier nehmen wir wieder Modeikone und Businesswoman Olivia Palermo als Vorbild, die mit ihren schicken, aber immer super modischen Looks wirklich ALLES richtig macht:

Vorstellungsgespräch Tipps

#5: No Go Kopfbedeckung

Hüte, Mützen und Caps haben in einem Vorstellungsgespräch NICHTS aber wirklich REIN GAR NICHTS verloren! Aus Respekt eurem Gegenüber sollte es selbstverständlich sein, dass diese vor Betreten des Raums entfernt werden! Natürlich solltet ihr in diesem Zusammenhang darauf achten, dass die Frisur sitzt. Zerzauste Haare oder zu kindischer Haarschmuck sind ebenfalls ein No Go.

Vorstellungsgespräch Frisur

Wie wäre es also mit einem Dutt á la Olivia? Aber Achtung: Finger weg vom Messy Bun, der wirkt zu unordentlich! Aber auch ein klassischer Zopf oder ordentliche offene Haare sind eine Alternative für das Vorstellungsgespräch.

#6: Bling-Bling

Ihr seid weder eine der Kardashians, noch ein fescher Rapper – nein, ihr wollt einen seriösen Job. Deswegen unser Tipp: lasst den auffälligen Schmuck daheim! Wer trotzdem gern das ein oder andere Accessoire setzen möchte, der kann ein zartes Armband, eine schlichte Uhr oder ein schickes Kettchen tragen:

Vorstellungsgespräch Schmuck

Armband von Anni Lu :: Uhr von Kapten & Son :: Ohrringe von Anni Lu :: Armband von Gellner :: Armreif von Sarah Bosman

#7: Jeans

So sehr ihr eure Jeans auch liebt, bitte bitte lasst sie für das Vorstellungsgespräch im Schrank. Wenn überhaupt, darf es nur eine schwarze Jeans sein, die ihr tragt. Aber mal ehrlich: es gibt so viele, tolle Stoffhosen, Röcke und Kleider, die ihr stattdessen tragen könnt und die nicht allzu Casual aussehen. Hier sind unsere Jeans-Ersetzer-Favoriten:

KKleidung Vorstellungsgespräch

Etuikleid von Boss :: Hose von Windsor :: Rock von Hobbs :: Kleid von Marc’O Polo :: Hose von Seductive

Wir drücken euch die Daumen, dass mit dem perfekten Look und der richtigen Einstellung der Job euer ist! 🙂

Noch ein Tipp:

Zum Schluss möchten wir euch noch einen Vortrag zur Körpersprache ans Herz legen. Denn Körpersprache beeinflusst nicht nur die Art, wie unser Gegenüber uns wahrnimmt, sonder erhöht auch unser eigenes Selbstwertgefühl. Und das kann für ein gelungenes Vorstellungsgespräch nicht schaden, oder? Hier geht’s zum Beitrag.

Bilder: Wenn.com

Business, Hugo Boss, job, Marc O’Polo, Modesünden, office style, Peter Kaiser, Ralph Lauren, Valentino, Vorstellungsgespräch


Julia

Social Media Managerin bei engelhorn. Biker Boots. Chanel. Kekse. Lesen. High Heels. Mädchenkram. Kurztrips. Running. Gabriel Garcia Marquez. Aperol Spritz. Diane Kruger. Snowboarden. Quatschen. Barcelona. Mädelsabend. Pink. Foodkoma. Losprusten. Kuchen. Neuseeland. Sex and the City. Jane Austen. iPhone. Schumacher. Pinguine. Weißer Tee.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.