How to: Kleiderschrank aufräumen

Kleiderschrank aufräumen: So einfach geht’s

Sobald sich draußen die Jahreszeit ändert, habe ich das Gefühl, dringend meinen Kleiderschrank aufräumen und auf Vordermann bringen zu müssen und gerade mit dem Beginn eines neuen Jahres verstärkt sich das Gefühl. Abgesehen vom schönen Anblick einer picobello aufgeräumten Garderobe ist das die beste Möglichkeit, sich von Altlasten zu trennen und überhaupt einen Überblick zu bekommen, welche Neuanschaffungen nötig sind.  Wann kann ich also besser ausmisten als am Ende des Jahres?

Kleiderschrank aufräumen ausmisten

Was versteckt sich in den Tiefen meines Schrankes? Welche Teile müssen repariert oder komplett ersetzt werden? Gibt es ein neues Lieblingsteil, dass ich mir gerne zulegen möchte oder fehlt etwas ganz Bestimmtes, das ich ständig beim Anziehen vermisse?

Ihr seht, das Ganze ist mit ein bisschen Arbeit und Nachdenken verbunden, aber das Ergebnis wird sich lohnen! Wenn ihr euch Schritt für Schritt durch euren Kleiderschrank arbeitet, werdet ihr feststellen, dass so eine Inventur auch jede Menge Spaß macht.

1. Macht euren Schrank einmal komplett leer und sortiert alle Sachen durch: ein Stapel T-Shirts, ein Stapel Hosen, ein Stapel Kleider usw. Vergesst nicht, auch die Winter bzw. Sommersachen hervorzuholen, die ihr über den Sommer/Winter irgendwo eingemottet hattet.

2. Putzen: Alles draußen? Hervorragend! Das ist DIE Gelegenheit, um den Schrank und alle Regalböden einmal komplett feucht auszuwischen.

3. Jetzt geht es ans Sortieren: Geht alle Kleidungsstücke in Ruhe durch und stellt euch dabei folgende Fragen:

  • Muss etwas repariert werden? Fehlen Knöpfe oder klemmt der Reißverschluss? Ist ein Saum eingerissen oder sind die Hosenbeine zu lang? Wenn es sich lohnt, dann gebt das Teil in eine Nähstube oder bringt es selbst in Ordnung. Sofern es sich nicht lohnt, sortiert es aus.
  • Muss etwas in die Reinigung? Einmal sammeln und am Ende der Aufräumaktion direkt wegbringen! Teile, die gewaschen werden müssen, zur Schmutzwäsche geben. Kontrolliert alles gründlich und sortiert aus, was nicht mehr gut aussieht: ausgeleierte Shirts, Oberteile mit nicht entfernbare Flecken, Ränder usw.
  • Habt ihr das Teil im letzten Sommer überhaupt getragen? Oder habt ihr es nur auf der Kleiderstange hin- und hergeschoben? Dann sind die Chancen wahrscheinlich eher schlecht, dass es diesen Sommer anders aussieht… Sortiert es aus! Oder fehlt etwas zum Kombinieren? Habt ihr das Kleid nie getragen, weil ihr keine Schuhe dazu habt? Das wäre ein Grund, über eine Neuanschaffungen nachzudenken! Unbedingt aufschreiben!
  • Passt noch jedes Teil und sieht es umwerfend gut aus? Perfekt! Probiert es im Zweifel an und seid dann ehrlich mit euch: womöglich hat es die alte Lieblingsjeans aus der Studienzeit einfach hinter sich – das ist keine Schande! Wer sich unsicher ist, kann sich selbst mit dem Smartphone fotografieren, denn ein Foto lässt sich manchmal besser begutachten, als das eigene Spiegelbild. Eine gute Freundin kann bestimmt auch helfen!
  • Upppsss, ihr wart euch gar nicht darüber bewusst, dass ihr zehn Jeans habt, die fast gleich aussehen, aber dafür nur ein weißes Basic-Shirt noch tragbar ist? Auch hier gilt: was zu viel vorhanden ist, kann eigentlich aussortiert werden. Schreibt auf eure Einkaufsliste, was dringend neu besorgt werden muss.

4. Ihr seid eure Garderobe einmal komplett durchgegangen und habt fleißig aussortiert?
Hervorragend! Dann geht es jetzt wieder ans Einräumen. Fragt euch bei jedem Teil, das wieder in den Schrank wandert, ob es vielleicht etwas gibt, was euch für ein richtig gutes Styling noch fehlt. Schreibt es auf!

5. Finale: Ihr habt es fast geschafft. Jetzt müsst ehr „nur“ noch folgendes machen:

  • Kaputte Teile selbst nähen oder zur Reparatur bringen.
  • Den Stapel für die Reinigung wegbringen.
  • Eure aussortierten Sachen entweder verkaufen (Flohmarkt, Second-Hand-Shop), verschenken oder spenden.
  • Und natürlich: Schnappt euch die Einkaufsliste und kommt zu uns, um neue Schätze für euren perfekt aufgeräumten Kleiderschrank zu shoppen! 🙂

Kleiderschrank Essentials shoppen

Collage

Bluse von Tommy Hilfiger :: Jeans von Zoe Karssen :: Mantel von Hilfiger Denim :: Pullover von Marc O’Polo :: Kleid von Cartoon

Kleiderschrank-ausmisten-organisieren

Bilder: Unsplash

how to, kleiderschrank ausräumen, organisieren, Pflege


Beatrice

Online-Moderedakteurin. Streetstyle. Lederjacke. Jussi Adler-Olsen. Reisen in die große, weite Welt. Tannengrün. Natur & Wildlife. Yoga. Kathmandu. Food- und Modeblogs. Lesen. Gin-Tonic. Clean Eating. Tulpen. Pinterest. High Heels. Lindenblüten. Orte voller Magie und Exotik. Boots. Timbuktu. Stierblutrot. Rosen. iPhone. Kino.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.