Laufschuh des Monats – adidas Pulse boost HD

Hallo zusammen,  ich bin Selina, 22 Jahre alt und habe bei engelhorn meine Ausbildung zur Handelsfachwirtin gemacht! Nun arbeite ich fest im active town in Viernheim. Seit mittlerweile 3 Jahren laufe ich sehr aktiv und trainiere auf meinen ersten vollen Marathon! Meine Bestätigung für den Berlin Marathon habe ich vor kurzem erhalten und freue mich schon extrem.  Hierdurch habe ich den Drang, noch mehr zu trainieren und freue mich erst recht darüber, dass ich den neuen adidas Pulse Boost HD hierfür zum Testen erhalten habe. Wie sich der Schuh in den letzten zwei Wochen in meinem Training integriert hat, verrate ich euch jetzt.

Der erste Eindruck

Der Pulse Boost HD ist hauptsächlich schwarz mit orangefarbenen Elementen am Vorderfuß. Natürlich gibt es den Schuh auch noch in vielen anderen Designs, wie zum Beispiel in grau oder weiß. Es fällt sofort auf, dass der Schuh aus leichtem Obermaterial ist und es sich um einen sockenähnlichen Schuh handelt. Meine Vermutung liegt nahe, dass er sich optimal an den Fuß anpassen wird. Typisch für adidas ist auch die Sohle des Schuhs, es handelt sich hierbei um eine Boost HD Sohle, die für ein reaktionsfreudiges Tragegefühl und mehr Stabilität bekannt ist.

Der erste Lauf

Wie es bei mir immer bei neuen Laufschuhen ist, so musste ich direkt, nach Erhalt, reinschlüpfen und eine erste Runde drehen! Der erste Eindruck war sehr positiv, denn obwohl ich einen sehr breiten Fuß habe, sowie aufgrund meines Halluxes oft Probleme mit der Passform, schmiegt sich der Pulse Boot HD optimal an meine Füße an. Dank des gewirkten Obermaterials ist der Schuh sehr flexibel und es drückt nichts. Der Schuh verläuft nach oben hin schmal zusammen, sodass er tatsächlich fast wie eine Socke den Fuß umschließt. Wie erwartet war der Schuh auch super bequem, was definitiv der Boost Sohle zu verdanken ist. Jeder der vielleicht schon mal einen Ultra Boost von Adidas getragen hat, weiß wovon ich spreche.

Doch jede Medaille hat zwei Seiten und so kam direkt meine Befürchtung auf, dass der Schuh beim Laufen nicht meine benötigte Stabilität bringen könnte.

Laufschuh des Monats - adidas Pulse boost HD
Laufschuh des Monats - adidas Pulse boost HD
Laufschuh des Monats - adidas Pulse boost HD

Musik gibts gratis dazu

Bevor ich dann endlich loslaufen konnten, musste ich aber noch einmal genauer schauen was es mit dem QR Code auf der Zunge des Schuhs auf sich hat. Daher wurde der Lauf erst Mal nochmal nach hinten gestellt und ich probierte ich erst ob sich der Code einscannen ließ.  Siehe da! Durch das Einscannen wurde ich direkt auf eine von Adidas zusammengestellte Playlist bei Spotify weitergeleitet, somit hatte ich dann auch direkt was für auf die Ohren und es konnte endlich losgehen!

Leichtes Tragegefühl

Nach den ersten Metern merkte ich schon, dass der Schuh sich relativ schwammig anfühlte! Daher wurde direkt ein Zwischenstopp eingelegt und die Schnürsenkel nochmal ordentlich nachgebunden – und schon hatte ich einen  besseren Halt!  Mit der festeren Schnürung lief es deutlich besser. Ich hatte vor ganz gemütlich meine Lieblings-Laufrunde, um den Neckar zu drehen, also circa 7 Kilometer. Nach den ersten Kilometern schaute ich auf meine Laufuhr und stellte fest, dass ich gar nicht so gemütlich laufe, wie ich es eigentlich vorhatte, der Schuh fühlte sich aber auch in dem etwas höheren Tempo gut an und ich lief einfach so weiter!

Während des Laufes spürt man den Schuh tatsächlich kaum, da er wirklich leicht ist.

Ich war aber froh, dass meine Laufstrecke asphaltiert und eben war, denn ich hatte schon das Gefühl, dass mein Fuß etwas in dem Schuh schwimmt und das ich bei leichten Unebenheiten schnell umknicken könnte.

 

Ideal für kurze, schnelle Einheiten

Wenige Tage später ging es auf eine zweite Teststrecke, dieses Mal in meiner Heimat, jedoch auch auf asphaltiertem Untergrund! Ich wählte bewusst eine kurze Strecke von 5 Kilometern, da ich vor hatte in einem schnelleren Pace zu laufen. Also habe ich die Schuhe dieses Mal direkt fester geschnürt und los! Tatsächlich konnte ich meine 5 Kilometer in erhöhter Pace locker durchziehen und hatte auch während des Laufes durchgehend ein gutes Gefühl und merkte die Reaktionsfreudigkeit des Pulse Boosts. Ich hatte das Gefühl, dass dieser Schuh für mich eine gute Alternative ist, um ihn bei kurzen aber auch schnelleren Trainingseinheiten perfekt einsetzen kann.

Laufschuh des Monats - adidas Pulse boost HD
Laufschuh des Monats - adidas Pulse boost HD
Laufschuh des Monats - adidas Pulse boost HD

Mein Fazit

Grundsätzlich finde ich den Pulse Boost für all diejenigen gut, die wie ich etwas breitere Füße haben und ein Schuh mit weichem Obermaterial suchen.

Ich persönlich würde den Schuh aber nicht für längere Strecken nutzen, da mir der Schuh dafür zu wenig Stabilität bietet. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, den Schuh zum Arbeiten oder einfach im Alltag zu tragen, da er einfach super bequem ist und auch noch super aussieht!

halbmarathon, Laufen, Laufschuh, Laufschuh des Monats, Laufschuhe, Marathon, review, testbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken
unserer Einkäufer und Stylisten.