Breite Hüften kaschieren

Breite Hüften kaschieren: Styling-Tipps

Problemzonen kaschieren

Mit der richtigen Kleidung kann jeder seinen Typ perfekt präsentieren, indem kleine Makel verborgen und Reize optimal hervorgehoben werden. Im ersten Teil unserer Serie „Styling-Tipps für Problemzonen“ verraten wir euch, wie ihr breite Hüften kaschieren könnt.

Breite Hüften kaschieren: So geht’s

Du bist eigentlich mit deiner Figur zufrieden, nur deine Hüfte und eventuell auch deine Oberschenkel sind im Verhältnis zum restlichen Körper ein wenig runder? Unser Tipp: Gleiche deine Proportionen im Schulterbereich aus. Auf ein gelungenes Outfit brauchst du dabei nicht zu verzichten: Fließende Röcke können zum Beispiel breite Hüften kaschieren.

Styling um breite Hüften zu KaschierenTunika von Denim & Supply :: Tasche von Liebeskind :: Jeans von Hilfiger Denim :: Sandalen von Tommy Hilfiger :: Strickjacke von comma

Alle Dos und Don’ts sowie praktische Styling-Tipps zum Thema breite Hüften kaschieren findet ihr hier.

Do

  • Schnitt: Hosen und Röcke, die knapp oberhalb des Hüftknochens enden, sind optimal. Das Hosenbein sollte gerade geschnitten oder leicht ausgestellt sein. Röhrenhosen sind nur in Kombination mit einer langen Tunika zu empfehlen. Einfarbige Jeanshosen in dunklen Farben ohne auffällige Waschungen kaschieren. Bei Röcken und Kleidern stehen dir besonders schmale (nicht eng anliegende!) oder leicht ausgestellte Formen aus fließenden Materialien. Wenn der Rock bis zum Knie reicht, streckt er deine Figur optimal.
  • Farben: Einfarbige Hosen und Röcke in neutralen Farben wie Mauve, Beige, Grau und Taupe sowie dunkle Farben lassen dich optisch schmaler wirken. Es muss nicht immer Schwarz sein: Weinrot, Nachtblau, Smaragdgrün und Violett bringen Abwechslung in deinen Kleiderschrank.
  • Styling: Locker sitzende Oberteile, die über die breiteste Stelle von Po und Oberschenkel reichen, lenken den Blick gekonnt ab. Bei kurzen Tops verschwindet die breite Hüfte zum Beispiel unter einer langen Strickjacke. Betone deine Stärken: Lenke den Blick mit einem verspielten Ausschnitt oder Ketten auf dein Dekolleté.

Don’t

  • Schnitt: Meide Hüfthosen, denn sie betonen die breiteste Stelle deines Körpers. Dreiviertel-Hosen verkürzen das Bein optisch und lassen die Hüfte so noch breiter wirken.
  • Farben: Weiß, Pastelltöne und Muster tragen bei Hosen und Röcken optisch auf.
  • Styling: Enge Oberteile betonen die Hüfte. Grober Strick und kastenförmige Oberteile täuschen ein paar Kilo extra vor. Der Gürtel sollte nie zu weit auf der Hüfte sitzen – das betont den breitesten Punkt. Auch Jeanshosen mit Waschungen an Oberschenkeln, Hüften und Gesäß sind unvorteilhaft. Hosen, die in Stiefeln mit einem hohen Schaft stecken, verkürzen optisch das Bein. Und was die Schuhe betrifft: Plateaus wirken schnell klobig.

Farben, Gerader Schnitt, Hüften, jeans, Kaschieren, Problemzone, Rock, Styling-Tipps


Julia

Social Media Managerin bei engelhorn. Biker Boots. Chanel. Kekse. Lesen. High Heels. Mädchenkram. Kurztrips. Running. Gabriel Garcia Marquez. Aperol Spritz. Diane Kruger. Snowboarden. Quatschen. Barcelona. Mädelsabend. Pink. Foodkoma. Losprusten. Kuchen. Neuseeland. Sex and the City. Jane Austen. iPhone. Schumacher. Pinguine. Weißer Tee.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.