Puma-Outfit, Puma, Test, Fitness; Training; Titel

Puma-Outfit im Test – Das ist das Fazit von Alex

Ihr sucht noch ein neues Sportoutfit? Unsere Fitnesstrainerin Alex hat für euch ein neues Puma-Outfit getestet. Sie hat für euch zusammengefasst, wie sich das Outfit bei einem Workout trägt.

Puma-Outfit, Puma; Fitness

Wer mich kennt, der weiß: Schwarze Leggings und Crop-Tops sind fürs das Training mein Ding. Manchmal kann das aber ein wenig langweilig wirken.

Umso schöner, dass ich eine Variante mit farblichen Akzenten meiner Trainings-Essentials von Puma testen durfte.

Puma-Outfit: Erster Eindruck

Das Puma-Outfit, bestehend aus schwarzen Tights und einem Sport-BH mit neongelben Akzenten und einem neongelben Tank-Top, überzeugt mich auf dem ersten Blick sofort. Die Bekleidung entspricht genau meinem Geschmack: Ein cleaner, schlichter Schnitt mit schönen dynamischen Details.

Farblich passende Schuhe runden das Outfit ab. Manchmal finde ich Outfit-Sets zu „passend“, das kann meiner Meinung nach schnell überladen und übertrieben wirken – nicht so bei diesem Outfit. Die Details fallen auf ohne aufdringlich zu sein und eignen sich wunderbar um sie als Set oder in anderen Kombinationen zu tragen. Für diejenigen unter euch, die es knalliger mögen eignen sich perfekt andere neongelbe Teile, wer dezenter daherkommen mag kombiniert mit Schwarz.

Puma-Outfit im Praxistest

Doch gerade bei Sport darf ein Outfit nicht nur schön sein, sondern muss auch seine Funktion erfüllen. Wie schlagen sich also die neuen Teile?

Das Tank-Top

Das Top ist super leicht und hat ein angenehmes Material. Es fällt relativ lang aus. Was mir besonders gut gefällt: Die Länge bietet die Möglichkeit das Oberteil lässig und locker anzuziehen und bietet so genug Stoff um es mit einem Knoten zu croppen oder es seitlich in die Hose zu stecken. Somit hat man verschieden Styling-Möglichkeiten und kann sein Outfit je nach Laune variieren.

Puma-Outfit, Puma; Training; Tank-Top

Der Sport-BH

Der Sport-BH ist unglaublich bequem. Er drückt nirgends und sein Material fühlt sich angenehm an. Die leichte Polsterung an der Brust gibt einem das Gefühl von Sicherheit – es kann nichts durchblitzen 😉. Der Sport BH ist etwas länger geschnitten, so lässt er sich auch ohne das Tank-Top gut tragen. Den Halt empfinde ich persönlich für mich als ausreichend und würde ihn als leicht bis mittel einstufen – Ein perfekter BH für Krafttraining oder etwas Ruhigeres.

Puma-Outfit, ganz

Die Tights

Wer gerne Sportbekleidung mit Print trägt wird wissen, dass aufgedruckte Muster die Dehnbarkeit des Stoffes beeinflussen können. Deshalb – und weil Puma oftmals etwas kleiner ausfällt – habe ich mich für Größe M entschieden. Wie vermutet ist der untere Teil der Tights, der am stärksten bedruckt ist, etwas enger. An der Taille ist sie minimal zu groß, was ich bei einem Training aber lieber mag als zu enge Hosen 😊.

Ganz wichtig: Die Leggings ist blickdicht und hat somit einen sehr wichtigen Test bestanden: den Squat Test.

Der Stoff ist, wie beim Sport-BH auch, angenehm zu tragen. Da Größe M bei mir etwas lockerer sitzt, zwickt die Hose nirgends und lässt alle Bewegungen ohne Probleme zu. Kleines Manko hierbei: Die Leggings verrutscht so natürlich schneller, was mich persönlich aber nicht großartig stört, da ich das „Problem“ bei vielen Hosen habe. Wer also schmale Unterschenkel/ Knöchel hat und es oben nicht auch etwas locker mag, kann bei seiner gängigen Größe bleiben.

Die Schuhe:

Die Schuhe überzeugen optisch und passen farblich super zum restlichen Puma-Outfit. Sie sind sehr bequem und eignen sich sehr gut für Agilitätstraining.

Puma; Tasche, Schuhe

Die Sporttasche:

Ich liebe Sporttaschen – ob zum Wochenendausflug oder zum Sport – ich verwende sie sehr oft um meine Sachen von A nach B zu bringen. Diese Sporttasche hat, obwohl sie nicht besonders groß ist, genug Stauraum für Wechselschuhe, Tights, Sport-BH, Oberteil, Handtuch, Minibands, Trinkflasche, Deo und Haarbürste. In der Tasche selbst gibt es ein kleines Fach für z. B. Haargummis oder Schmuck, an der Seite hat sie ein kleines Netz für weiteren Kleinkram. Dieser hätte auch vorne in einem dritten kleinen Fach Platz. In dieser Tasche kannst du also deine Sachen gut voneinander trennen und kleine Sachen wie zum Beispiel Lippenbalsam landen nicht in den Schuhen 😝

Puma-Outfit: Fazit

Im Großen und Ganzen finde ich dieses Puma-Outfit wirklich gut gelungen. Die Bekleidung und die Schuhe sehen nicht nur schön aus, sondern erfüllen auch absolut ihren Zweck. Die Verarbeitung wirkt hochwertig – ich konnte keine auflösenden Nähte entdecken.

Daumen Hoch für Puma!

Alex, fitness, Fitnesstrainerin, Outfit-Test, Praxistest, PUMA, Puma-Outfit, Schuhe, Sport-BH, Tank-Top, test, Tights, Training

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.