Big Ben (Getty Images Europe)

London, Barcelona, Prag? Egal! Auch Jungs brauchen mal Urlaub!

Selbst Reiseprofis und Weltenbummler wissen, dass es manchmal gar nicht so leicht ist, seinen Koffer optimal zu packen. Schließlich will man klamottentechnisch für alle Lebenslagen gerüstet sein und gerade ein Städtetrip stellt ganz besondere Anforderungen. Ein bisschen Planung im Vorfeld kann also nicht schaden!

1. Reisetasche: Es geht schon los beim richtigen Gepäckstück. Muss es wirklich ein klassischer Koffer sein? Wer nur ein verlängertes Wochenende unterwegs ist, kommt möglicherweise besser mit einem Weekender von Sprayground zurecht. Zu unbequem zum Tragen über längere Strecken? Ein guter Kompromiss könnte dieser Trolley von Peer Storm sein, der in sportlicher Reisetaschenform daherkommt, aber trotzdem auf Rollen gezogen werden kann.

2. Entertainment: Klar, man fliegt nicht zum Lesen und Musik hören in den Urlaub. Aber ein bisschen Entertainment kann nicht schaden: Statt Büchern, die schnell ein paar Kilo wiegen, einfach ein Hörbuch kaufen und die aktuelle Lieblingsplaylist parat haben. Dazu passen dann die leichten Kopfhörer von Frends im Denim-Leder-Design.

3. Jeans & Schuhe: Eine ultra-bequeme Jeans darf im Gepäck wirklich NIEMALS fehlen, wie zum Beispiel das lässige Modell von Adriano Goldschmied. Das Gleiche gilt für ein Paar coole Sneaker von Dsquared2 oder Philippe Model. Schweres und Strapazierfähiges wie Schuhe und Jeans immer dort in die Tasche packen, wo unten ist, wenn man das Gepäckstück zieht oder trägt. Leichtes eher nach oben legen – dann wird es nicht so zerdrückt. Den passenden Gürtel zur Jeans, wie etwa das Vintage-Exemplar von Boss Orange oder einen Sommerschal kann man zusammengerollt in den Schuhen unterbringen.

4. Hemd & Shirt: In jedem Fall braucht man ein Hemd, das edel daherkommt und ein paar bequeme Shirts zum Bummeln und Chillen. Wer abends ein bisschen netter essen gehen will, sollte das karrierte, schmal geschnittene Hemd von Boss Orange einpacken.
 Schöne Shirts gibt es derzeit von 7 for all mankind, Nudie und Drykorn. By the way beim Verstauen von Jacketts und Hemden darauf achten, diese versetzt zu stapeln: einmal den Kragen unten, einmal den Kragen oben.

5. Pullover: Wenn es dann doch mal kalt wird in den langen Sommernächten, können ein Blockstreifenpullover von Diesel oder eine Strickjacke von Tommy Hilfiger nicht schaden. Übrigens ist es weitaus praktischer, alle Strickwaren und auch Shirts zum Einpacken zusammenzurollen und nicht zusammenzufalten!

Habt ihr dieses Jahr einen Städtetrip geplant? Wo soll es denn hingehen?

Bild: Getty Images Europe

Herren, Koffer packen, Packliste, Reisegepäck, Sommer, Städtetrip, Urlaub


Beatrice

Online-Moderedakteurin. Streetstyle. Lederjacke. Jussi Adler-Olsen. Reisen in die große, weite Welt. Tannengrün. Natur & Wildlife. Yoga. Kathmandu. Food- und Modeblogs. Lesen. Gin-Tonic. Clean Eating. Tulpen. Pinterest. High Heels. Lindenblüten. Orte voller Magie und Exotik. Boots. Timbuktu. Stierblutrot. Rosen. iPhone. Kino.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.