Schlagwort: Blogger

Saphir, Rubin und Smaragd: diesen Herbst tragen wir Edelstein!

In diesem Herbst setzen wir neben den typischen Farben, wie Schwarz, Braun und Nudetönen auf eine wunderschöne Farb-Palette: nämlich die der Edelsteine! Ob ein wundervolles Saphirblau, ein strahlendes Rubinrot oder doch ein warmes Smaragdgrün … wir wollen Farbe sehen!

Saphirblau – Ruhe, Reinheit und Frieden

Diese drei Attribute werden mit dem Saphir in Verbindung gebracht. Und ja, wir finden wirklich, dass Kleidung in dem strahlenden Blauton dies vermittelt. Auch große Bloggerinnen, wie Chiara Ferragni setzen auf den klaren Ton.

Und auch It-Girl Caro Daur zeigt, dass Saphirblau in diesem Herbst ein mega Hingucker ist:

 

Wer also auf ein cleanes Saphir setzen möchte, für den haben wir hier eine tolle Auswahl zauberhafter Must-Haves für diesen Herbst.


Tasche von Furla :: Mantel von Tommy Hilfiger :: Etuikleid von Boss

Smaragdgrün – unschuldiges Highlight

Ihr dachtet bislang, dass nur Rot eine sinnliche Farbe ist? Falsch gedacht! Nicht umsonst gelten grüne Augen als unbeschreiblich sexy und sinnlich … und so ist es auch mit einem strahlenden Smaragdgrün. Ob als Kleidung oder als Accessoire – wir finden es einfach mega!

Wie edel Smaragd bei schickeren Anlässen aussehen kann, zeigt uns das Model Laura Badura eindrucksvoll.

Ihr wollt mehr davon? Here you go:

Shirt von Kate Storm :: Etuikleid von Piú & Piú :: Pullover von Kate Storm

Rubinrot – sinnliche Leidenschaft

Rot ist die Farbe der Liebe und der Leidenschaft – und genau deswegen gerade für ein tolles Event oder ein romantisches Dinner besonders angesagt. Stil-Vorreiterinnen gibt es hier en masse und eine ist schöner als die andere … Wie wäre es mit einer almost all-over Kombi von Fashionista Negin Mirsalehi?

Oder doch eher ein einzelnes cooles Key-Piece in dem sexy Rotton, wie Bloggerin Caro Daur es vormacht?!

Wir jedenfalls sind mega begeistert und können uns diesmal wirklich nicht entscheiden, was wir von den traumhaften Teilen unser Eigen nennen wollen!

Bluse von See By Chloé :: Mantel von Ciornella :: Handschuhe von Roeckl

Schicke Badeanzüge für jeden Geschmack

Als wir klein waren sind wir in lustigen, bunten Badeanzüge im Urlaub durch die Wellen gesprungen. Doch wie sieht es heute aus? Kann man guten Gewissens mit Ü20, Ü30,Ü40 und Ü50 Badeanzüge tragen ohne dabei wie ein kleines Mädchen oder die eigene Oma auszusehen? Wir sagen JA! Und deswegen zeigen wir euch heute, dass nicht nur Models und Influencer, wie Bella Hadid oder Debi Flügge auf die schicken Einteiler setzen, sondern auch wir uns ganz schnell eine Sammlung der One-Pieces zulegen sollten!

Black & White

Topmodel Bella Hadid macht es vor und zeigt sich in ihrem Urlaub in einem schlichten, schwarz-weißen Einteiler. Für alle, die es gerne schlicht mögen ist dies eine tolle einteilige Variante für den nächsten Urlaub oder den Besuch im Spaßbad!

Zieht doch einen leichten Kaftan drüber und kombiniert ein Paar süßer Zehentrenner dazu, fertig ist der perfekte Beachlook!

Collage 1

Kaftan von Seafolly :: Badeanzug von Seafolly :: Flip Flops von Tommy Hilfiger

Süße Details

Ok, bei dem traumhaften Bild von Bloggerin Debi wissen wir gar nicht, wo wir zuerst hingucken sollen: auf den super süßen Badeanzug mit Rüschendetails oder doch auf die gigantische Urlaubskulisse? So oder so … mit kleinen, aber feinen Details, wie Rüschen oder ausgefallenen Trägern, werdet ihr zum absoluten Hingucker! Unser Tipp: mit einer lässigen Jeansshorts und einem coolem Paar Schuhe (z.B. Espadrilles) braucht ihr gar kein Oberteil mehr drüber ziehen!

Collage 2

Badeanzug von Maryan Mehlhorn :: Shorts von Levi’s :: Espadrilles von Michael Kors

Keepin‘ it simple

… so lautet das Motto von Bloggerin Negin Mirsalehi in ihrem klassischen Badeanzug in einem strahlenden Blauton!

Wie wäre es mit einem farbenfrohen Wickelrock zum Drüberziehen dazu?!

Collage 3

Badeanzug von Hot Stuff :: Rock von Lauren Ralph Lauren 

Farbe bekennen

Bloggerin Caro macht es vor: sie setzt mit ihrem Einteiler auf viiiiiel Farbe.

Gerade im Sommer am Beach könnt ihr mit einem farbenfrohen Badeanzug nichts falsch machen. Im Gegenteil! Ob gepunktet oder gestreift, mit Blumen oder einem anderen Print: Wir wollen’s bunt!

Collage 4

Badeanzug von Hot Stuff :: Badeanzug von Hot Stuff :: Badeanzug von Hot Stuff 

Weniger ist mehr

Die zauberhafte Jüly setzt bei ihrer Beachwear auf einen schlichten, einfarbigen Badeanzug mit einem feinen Detail, in Form einer kleinen Schnürung. Wir finden’s super! Und ihr?

Wir tragen unseren schwarzen Einteiler mit dekorativem Ringelement und einem leichte Strandkleid drüber:

Collage 5

Strandkleid von Pip Studios :: Badeanzug von Hot Stuff :: Sandalen von Birkenstock 

Und für alle, die noch nicht genug haben ist hier noch eine tolle Auswahl schicker Einteiler:

Collage 6

Badeanzug von Seafolly :: Badeanzug von Maryan Mehlhorn :: Badeanzug von Seafolly :: Badeanzug von Seafolly :: Badeanzug von Tommy Hilfiger

 

Mit einem Anzug drei Looks kreieren

Ein Anzug gehört definitiv in den Kleiderschrank jedes Mannes! Doch muss er wirklich immer klassisch getragen werden? Klare Antwort: Nein! Wir zeigen euch, wie ihr mit einem Suit drei tolle und unterschiedliche Looks kreieren könnt. Glaubt ihr nicht? Dann schaut selber:

Look 1: Sportlich

Wir starten mit der vielleicht „ungewöhnlichsten“ Variante – nämlich sportlich! Gerade für die eher lässigen Typen unter euch ist diese Anzug-Variante super geeignet. So seid ihr zwar schick und classy aber auf eure ganz eigene Art und Weise mit einem sportlichen Touch.

Wir haben uns für alle drei Looks für einen tollen, grauen Anzug von Boss entschieden. Bei diesem ersten Look setzen wir auf lässige Key-Pieces neben dem Anzug selber. Unter dem grauen Suit setzen wir auf warmen und stylischen Strick mit einer Jacke von Marc O’Polo. Unter der Jacke darf gerne noch ein kleines Stück des cleanen Shirts von Polo Ralph Lauren hervorblitzen. Welche Schuhe dazu passen? Sucht es euch aus: entweder geht ihr ganz klassisch mit Halbschuhe oder ihr setzt auch hier auf den sportlichen Look und wählt schicke Boots oder ein Paar lässige Sneakers.

CollageLook1

Anzug von Boss :: Strickjacke von Marc O’Polo :: Shirt von Polo Ralph Lauren

Look 2: Business

Im Geschäftsleben muss es tatsächlich nicht immer die Krawatte sein … ihr  könnt auch gerne mal auf eine andere Variante umsteigen, die mindestens genauso schick aber etwas ausgefallener ist. Gerade wer einen Beruf ausübt, in dem er tagtäglich  Anzüge tragen muss, sollte hier aufpassen: bei diesem Business-Look wird der Boss Anzug mit einem schicken, karierten Hemd von Polo Ralph Lauren getragen unter dem ganz frech ein Rollkragen von Selected hervorlugt. Sieht super aus und ist mal etwas anderes!

CollageLook2

Anzug von Boss :: Hemd von Polo Ralph Lauren :: Rollkragenpullover von Selected

Blogger und Fashion-Profi Stefan macht uns den Rollkragentrend (allerdings ohne Hemd) gekonnt vor:

Look 3: Klassisch

Als dritten und letzten Look wollen wir aber natürlich den ganz klassischen Look mit Hemd und Krawatte nicht unter den Tisch kehren. Für alle Liebhaber der klassischen Variante: man(n) kann NIEMALS genug Anzüge, Hemden und Krawatten im Schrank haben. Erst Recht nicht, wenn man beruflich darauf angewiesen ist … aber auch für die nächste Hochzeit oder einen großen Geburtstag ist der klassische Look ein tolles und immer angesagtes Outfit! Wir empfehlen euch ein klassisch weißes Hemd, wie das von Acne Studios,  eine schlichte Krawatte (z.B. von Olymp) und schicke Halbschuhe, wie von Gucci.

CollageLook3

Anzug von Boss :: Hemd von Acne Studios :: Krawatte von Olymp :: Schuhe von Gucci 

Weitere tolle Anzüge könnt ihr HIER finden.

Titelbild: Olu Eletu (unsplash)

Fashion Week Looks: die besten Outfits abseits des Runways

Alle 6 Monate ist es wieder soweit und Berlin holt die roten Teppiche raus, wenn der Modezirkus der Mercedes-Benz Fashion Week vor der Tür steht. Mehr oder weniger berühmte Prominente, viele Blogger und It-Girls geben sich eine Woche lang die Klinke in die Hand und besuchen die großen Shows von Designern wie Riani, Marc Cain oder Dorothee Schumacher. Doch auch abseits des Runways legen die Gäste modisch richtig los. Wir haben die schönsten und angesagtesten Fashion Week Looks für euch rausgesucht:

Farina Opoku aka. Novalanalove

Der erste Look kommt von Bloggerin Farina, besser bekannt als Novalanalove, der bereits über 600.000 modewütige Fans bei Instagram folgen.

Farina trägt ein zauberhaftes. schwarzes Spitzenkleid, welches an sich schon ein toller Hingucker ist. Sie rundet den schicken Look mit einem Samt-Jäckchen in einem royalen Blauton ab. Im Winter und bei diesen kalten Temperaturen ist eine schwarze Strumpfhose ein MUSS! Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist die edle Yves Saint Laurent Clutch zum Umhängen. Für diesen Look von Farina geben wir zwei Daumen nach oben!

Riccardo Simonetti

Ok, der liebe Riccardo mag es vielleicht etwas extravagant – aber mal ehrlich: dieser coole Look aus schwarzer enger Jeans, schwarzem Shirt und einer dicken schwarzen Jacke ist einfach super lässig! Die auffälligen roten Accessoires sind vielleicht nicht für jedermann geeignet, bilden aber einen schönen Kontrast zu dem sportlichen, dunklen Look. Wir finden’s super!

Debi Flügge und Xenia Overdose

Hier haben wir direkt mal zwei in eins. Die beiden Bloggerinnen Debi und Xenia setzen mit ihren Looks vor der ersten Show auf sportlich-schick! Besonders toll: die zarten Pastelltöne der beiden. Debis langer Strickmantel harmonisiert mit dem blauen Schal, der wiederum perfekt zu der klassischen Jeans passt. Und auch Xenia (links im Bild) hat sich mit ihrem rosa Mantel und einem weißen Rollkragenpullover für einen sehr zarten Look entschieden. Welches der beiden Outfits ist euer Favorit?

Tobias Wolf

Der smarte Blogger Tobi hat sich für seinen großen Auftritt einen super cleanen und simplen Look ausgesucht, der seine Wirkung aber nicht verfehlt. Die schlichte, dunkle Stoffhose und das helle Shirt sind eine tolle Kombi für den Alltag. Lässig genug für ein Dinner mit Freunden und schick genug für das Büro. Und dazu ist es noch super easy nachzustylen!

Mandy Bork

Ein besonders stilsicheres Outfit zeigt uns Ex-GNTM Kandidatin Mandy Bork vor einem Brunch der MBFW in dieser Woche. Der Look aus ripped Jeans, einem zarten Pullover mit süßen Rüsche-Details und dem schicken Mantel, den sie lässig über die Schultern wirft. Besonderer Hingucker: die spitzen Pumps und die bunte Tasche, als Kontrast zu dem farblich eher schlich gehaltenen Outfit. Mandy: dafür gibt es für uns 10 Fashion-Punkte!

Philip Dumstrei aka. mr.dmstrei

Last but not least haben wir diesen coolen Look von Blogger und Influencer Philip für euch. Mit ripped Jeans, einem dicken Strickpulli und einem lässigen Mantel überzeugt er uns im Nu. Wie auch schon bei Tobias, ist dieses Outfit einfach nachzustylen und zu 100% alltagstauglich.

Ein von @mr.dmstrei gepostetes Foto am

Gestern hat sich das Modevolk vorerst wieder ein klein wenig aus Berlin zurück gezogen – doch keine Sorge. Spätestens im Juli bei der nächsten Fashion Week sind wir mit tollen Streetstyle-Looks der Blogger und Stars für euch zurück 😉

5 Looks von Instagram-Hottie André Hamann zum Nachstylen

Normalerweise schreibt der liebe Benny unsere Beiträge für die Jungs – ABER: diesen Beitrag konnte ich mir nicht nehmen lassen. Warum? Ganz einfach. Model und Instagram-Hottie André Hamann (@andrehamann)  hat nicht nur einen megaaa Style, den wir heute zum Nachstylen vorstellen wollen, nein er ist auch einfach mega hot 😉

Ob super sportlich, leger oder super classy, das deutsche Model aus Oberhausen hat sich in der Fashionwelt etabliert. Große Marken wie Dolce&Gabbana, Hugo Boss und Tom Tailor haben den heißen Oberhausener bereits für Shootings und Shows engagiert. Mit Promidamen wie Lena Meyer-Landruth und Stefanie Giesinger hängt er auf Partys der GQ oder des Esquire Magazins ab. Und auch Shots mit Balmain Designer Olivier Rousteing, Justin Bieber oder Rita Ora sind auf seinem Insta-Profil zu finden.

Wir zeigen euch heute seine 5 heißesten Outfits zum Nachstylen!

Look #1

Dieser Look ist ein super Alltags-Look, mit einer derzeit mega angesagten Bomberjacke in einem Khakiton, lockerer Jeans und Converse-Sneakers, rockt André den sportlichen Look gewaltig.

Und so easy geht’s nachgestyled:

Collage1

Jacke von Alpha Industries :: Pullover von Gant :: Jeans von Mac :: Sneakers von Converse

Look #2:

Dieser Biker-Look ist rund ums Jahr ein mega Hingucker: Blue Jeans, kombiniert mit Lederjacke und lässigen Schnürschuhen sind einfach, aber wirkungsvoll!

Wie gefällt euch der Look? Mit einer coolen MCM-Tasche on the go rundet ihr den Look ab!

Collage2

Jacke von Belstaff :: Shirt von Hilfiger Denim :: Jeans von DSquared2 :: Schuhe von Tommy Hilfiger

Look #3

Ok meine Herren, dieser Look ist nicht nur was für euch! Er lässt uns Damen quasi dahinschmelzen. Der klassische schwarze Anzug gehört nämlich definitiv in den Kleiderschrank jedes Mannes!!! Ob mit Fliege, wie bei André oder mit einer klassischen Krawatte, liegt ganz bei euch!

Und hier der Look zum Nachstylen:

Collage3

Sakko von CG Club of Gents :: Hemd von Hugo :: Hose von CG Club of Gents :: Fliege von Blick 

Look #4:

Einer unser Favoriten – lässig, cool, alltagstauglich. Und wenn wir euch in dem Zusammenhang noch verraten, dass der lässige Typ auch noch Gitarre spielt und singen kann … 😉

Jungs: hier ist der coole Style für euch zum Nachmachen:

Collage4

Jeanshemd von Acne Studios :: T-Shirt von Diesel :: Hut von Borsalino

Look #5:

Dieser „Look“ bedarf nicht vieler Worte 😉 haha

Und einfach nachzustylen ist er auch …

Collage5

Sweatshorts von Mey :: Boxershorts von Calvin Klein 

#cellulitesaturday: der nächste Social Media Hype

In Zeiten von Instagram mit einer wahren Flut an Schönheitsidealen und ge-photoshoppten „Schnappschüssen“ könnte man fast meinen, dass Cellulite eine Ausnahmeerscheinung sei. Schließlich machen wir ja alle so viel Sport wie nie! Und außerdem sehen die gefeierten Influencer und Blogger immer makellos schön und dellenfrei aus. Aber weit gefehlt! 90% aller Frauen leiden an der Bindegewebsschwäche.. 

Im Kampf gegen die unschöne Haut investieren wir viel Schweiß, Zeit und auch viel Geld. Viele Frauen leiden sogar so stark unter dem Schönheitsideal, dass ihr Selbstbewusstsein ebenfalls Dellen bekommt. Aber warum eigentlich? Genau das hat sich die kanadische Bloggerin Kenzie Brenna auch gefragt und deshalb vor wenigen Wochen des Hashtag #cellulitesaturday ins Leben gerufen. Sie fordert uns Frauen dazu auf,  unsere Dellen und Makel unter diesem Hashtag zu posten, um andere wiederum zu motivieren und ein realistische Bild des weiblichen Körpers zu zeigen. 

Face it: Den perfekten Körper gibt es nur in Photoshop!

Kenzie sagt selbst:
„Das letzte Mal, als ich ein Bild von mir gepostet habe, bei dem ich VERSUCHT habe, einen Teil meinen Körpers anzunehmen wie er ist, den ich aber schon immer versucht habe zu ändern, sind zwei Dinge passiert:

1. Viele Frauen und auch ein paar Männer haben sich gemeldet und wirklich tolle Dinge gesagt wie „Danke! Du bist der Hammer! Ich muss mehr davon sehen! Mach weiter so! Ja zu normalen Körpern! Etc. “ Es kamen immer mehr unglaubliche Kommentare rein von Menschen, die ihren eigenen Kampf beschrieben, ihren Körper zu akzeptieren. Auch von Frauen, die selbst keine Cellulite haben, aber meinen Körper so toll finden – DAS, meine Freunde, ist, worum es bei der Body Positive Community geht.

2. Das Zweite, was passierte, war natürlich das exakte Gegenteil. „Ekelhaft. Cellulite ist nicht gesund! Ermutige Kinder oder Frauen nicht dazu, ungesund zu sein! Wenn du Sport treibst oder dich eincremst oder was-auch-immer-was-keinen-Sinn-ergab, wird es dir helfen, die Cellulite loszukriegen.“ Ich werde euch jetzt nicht sagen, was Cellulite ist, was es NICHT ist oder versuchen, in eure Köpfe zu kriegen, dass „dünne + gesunde + fitte“ Frauen auch Cellulite haben. Ich lasse euch selbst recherchieren, ihr wisst ja, wie Google funktioniert. (…)

Ich mache 5x die Woche Sport. Ich ziehe euch beim Cardio-Workout sowas von ab. Ich nutze die Blackroll. Ich mache Yoga. Ich stretche mich. Ich esse Gemüse und ich trinke täglich mehr als zwei Liter Wasser. Ich habe Cremes benutzt. Ich habe Bürstenmassagen gemacht und sogar über eine OP nachgedacht. ALSO, erzählt mir nicht, dass ich fitter sein muss, gesünder, mehr dies, mehr das. Erzählt mir nichts von eurer Creme oder dass ich die Blutzirkulation ankurbeln muss. Denn stellt euch vor, genau das habe ich alles schon ausprobiert. Freunde, meine Cellulite ist gekommen um zu bleiben. Und das ist für mich verdammt in Ordnung so.

Viele Frauen haben bereits auf Kenzies Worte reagiert und unter dem Hashtag #cellulitesaturday ihre Dellen gezeigt: 

Not my typical post but THANK YOU @omgkenzieee for starting this trend. I've been meaning to participate in #cellulitesaturday for a few weeks now because I think it's important. I was reading the comments on facebook below one of the articles regarding this topic and was absolutely shocked at all the cruel comments people were leaving. Telling Kenzie she needs to workout or start weight lifting, except if they actually took a minute to look at her page and get to know her, they would know she kills it in the weight room 5 days a week, eats probably healthier than I do, and has made AMAZING progress. I'm writing this to let you know that yes, cellulite is genetic and I couldn't tell you a time in my life that I didn't have it. Obviously you can't tell from this picture but I have a huge dimple on my right buttcheek as well. Sure I don't like seeing it on my legs when I turn around but it has never stopped me from wearing shorts. I am not looking for comments such as "stop being so hard on yourself, it's not that bad" or "try dry brushing". I am just letting you know that I do have cellulite and if you are self conscious of yours, don't be because 90% of women have it and it doesn't make you any less beautiful.

Ein von Cristina Capron (@cristinacapron) gepostetes Foto am

Ein von Kitty (@kittyinpinkk) gepostetes Foto am

Wir finden: Das wurde auch Zeit! Schließlich sind es nicht eure Dellen, die euch ausmachen, sondern euer Wesen, eure Lebensfreude, eure Freundschaft und so viel mehr! 

Wusstet ihr, dass…

… eine beinahe identische Bewegung vor längerem einige deutsche Bloggerinnen wie Fit Trio oder Vanezia Blum ausgelöst haben? Mit dem Hashtag #fürmehrrealitätaufinstagram rufen sie wie Kenzie junge Frauen dazu auf, zu ihrem Körper zu stehen und Bilder auf Instagram in Frage zu stellen. Licht, die richtige Perspektive, ein etwas anderer Winkel und schon ist das typische Fitnessgirlfoto auf Instagram im Kasten – und tausende Follower desillusioniert. Bloggerin Louisa zeigt die kleinen Schummeleien auf:

Was wir vom #cellulitesaturday mitnehmen:

1. Wir müssen jetzt nicht mitmachen und wild all unsere Dellenfotos posten.

2. Wir können auch einfach gemütlich zuhause auf der Couch sitzen, Spekulatius essen und uns darüber freuen, dass wir einen genauso schönen Körper haben wie alle anderen Frauen auch.

3. Dünne Frauen haben auch Cellulite. Und ja, auch die Durchtrainierten.

4. Das Bein-Po Workout lassen wir trotzdem nicht ausfallen, weil wir uns danach so unglaublich gut fühlen und unsere Muskeln lieben.

5. Bikinifotos auf Instagram ohne Dellen und Makel können wir jetzt einfach auch mal neidlos als Photoshop-Workshop abhaken.

#cellulitesaturday: der nächste Social Media Hype

5 Male Instagram-Accounts, die uns mit Low-Budget Looks inspirieren

Jungs – ja, wir sollten es einfach zugeben, dass auch wir uns von coolen Instagram-Dudes inspirieren lassen. Sei es essenstechnisch oder im Bereich Mode. Wir holen uns gerne mal ein bisschen Input von Typen, die einfach Ahnung davon haben, womit ich das neue Hemd oder die zerfetzte Jeans am besten kombiniere. Doch mal ehrlich: oft sind die Jungs so dermaßen gut von ihren Sponsoren so gut eingedeckt, dass sie vergessen, wie viel Otto-Normalverbraucher so verdient. Low-budget ist das Stichwort!

Deswegen haben wir mal 5 super stylische Jungs rausgesucht, deren Looks ihr easy (und auch mit einem schmaleren Geldbeutel) nachshoppen könnt. Here we go:

Kevin alias @keeevsch

Kevin (@keeevsch) kennen viele von euch in erster Linie als „Freund von“ – der smarte Typ ist nämlich langjähriger boyfriend der deutschen Bloggerin @debiflue. Doch mittlerweile geht auch Kevins Insta-Account ziemlich steil! In Sachen Mode solltet ihr den stylischen Kerl mit seinem lockeren Streetstyle aber definitiv auf dem Schirm behalten, denn seine Outfits sind nicht nur mega lässig, sondern auch absolut bezahlbar.

Rene alias @renegaert

Der smarte Mediengestalter @renegaert aus NRW ist der nächste Kandidat. Auf seinem Blog und seiner Instagramseite beweist er täglich, dass Mode auch ein Thema für Männer ist. Sein Look ist vorwiegend casual-sporty und macht Lust auf ein dickes Nachstyling. 

Matthias alias @matthiasgeerts

Ok, zugegeben – bei Matthias von @matthiasgeerts gibt es auch viele etwas teurere Klamotten im Feed – ABER viele Highlights sind absolut im Rahmen und sehen dazu noch mega edgy und cool aus. Wir sind so begeistert, dass wir den jungen Belgier unbedingt in unsere Liste mit aufnehmen mussten!

Daniel alias @magic_fox

‚N bisschen neidisch kann man schon werden, wenn man sich bei Daniel (@magic_fox) so durchklickt. Der Typ ist nicht nur mega trainiert und sportlich, nein, er weiß auch einfach wirklich, wie man sich richtig modisch anzieht. Wir halten unseren Mädels jetzt besser mal die Augen zu. 😉

Ein von Daniel (@magic_fox) gepostetes Foto am

Marvin alias @marvinsheckler

Last but not least: Marvin. Der smarte Frankfurter @marvinsheckler postet auf seinem Feed lässigen Großstadt-Flair. Ob im Herbst-Style mit Hemd und Strick-Cardigan oder doch lieber sportlich mit Sneakers und Bikerjacke – Marvin hat für (fast) jeden Geschmack etwas dabei – und erschwinglich ist es noch dazu! Da lassen wir uns doch gerne mal inspirieren in den kommenden Wochen!

Für die Mädels haben die Kolleginnen übrigens hier eine kleine Auswahl an tollen Instagrammerinnen zusammengestellt.

3 Gründe, wieso ihr jetzt einen Leoprint-Mantel braucht

Lange war er verpöhnt, lange haben wir ihn nur für eine bad-taste-Party hervorgekramt, lange dachten wir, er käme nie wieder. Doch wir haben uns getäuscht: der Leoprint ist wieder alltagstauglich! Und mit einer gehörigen Portion Lässigkeit sieht er im Alltag wirklich super aus!

Mädels, kramt in euren Kleiderschränken und holt die gut versteckten Teile wieder hervor! Wir zeigen euch 3 gute Gründe, warum der Leoprint zurück ist!

Grund # 1: Alexa Chung:

Sie ist Model, sie ist Moderatorin, sie ist It-Girl und eine DER Fashionistas unserer Zeit. Die Engländerin @alexachung  ist für Dutzende von Frauen ein Vorbild in Sachen Mode und Styling. Ihre Outfits sind ein Mix aus casual, classy und super edel und immer einen Nachstyle-Versuch wert.

Ein von Alexa (@alexachung) gepostetes Foto am

Alexa zeigt DAS Key-Piece in Sachen Leo-Print für den Herbst: den Mantel, Super auffällig und sicher auch eher was für die mutigeren Fashionistas unter euch. ABER: einfach mega trendy, mega schick und meeeega sexy!

Die rote Tasche dazu ist ein weiterer Hingucker und setzt dem ganzen Look die Mode-Krone auf! Wir sind einfach nur begeistert und schlagen vor, dass ihr das Ganze nachstylt:

CollageMantelTasche

Mantel von Maison Scotch :: Tasche von Gucci 

Grund # 2: Maja Wyh

Heißer deutscher Export: die Bloggerin @majawyh ist eine der Newcomerinnen in der deutschen Bloggerszene, die wir auf dem Schirm haben sollten. Selbst die Vogue berichtete bereits über die gebürtige Düsseldorferin, die mit ihrem tollen Style und ihrem zauberhaften Aussehen bereits über 200.000 Follower auf ihre Instagramseite lockt.

Maja zeigt uns, wie mega heiß der Leo-Trend richtig gestyled aussehen kann – sie kombiniert ein kurzes Jäckchen zu einem langen Rock und einer sexy Bluse. Puhhhh – gewagt, aber super hot!

Ein von Maja (@majawyh) gepostetes Foto am

Wir haben für euch eine etwas jugendfreiere, aber dennoch super sexy Variation zum Nachstylen zusammengestellt:

CollageBlazer

Blazer von Airfield :: Bluse von Dorothee Schumacher :: Hose von Mac Daydream

Grund # 3: Veronika Heilbrunner:

Die Münchnerin @veronikaheilbrunner, Style Editor, Streetstyle Ikone und Freundin von Justin O’Shea, ist stets ganz nah an den neusten Trends und weiß, was angesagt ist. Leoprint it is.

Auch sie setzt auf eine coole Jacke im Leo-Print – in Kombi mit einem lässigen Shirt und einer schlichten Jeans macht sie den Safari-Look absolut alltagstauglich. Was sagt ihr?

Tipps & Tricks

Und zu guter Letzt haben wir noch ein paar kleine Tipps für euch, mit denen bei eurem Leo-Style einfach nichts schief gehen kann:

Do’s:

  • Akzente setzen – je schlichter der Rest des Outfits, desto auffälliger ist das Leo-Key-Piece
  • Accessoires gezielt einsetzen – nicht too much – lieber ein Highlight
  • Taschen, Schals oder Handschuhe im Leo-Print – sehr cool!

Dont’s:

  • Mustermixe vermeiden – weniger ist mehr 😉
  • Leo-All-over-Print – fokussiere dich auf EIN Key-Piece

Und hier haben wir noch ein paar weitere coole Animal-Print-Pieces für ein mega modisches Outfit:

Collage

Shirt von S. Oliver Premium :: Mantel von Burberry :: Shirt von Kate Storm

5 Instagram-Dudes, denen ihr folgen solltet

Als vor einiger Zeit der Instagram-Hype so richtig durchstartete, habe ich mich teilweise wirklich geärgert, dass es keine interessanten Accounts von und für uns Männer gibt. Denn auch ich hole mir gerne Ideen für mein nächstes Weekend-Outfit oder inspiziere neue Urlaubsplätze aus dem Blickwinkel eines Mannes. Gott sei Dank hat sich dies in den letzten Monaten geändert und so kann ich in meiner Mittagspause oder abends vor dem Einschlafen in meinem Newsfeed eine Reihe spannender Mode- und Lifestyleposts aufstrebender Blogger entdecken. Für euch habe ich meine Top 5 der angesagten Instagram-Blogger zusammengestellt.

1. Joseph von @joeylondonstyle

Number One und mein absoluter Geheimtipp ist Joseph aka joeylondonstyle aus Tottenham. Der junge Engländer featured in seinen Postings vorwiegend die Themen Mode, Reisen und Fitness und lässt uns mit spektakulären Aufnahmen in tollen Locations weltweit an seinen Erlebnissen teilhaben. Der Mix aus schlichten Casual- und stylischen Business-Looks sticht in seinem Feed besonders raus und bietet abwechslungsreiche Ideen für eigene Outfits für jeden Anlass und jeden Typ Mann.

Wooooooo! (MJ voice obv)💃🏻 Latest lookbook video of this look is now up on my channel! (Link in bio) 📷 @manforhimself

Ein von Joey London (@joeylondonstyle) gepostetes Foto am

2. Brian von @imchanism

Next up ist Brian Chan, ein junger Ami aus San Francisco, der mit seinem Account imchanism besonderen Fokus auf Details legt. Sein Markenzeichen sind selbst geschossene Fotos, die sein komplettes Outfit von oben im Sitzen zeigen. Brians Dresscode ist vorwiegend businesslike: Hemden, Pullunder und Krawatten – Einstecktücher, Uhren und eine Schuhkollektion, die gefühlt immens ist. Dieser junge Mann hat es echt drauf! Ich muss gestehen, dass ich gerade was Anzüge angeht, immer der etwas konservative Typ gewesen bin. Aber mit etwas Nachhilfe von Brians Account habe ich mich nun schon des Öfteren an gewagtere Kombinationen herangetraut und mehr Farbe und unterschiedliche Muster probiert.

Can’t get enough wears out of this @thehill_side sportcoat. #sorrynotsorry

Ein von brian c (@imchanism) gepostetes Foto am

3. Blake von @blakescott_

Dieser junge Mann ist für die Fashionistas und Fashionists unter euch sicher kein Unbekannter mehr: Blake Scott, der mit seinem cleanen Stil auf seinem Instagram-Account blakescott_ bereits eine knappe halbe Millionen Follower erreicht, kommt aus LA und füttert seinen Account mit einem Rundumschlag aus Mode, Lifestyle und Food. Gerade dieser Mix aus einem geradlinigem Outfitpost, einer Pizza, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt und einem simplen aber unglaublich coolen Post der New Yorker Skyline macht seinen Account super spannend und sollte bei euch nicht fehlen. Und mal ganz unter uns: zu einem Tag in seinem Leben würde ich nicht Nein sagen.

 

Strolling though this week like… #BlakeScott #Dtla #tbt

Ein von Blake Scott (@blakescott_) gepostetes Foto am

4. Stephan von @keymanstyle

Auch in Deutschland müssen wir uns definitiv nicht verstecken. Mit Brandmanager Stephan aus Köln haben wir einen absoluten Profi in Sachen Mode und Lifestyle im Lande. Auf Grund seines Jobs reist Stephan durch die ganze Welt und versorgt uns neben sehr stilvollen Outfit-Postings auf seinem Account keymanstyle mit Bildern von traumhaften Urlaubsorten. P.S. Bitte nicht neidisch werden beim Anblick der Bilder.

Beige, blue & white ✌🏼️🇬🇷 #mykonoslife

Ein von Brand Manager (@keymanstyle) gepostetes Foto am

 

5. Toni von @tonimahfud

Ok … nachdem dieser Mann reihenweiser Seufzer bei meinen Kolleginnen hervorgerufen hat, muss auch er in meiner Top 5 erscheinen: mit über 2 Millionen Followern ist der Hamburger mit syrischen Wurzeln einfach nicht wegzudenken aus der Riege der erfolgreichen, männlichen Instagrammer. Bekannt wurde sein Account tonimahfud zunächst durch seine Kunst – er portraitiert Stars wie Cara Delevigne oder Rihanna unglaublich realitätsnah. Doch mittlerweile tummeln sich neben seinen künstlerischen Werken dort auch zahlreiche Modepostings, die aus einem Hochglanzmagazin stammen könnten. Sein lässiger Streetstyle, seine coole Art und ja, ich muss es zugeben, sein super Aussehen beeindrucken nicht nur mich.

Und nun: Viel Spaß beim Stöbern! Unsere Top-Instagrammerinnen findet ihr übrigens hier.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.