Schlagwort: Boss

Heiße Preise – heiße Tage: Unsere liebsten Sale-Picks für den perfekten Sommer

Heiß, heißer, Sommer 2019! Passend zu den heißen Tagen, haben wir auch mehr als heiße Preise für die schönsten Sommerteilchen für euch. Und damit ihr nicht zu viel Zeit mit dem Raussuchen der besten Schnäppchen vergeuden müsst und schnell wieder die Sonne genießen könnt, haben wir ganze Vorarbeit geleistet und die schönsten Teile aus unserem Summer Sale zusammen getragen.

Weiterlesen

Diese Bermudas wollen wir jetzt!

Luftig und garantiert nicht spießig: Bermudas sind der Casualtrend für den Sommer, sofern man sich an die Grundregel hält, die kurzen Hosen nur in der Freizeit zu tragen. Im Büro ist der Look nämlich eher ein No-Go, es sei denn, im Job geht es ausdrücklich locker-lässig oder – sagen wir mal – modisch aufgeschlossen zu.

Weiterlesen

Sale_Tommy-Hilfiger-Hugo-Boss

Midseason Sale: Die besten Schnäppchen unter 50 € und 100 €

It’s time for Midseason Sale: Mit den Marken Tommy Hilfiger und Hugo Boss starten wir jetzt mit 20% Rabatt in die Sale Saison.

Damit ihr so richtig schön sparen könnt, haben wir euch die schönsten Schnäppchen rausgesucht.

Los geht’s mit den Damen:

Unter 50 €

Tommy Hilfiger Damen Shirt reduziert im SaleTommy Hilfiger Shirt 39,92 € statt 49,90 €

Tommy Hilfiger Damen Bikinioberteil reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Bikinioberteil 39,96 € statt 49,95 €

Tommy Hilfiger Damen Bikinihose reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Bikinihose 35,96 € statt 44,95 €

Tommy Hilfiger Damen T-Shirt reduziert im Sale

Tommy Hilfiger T-Shirt 31,92 € statt 39,90 €

Tommy Hilfiger Damen Schlappen reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Zehensandale 31,92 € statt 39,90 €

Tommy Hilfiger Damen Sweatshirt reduziert im SaleTommy Hilfiger Hoodie 39,90 € statt 89,90 €

Tommy Hilfiger Espadrilles reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Espadrilles 47,92 € statt 59,90 €

Damen Sale bis -50 % Rabatt 

Unter 100 €

Polo Ralph Lauren Damen Kleid reduziert im SalePolo Ralph Lauren Kleid 67,96 € statt 84,95 €

Tommy Hilfiger Damen Bluse reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Bluse 71,92 € statt 89,90 €

Tommy Hilfiger Damen Jeans reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Jeans 79,92 € statt 99,90 €

Tommy Hilfiger Jeansjacje reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Jeansjacke 95,92 € statt 119,90 €Tommy Hilfiger Sandaletten reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Sandaletten 71,92 € statt 89,90 €

Tommy Jeans Bermudas reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Bermudas 71,92 € statt 89,90 €

Tommy Jeans Damen Bluse reduziert im Sale

Tommy Jeans Bluse 55,92 € statt 69,90 €

Tommy Jeans Kleid reduziert im Sale

Tommy Jeans Kleid 79,92 € statt 99,90 €

Damen Sale bis -70% Rabatt

Weiter geht’s mit den Highlights für die Herren:

Unter 50 €

Boss Orange Herren Gürtel reduziert im Sale

Boss Orange Gürtel 47,92 € statt 59,90 €

Polo Ralph Lauren Herren Shirt reduziert im Sale

Polo Ralph Lauren T-Shirt 47,96 € statt 59,95 €

Polo Ralph Lauren Retropants 23,92 € statt 29,90 €

Polo Ralph Lauren Herren Cap reduziert im SalePolo Ralph Lauren Cap 31,96 € statt 39,95 €

Polo Ralph Lauren Herren T-Shirt reduziert im Sale

Polo Ralph Lauren Shirt 47,96 € statt 59,95 €

Tommy Jeans Herren Shorts reduziert im Sale

Tommy Jeans Shorts 47,92 € statt 59,90 €

Tommy Jeans Herren Sneakers reduziert im Sale

Tommy Jeans Sneakers 47,92 € statt 59,90 €

Gant Herren Badeshorts reduziert im Sale

Gant Badeshorts 47,96 € statt 59,95 €

Herren Sale mit bis zu -50% Rabatt 

Unter 100 €

Boss Herren Hemd reduziert im Sale

Boss Hemd 87,20 € statt 109,00 €

Polo Ralph Lauren Shirt reduziert im Sale

Polo Ralph Lauren T-Shirt 55,96 € statt 69,95 €Gant Herren Chino reduziert im Sale

Gant Chino 79,99 € statt 99,99 €Polo Ralph Lauren Badeshort sreduziert im SalePolo Ralph Lauren Badeshorts 71,96 € statt 89,95 €Tomm yHilfiger Jeans Shorts reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Jeansshorts 71,92 € statt 89,90 €

Tommy Hilfiger Herren Hemd reduziert im Sale

Tommy Hilfiger Hemd 71,92 € statt 89,90 €

Tommy Hilfiger Herren Sweater reduziert im SaleTommy Hilfiger Hoodie 79,92 € statt 99,90 €

Tommy Jeans Hemd reduziert im SaleTommy Jeans Hemd 63,92 € statt 79,90 €

Polo Ralph Lauren Kurzarm Hemd reduziert im Sale

Polo Ralph Lauren Hemd 87,96 € statt 109,95 €Tommy Jeans Herren Sneakers reduziert im Sale

Tommy Jeans Sneakers 95,92 € statt 119,90 €

Herren Sale bis -70% Rabatt 

Viel Spaß beim sparen!

4 Tipps: Freizeit- vs. Businessmode

Wo hört Freizeitmode auf und wo fängt Businessmode an, werde ich oft gefragt. Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Denn der Trend geht dahin, dass die Mode gerade in der Geschäftswelt immer mehr in Richtung „casual“ geht. Anzüge und Kostüme sind in sehr konservativen Branchen wie Banken und Versicherungen noch „en vogue“, aber die meisten Büromitarbeiter von heute haben es lieber legerer.

Mit diesen 4 einfachen Tipps weißt du, ob ein Kleidungsstück businesstauglich ist

Woran könnt ihr überprüfen, ob ein Kleidungsstück angemessen für’s Büro ist? Hier die Antwort: seht euch das Material, den Schnitt, die Farbe und das Muster an.

 

Tipp #1: Überprüft das Material

No Go’s im Job sind reine Funktionsmaterialien. Also diejenigen Stoffe, die darauf ausgelegt sind, den Schweiß, der beim Sport entsteht, nach außen zu transportieren.

Für euren Bürojob dürfte das allerdings nicht nötig sein. Daher wählt Materialien, wie Baumwolle, Wolle, Seide, Viskose und Mischungen daraus für eure Blusen, Hemden und Sakkos aus.

Damen Bluse von 1863 By Eterna :: Herren Baumwollsakko von Thom Krom

Tipp#2: Der Schnitt

Verzichtet darauf, Schnitte im Büro zu tragen, die es sonst nur im Sport gibt. Wie zum Beispiel Röcke mit Leggings drunter. Die kennt man aus der Tenniswelt und ja – sie waren auch mal eine kurze Zeit lang modern, aber sind eigentlich nichts für die Arbeit, weil sie zu sehr an Sport und Freizeit erinnern. Ebenso solltet ihr -egal ob Mann oder Frau- kurze Hosen im Office meiden. Sie sehen nicht professionell genug aus.

Mit 5 Key-Pieces zum perfekten Business-Look

Was also dann? Im Büro sind lange Hosen und Röcke, die länger sind als Miniröcke angesagt. Also mindestens den halben Oberschenkel bedeckend. Denn das sieht seriös aus und damit bekommt ihr ein gutes, professionelles Image. Bloggerin Anni macht es vor:

Damen Stoffhose von Soyaconcept :: Rock von Weeknd Max und Mara

Tipp #3: Die Farbe

Es gibt tatsächlich Farben, die nicht sachlich genug aussehen. Das sind insbesondere gelb und orange. In der westlichen Businesswelt tut ihr euch keinen Gefallen, wenn ihr im Büro ein gelbes Shirt tragt oder einen orangefarbenes Sakko. Auch wenn es sonnig und lustig rüberkommt, empfehle ich euch, dies lieber in eurer Freizeit einzusetzen.

Die klassischen Businessfarben sind Blau und Grau in allen Schattierungen sowie Schwarz und Weiß. Gerne könnt ihr dazu auch im Blogbeitrag „Farben im Business“ nochmal nachlesen. Tendenziell wählt ihr für Hemden, Blusen, Kleider oder Shirts hellere Farben wie weiß, hellblau oder offwhite aus. Dazu könnt ihr die dunkleren Farben wie ein schönes Blau oder ein dunkles Anthrazit als Sakko, Hose, Blazer oder Rock toll kombinieren. Gerade durch diesen Hell-Dunkel-Kontrast wirkt ihr durchsetzungsstark, geradlinig und sachlich.

                                                                                                                                                         Kleid von Weekend Max und Mara

Die Blogger machen es vor:

Ein von @keymanstyle geteilter Beitrag am

Tipp # 4: Das Muster

Bei den Mustern könnt ihr euch daran orientieren, welche Muster ihr eher im Urlaub oder beim Sport finden würdet – die sind nichts für die Arbeit. Allgemein kann ich sagen, daß sehr große Blumenmuster, die an Hawaiihemden erinnern oder Muster, die aussehen wie Blitze oder geschlagene Bälle beim Tennis nichts für das Office sind.

In 4 Schritten zum Business Casual Outfit

Für euren Job kommen kleine Muster in Frage, wie z.B. kleine Blümchen oder Punkte auf einer Bluse. Je größer jedoch das Teil ist, das ihr tragt, desto größer dürfen auch die Muster werden. Zum Beispiel sind die Karos auf einem Blazer oder Sakko meist größer als auf einem Hemd oder einer Bluse, da relativ gesehen das Kleidungsstück auch mehr Stoff hat.

Bluse von Marc Cain :: Hemd von Profuomo

Zusammenfassend kann ich euch die Empfehlung geben: Alles, was zu sehr an Sport, Strand oder Urlaub erinnert, solltet ihr im Büro meiden.

Stellt euch immer die Frage:

sehe ich für meinen Job kompetent aus? Würde ich – wenn ich selbst Kunde wäre – mir von der ersten Sekunde an vertrauen? Leider ist ja niemandem die Kompetenz auf die Stirn geschrieben und daher orientieren wir Menschen uns sehr stark an dem Bild, das wir in unserem Gegenüber sehen. Nutz es zu eurem Vorteil und kommt seriös und verantwortungsvoll rüber! Ihr habt eure Karriere in der Hand! Viel Spaß und Erfolg dabei!

Hier findet ihr übrigens auch etwas zum  Thema:

Was trage ich, wenn ich eine Rede oder Präsentation halte?

Wir sehen uns im Mai! Bei Fragen – einfach in die Kommentar schreiben!

Sie möchten im Job sympathisch und kompetent rüberkommen? Dann sind Sie bei Claudia Reuschenbach genau richtig. Claudia ist Stylistin, Visagistin und Diplom-Kauffrau. In den Führungsetagen der größten deutschen DAX-Unternehmen hat sie ihren Blick geschärft: Für den ersten Eindruck ist das Erscheinungsbild entscheidend! Sie ist Expertin im Styling für Erfolg im Job. Als Diplom-Kauffrau empfiehlt sie: Investiert in euren Stil.

Mehr zu Claudia Reuschenbach bei stilstrategie.de

Titelbild: Gili Benita (unsplash)

Drunter und drüber: So funktioniert der Layering-Look

Schichtarbeit in Sachen Mode? Jap, richtig gelesen – denn der Layering-Look ist wieder da. Das Tragen mehrerer Kleidungsschichten übereinander hält nicht nur warm und ist praktisch wenn die Temperaturen fallen (und dann plötzlich wieder steigen), nein er sieht auch mega stylisch aus, wenn man ihn richtig umsetzt und einige Punkte beachtet!

Look 1: Drüber ist drunter

Bloggerin Maja von @majawyh macht es vor: über der Jacke eine Jacke zu tragen! Geht nicht? Geht doch!

Ein von Maja (@majawyh) gepostetes Foto am

Maja trägt ein Sweatshirt in Kombi mit einem camelfarbenen Trenchcoat – gelayert wird zusätzlich noch mit einer lässigen Wollweste, die sie über den Trenchcoat zieht. Finden wir mega und lässt sich auch easy nachstylen.

Shirt von Marc Cain :: Trenchcoat von Max & Co :: Weste von Liebesglück

Look 2: Easy chic

Dieser Look ist der absolute Layering-Anfänger Look: mega leicht nachzumachen und super trendy: einfach lange Bluse, Pullover und einen coolen Mantel drüber, schon seid ihr fertig! Maja macht’s vor und wir ziehen nach:

Ein von Maja (@majawyh) gepostetes Foto am

Wir stylen das Ganze mit einer Seidenbluse von Edited, einem kuscheligen Strickpulli von Selected Femme und einem dicken Mantel von Boss Orange nach – ist das lässig?!

Bluse von Edited :: Strickpulli von Selected Femme :: Mantel von Boss Orange

Look 3: Für Profis

Dieser Look ist ganz eindeutig für die ganz mutigen Layering-Queens unter euch. Aber wie ihr an Maja sehen könnt, lohnt sich das gewagte Outfit und macht eine mega Fashionista aus euch! Wir sind absolut begeistert von dieser hammer Kombi – was denkt ihr?

Ein von Maja (@majawyh) gepostetes Foto am

Ganz easy lässt sich dieser Look nach Vorlage von Maja gekonnt nachstylen:

Obere Reihe: Blazer von Dorothee Schumacher :: Pullover von Betty & Co Grey :: Shirt von Selected Femme

Untere Reihe: Leggings in Lederoptik von Edited :: Rock von Max Mara Studio :: Stiefeletten von Bianca Di

Einige Punkte solltet ihr unbedingt beachten, wenn ihr euch an den tollen Lagenlook macht:

Dos:

  • lockere Kleidung drüber tragen
  • leichte Materialien, die fließen
  • dünne Stoffe
  • unterschiedlich strukturierte Stoffe
  • werdet kreativ – beim Layering-Look sind süße Details und Vintage-Accessoires erwünscht

Dont’s:

  • klobige Kleidungsstücke (trägt leicht auf)
  • starre Materialien und Stoffe
  • nicht den gesamten Schrank auf einmal anziehen – auch beim Layering ist eine Grenze irgendwann erreicht

Sneakers im Büro: erlaubt oder ein Tabu?

Jungs, seid ihr auch so krasse Sneakerfans wie ich? Dann hab ich heute ziemlich gute News für euch. Sneakers sind nämlich nicht nur für die Freizeit ein Hingucker, nein ihr dürft sie auch (richtig kombiniert und gut gepflegt) im Office tragen! Wir zeigen euch heute, wie Sneakers im Büro funktionieren.

Office Change

In den vergangenen Jahren hat sich im Büroalltag so einiges verändert. Dazu gehört auch der Dresscode. In vielen Unternehmen sind heutzutage Jeans und Shirts absolut ok. Und nun wird auch die Fußmode revolutioniert in Form von Sportschuhen zum Anzug.

Ein von @keymanstyle geteilter Beitrag am

Wann sind Sneakers erlaubt?

Generell lässt sich sagen, dass ihr auf den Unternehmensdresscode achten solltet. Seid ihr also in einer Bank oder einer Kanzlei beschäftigt, so fällt der Sportschuh eher flach. In allen anderen Bereichen, solltet ihr zwar auch auf die Etiquette des Betriebs achten – aber hier sind Sneakers zum großen Teil nicht verboten.

Worauf muss ich achten, wenn ich mich für Sneakers entscheide?

Eigentlich nicht viel: in erster Linie sollten die Schuhe IMMER sauber sein und weder Löcher noch Risse haben. Hier ist also die richtige Pflege das A und O. Mit einem Pflegeset seid ihr auf der sicheren Seite:

Schuhputz-Set

Schuhputz-Set von Jason Markk

Auch empfehlen wir einen schlichten und cleanen Schuh, ohne wilde Muster und Applikationen, der sich leicht kombinieren lässt:

Collage Sneakers

Sneakers von Adidas Originals :: Sneakers von Boss :: Sneakers von Givenchy

Wie kombiniere ich Sneakers richtig?

Der Trick ist, dass des Rest des Outfits klassisch bzw. businesslike ist. Wenn ihr zu eh schon sportlichen Schuhen noch eine auffällige Jeans und ein Shirt mit dickem Print kombiniert, so wird der Look viel zu freizeitlastig und könnte im Büro nicht angebracht sein. Daher unser Tipp: kombiniert die Sneakers eurer Wahl zu einer schicken Anzug-Kombi oder zu Jeans, Hemd und Sakko. Blogger Stefan macht es vor (siehe oben und unten):

Ein von @keymanstyle geteilter Beitrag am

Sieht super schick und gleichzeitig lässig und modern aus. Wir zeigen euch zwei Vorschläge, wie der Schuh gekonnt kombiniert wird:

Collage Look 1

Anzug von Hugo Boss :: Shirt von Hugo Boss :: Sneakers von Eytys 

Und Look Nummer 2:

 Collage Look 2

Sakko von Acne Studios :: Hemd von Selected :: Jeans von Jack&Jones :: Sneakers von Philippe Model

3 Farbkombis, die im Job immer gehen

03Immer in Mausgrau oder Dunkelblau zur Arbeit? Ist klassisch, aber gerade jetzt im Sommer auch oft einfach langweilig. Schaut dir heute mal meine Ideen an, welche Farbkombis für dich immer gut funktionieren, weil sie

  • jeder und jedem gut stehen
  • weil sie fresh sind und
  • weil sie für jede Branche funktionieren.

Der maritime Look: Blau mit Weiß

Das ist mein persönlicher Lieblingslook: die Blau-Weiß-Kombi. Das sieht immer nach Segeltörn und Urlaub aus – was doch ein schöner Ausblick ist, wenn du zur Arbeit gehst, oder? Der Kreativität sind bei Blau mit Weiß wirklich keine Grenzen gesetzt. Ob du jetzt eine weiße oder blaue Hose oder den blauen oder weißen Rock als Basis nimmst, liegt ganz bei dir und deinem Geschmack.

Collage Maritim Herren

Anzug von Hugo Boss :: Hemd von Boss :: Sneakers von Adidas Originals

Warum Sneakers im Büro jetzt angesagt sind, kannst du übrigens hier nochmal nachlesen.

Was darf bei dem maritimen Look nicht fehlen? Genau – irgendetwas Gestreiftes! Das kann das blau-weiß gestreifte T-Shirt sein oder der blau-weiß gestreifte Blazer. Alles ist hier möglich! Denk auch daran, die Accessoires in Blau oder Weiß auszusuchen, dass sie zu dem Rest des Looks passen.

Collage Maritim Damen

Kleid von Patrizia Pepe :: Uhr von Dodo :: Schuhe von RAS

„Grauer Fels- und türkiser Badesee“-Look: Kombi aus Grau-Weiß-Türkis

Hast du schon einmal probiert, Grau und Weiß mit Türkis zu kombinieren? Das ist eine geniale Kombi, denn:

  • sie steht wirklich fast allen Leuten,
  • sie ist ungewöhnlich,
  • sie ist nicht so hart wie Schwarz-Türkis!

Variante 1: Formal

Du kannst mixen oder ergänzen: Nimm z.B. deinen grauen Anzug oder dein graues Kostüm und trage dazu ein weißes Shirt oder eine weiße Bluse. Hört sich erstmal stinknormal an…aber jetzt ergänzt du -ganz untypisch- die Farbe Türkis. Das kann sowohl ein Einstecktuch oder ein leichter Schal sein, das kann aber auch eine türkise Kette oder ein türkisenes, cooles Lederarmband sein.

Collage Weiß Grau Türkis Damen

Hose von Windsor :: Bluse von Windsor :: Tuch von René Lezard

Variante 2: Casual

Wenn’s bei dir auf der Arbeit nicht so klassisch in Anzug und Kostüm zugeht, kannst du natürlich auch eine graue Chino anziehen, ein türkisfarbenes Shirt ergänzen und darüber einen weißen Blazer tragen. Das riecht förmlich nach Sommer und wirkt frisch, wie durchsichtiges türkisfarbenes Wasser am Bergsee neben hoch aufragenden Bergen in den Alpen! Probier’s mal aus. Es wird dir garantiert gefallen.

Collage Grau Weiß Türkis Herren

Hose von Boss Orange :: Shirt von Tommy Hilfiger :: Cap von Polo Ralph Lauren

Der Flaggen-Look: Rot-Weiß-Blau

Den Look kennt ihr von vielen Nationalflaggen, wie den USA, Großbritannien, Australien, Frankreich, Niederlande…Und du weißt, dass die Muster bei diesen Flaggen jeweils ganz unterschiedlich sind. Genau so kannst du auch deinen Look kreieren. Hier ein paar Ideen:

Idee 1: Basic

Du kannst einfarbige Teile nehmen, wie weiße Hose, blaues Hemd, Bluse oder Shirt und dazu eine rote Bikerjacke. Auch die Schuhe und Accessoires sehen in Blau-Weiß-Rot gut aus. Einfach wild mixen!

Collage Blau Weiß Rot Herren

Hose von Acne Studios :: Hemd von E. Zegna :: Schuhe von Hilfiger Denim

 

Idee 2: Streifen

Wie wäre es einmal mit einer rot-weiß gestreiften Hose – entweder all over oder einfach nur als Galonstreifen an der Seite? Dazu ergänzt du ein weißes Oberteil und ziehst eine blaue Jacke oder ein blaues Oberteil an. Rote Tasche dazu – fertig!

Collage Streifen

Shirt von Samsoe&Samsoe :: Hose von Shirtaporter

So kann der Sommer modetechnisch mit schicken Farbkombis auch im Büro Einzug halten!

Alles klar? Nutz die Gelegenheit und schreib in die Kommentare, welche Fragen du zum Business-Casual-Look hast. Mein nächster Blog hat übrigens das Thema: „Business Schuhe“. Gerade im Sommer ein Thema!

Du möchtest im Job sympathisch und kompetent rüberkommen? Dann bist du bei Claudia Reuschenbach genau richtig. Eine Banklehre und ein BWL-Studium sind das Fundament für ihre berufliche Karriere in den Führungsetagen der größten DAX-Unternehmen Deutschlands. In den Headquarters der Deutschen Telekom AG und Post AG hat sie ihren Blick geschärft: Für einen ersten Eindruck ist das Erscheinungsbild und das Auftreten entscheidend. Als selbstständige Stilberaterin, Bloggerin und exzellente Speakerin verrät Claudia Reuschenbach dir, wie du optisch und inhaltlich Stil und Klasse zeigen, um erfolgreich zu sein.

How not to: Diese Teile solltet ihr dringend aussortieren!

Für alle, die modetechnisch noch in den 90ern stehengeblieben sind – sorry Jungs! Manche Teile MÜSSEN jetzt einfach mal aussortiert und durch coolere Pieces ersetzt werden! In unserem heutigen How not to zeigen wir euch, von welchen Teilen ihr euch jetzt verabschieden müsst!

# 1: die Baggy-Hose

Wir erinnern uns noch allzu gut an die ersten Baggys, die soooo unglaublich cool waren und immer cooler wurden, je tiefer sie im Schritt hingen! Wir erinnern uns nur allzu gerne an coole Socken, wie Limp Bizkit Frontmann Fred Durst, der quasi die Personifizierung der Baggy war!

Doch mal ehrlich – die Baggys haben ihren Zenit erreicht und sollten definitiv nicht mehr zu eurem Alltags-Repertoire gehören!

Ersetzt die Hosen doch lieber durch eine tolle Slim Fit Jeans:

Aussortieren

Jeans von Off-White :: Jeans von Stone Island :: Jeans von Dsquared2

#2: der Pullunder

Ok, wir hoffen einfach mal ganz stark, dass keiner von euch mehr im Besitz eines Pullunders ist! Und falls doch: WEG DAMIT!!! Die Muttersöhnchen-liken Überzieher sind sowas von aus der Mode, dass wir eigentlich nicht weiter drüber sprechen wollen!

Und damit wir nicht zum nächsten Olaf Schubert werden, setzen wir stattdessen auf einen klassischen Pullover, der auch ganz easy übers Hemd passt bei Bedarf.

Aussortieren

Wollpullover von Gucci :: Kaschmirpullover von Brunello Cucinelli :: Pullover von Stone Island

#3: dicke Socken in Sandalen

Dicke Socken, die unter der Hose in den Sandalen hervorblitzen, sind ein No Go! Sortiert sie aus oder schenkt sie euren Freundinnen (denn die haben bekannterweise ja immer kalte Füße ;-)). Merke: in Sandalen IMMER barfuß! Und bei einem geschlossenen Paar Schuhe, wählt ihr lieber ein Paar schlichte, dünne Socken. Und wer es etwas ausgefallen mag, der kann auch auf Farbe oder Motive setzen! Hauptsache, die Socke ist dünn!

Aussortieren

Socken von Gucci :: Socken von Off-White :: Socken von Givenchy

#4: Kordhosen

Welcher Grund spricht gegen Kordhosen? Fragen wir lieber: welcher Grund tut es nicht??? Die Kordhose ist absolut aus dem letzten Jahrtausend und gehört damit nicht mehr in den Schrank. Raus damit und schnell ersetzen! Wie wäre es mit einer tollen, neuen Stoffhose?

AussortierenAussortieren

Cargohose von Off-White :: Hose von Ermenegildo Zegna :: Hose von Brunello Cucinelli

#5: Unterhemden

Was impliziert der Begriff „Unterhemd“? Richtig: dass man(n) das Hemd unter etwas DRUNTER zieht! Also bitte Jungs, haltet euch dran und tragt ein Unterhemd nicht im Alltag! Das will einfach keiner sehen, erst recht nicht die Frauen! Setzt bei warmen Temperaturen lieber auf ein leichtes Hemd oder ein schickes Shirt.

Aussortieren

Shirt von Polo Ralph Lauren  :: Shirt von Stüssy :: Shirt von Gucci

Also Jungs, wir hoffen, dass ihr spätestens nach diesem Beitrag euren Schrank etwas aussortiert. Vielleicht auch mal ein Grund, um wieder einkaufen zu gehen?

Titelbild: Michael Mroczek (unsplash)

  • 1
  • 2
  • 5
engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.