Schlagwort: Boyfriend Jeans

Jeans_Header

Denim-Guide: Die angesagtesten Jeans für jede Figur!

Eine Jeans ist eine Jeans ist eine Jeans? Weit gefehlt! Das wohl beliebteste Beinkleid begeistert seit jeher in den unterschiedlichsten Formen und Farben und begleitet uns dabei so selbstverständlich wie kaum ein anderes Kleidungsstück durch jede Saison.  Für jeden Typ Frau gibt es verschiedene Modelle, die je nach Lust und Laune eingesetzt mit ihrem Statement-Charakter sowohl lässige Streetstyle-Looks als auch elegante Casual Outfits akzentuieren.

Weiterlesen

Kombitalent: Diese Schuhe stylt ihr zu den beliebtesten Jeans!

Ein Schrank voller Klamotten und nichts zum Anziehen? Dass viele Looks ungetragen in der Versenkung verschwinden, liegt häufig an mangelndem Wissen um Kombinationsmöglichkeiten. Obwohl Jeans als das Nummersicher-Everyday-Kleidungsstück gelten, wird hier häufig nur standardmäßig oder sogar unvorteilhaft gestylt.

Hinzu kommt die Qual der Wahl: Heutzutage ist so ziemlich jeder Jeans-Look tragbar und wir können je nach Geschmack, Anlass und Laune unter vielen unterschiedlichen Schnitten wählen – eine absolute Styling-Reizüberflutung! Noch nie war Freud und Leid so nah beieinander. Spaß beiseite: Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte – jeder von uns hat mindestens zwei verschiedene Jeans-Schnitte im Schrank, die es zu kombinieren gilt.

Dabei ist insbesondere das korrekt gewählte Schuhwerk der entscheidende Faktor, der den Look ausmacht und für harmonische Proportionen sorgt.

Da können wir Abhilfe schaffen! Wir verraten euch, welche Schuhe zu euren Jeans nicht nur super heiß aussehen, sondern auch eure Figur vorteilhaft akzentuieren.

1. Die Skinny-Jeans

Der schmale Röhren-Schnitt der „sexy Jeans“ macht zwar eine knackige Figur, verlangt aber auch nach gut gewählten Schuhen, damit man nicht nach Presswurst aussieht. Highheels sind immer eine gute Wahl, denn sie strecken die Silhouette und zaubern grandiose Endlosbeine. Soll es bequemer sein, können Booties oder Sneakers kombiniert werden (gern mit höherem Schaft, um die Proportionen auszugleichen). Bitte keine Ballerinas wählen (Manrepeller No.1) – wer nicht gerade Größe 35 hat, wirkt schnell trampelig, da der figurnahe Beinverlauf ziemlich ungebremst auf die länglichen, schmalen Schuhe trifft.

collageskinny

Blaue Destroyed-Skinny von 7 for all mankind :: graue Skinny von Adriano Goldschmied :: schwarze Biker-Skinny von Gstar :: rote Sneakers von Filling Pieces :: schwarze Cutout-Pumps von Steffen Schraut :: Cutout Booties von Dorothee Schumacher

2. Die Boyfriend-Jeans

Boyfriend-Jeans sind mittlerweile ein echtes Evergreen und kreieren tolle Tomboy-Looks. Um das Outfit dabei feminin zu halten, sollte man unbedingt zu hohen Schuhen greifen: Plateausandalen, Wedges oder High Heels strecken nicht nur, sondern setzen durch den gekonnten Stilbruch stylishe Kontraste, die dem Look eine kaum geglaubte Sexyness verleihen. Androgyner wird’s mit Flats: Während Brogues und Loafers den Dandy-Style urban interpretieren, sorgen Sneakers für eine Extraportion Coolness. Kleiner Trick für instant schmale Fesseln und einen besonders lässigen Look: Beinenden hochkrempeln!

 

collageboyfriend

helle Destroyed-Boyfriend von Review :: graue Boyfriend von 7 for all mankind :: dunkelblaue Boyfriend von Diesel :: Riemchen-Sandaletten von Dorothee Schumacher :: Loafers von Burberry, Sneakers von Filling Pieces

3. Die Flared oder Bootcut-Jeans

Kaum jemand hat nach dem Monopol-Regiment der Skinny Jeans noch an ein Revival der Bootcut geglaubt, die lange Zeit von der Bildfläche verschwunden war, doch im vergangenen Jahr erhielt die gute, alte Schlagjeans in nostalgischer Verbrämung ihr wohlverdientes Comeback! Vintage-Feeling auf Knopfdruck wird durch Plateau- und Keilabsatz-Heels, den ultimativen 70er Jahre-Schuhen, erreicht, die zudem den beinverlängernden Effekt der figurschmeichelnden Jeans verstärken. Wer sich nicht die Haxen brechen möchte, kann sich mit hippiesken Sandalen heranwagen, wobei die Jeans hierbei nicht auf dem Boden schleifen sollte.

collagebootcut

helle Bootcut von Review :: mittelblaue Bootcut von 7 for all mankind :: dunkelblaue Bootcut von Brax, Plateau-Sandaletten von Unisa :: Fransen-Sandalen von Unisa :: Wedges von Elvio Zanon

4. Die Denim-Culotte

Vom Mainstream noch etwas stiefmütterlich behandelt, ist die Culotte doch der aktuelle Megatrend, der einfach nicht abreißt: Androgyn und tough setzt sie ein echtes Mode-Statement und kleidet emanzipierte Frauen mit ihrem modernen Geradeheraus-Look. Schuhtechnisch bieten sich hier eher offene, filigranere Versionen an, die die Fesseln betonen. Absatzschuhe gleichen die Silhouette, die durch den weiten Schnitt der Hose nicht ganz unkompliziert zu stylen ist, aus und wirken zudem hochelegant. Für Mutige und Fortgeschrittene sind aber auch Sneakers und Plateau-Sandalen ein kluger Griff!

collageculotte

blaue Culotte von Brax :: weiße Culotte von Closed :: dunkelblaue Culotte von The Mercer N.Y. :: Wedges von Kanna :: Nieten-Sandalen von Spaziomoda :: Riemchen-Stilettos von Steffen Schraut

5. Die Cropped Jeans

Je mehr wir von unseren schlanken Fesseln zeigen, umso größer und schmaler wirken wir. Daher eignen sich verkürzte Jeans in 3/4- oder 7/8-Länge, die auch gleichzeitig einen sommerlich-frischen Sixties-Flair mit sich bringen, hervorragend für eine „Verschlankungskur“. Hohe Schuhe verstärken diesen genialen Effekt: Die Körperhaltung und -spannung verändert sich und lässt die gesamte Figur schmaler wirken. Entscheidend ist die Art des Absatzes – je kräftiger das Bein, umso breiter sollte der Absatz sein. Im Zweifelsfall also lieber den Pfennigabsatz durch einen Blockabsatz ersetzenAusgeschnittene Schuhmodelle wie Ballerinas, Sandalen oder Espadrilles sorgen ebenfalls für eine Verlängerung der Beine und tragen uns an heißen Tagen bequem durch die City.

collagecapri

blaue Capri von MAC :: weiße 7/8-Jeans von More&More :: korallenfarbene Capri von Brax :: Plateau-Sandalen von Dorothee Schumacher :: Ballerinas von AGL :: twotone Espadrilles von Unisa

 

Ihr habt schon die richtigen Schuhe parat und euch in diese Jeans-Modelle verliebt? Wir lindern eure Sehnsucht mit unserem Denim-Deal von 10% Rabatt auf ausgewählte Jeans, damit ihr nach Herzenslust und ohne Reue zuschlagen könnt!

Hosen-Guide: Die perfekte Hosenform für deine Figur!

Ohne Hos‘ nix los: Hosen sind laut Statistik das meistgekaufte Kleidungsstück der Frau und sorgen mit ihren mindestens trölf Millionen verschiedenen Formen und Schnitten für ein großes Sortiment und daher schnell für Überforderung – denn nicht jeder Hosen-Typ ist zwangsläufig vorteilhaft für jeden Frauen-Typ.

Damit ihr bei diesem Beinkleid-Overkill nicht den Überblick verliert und die richtige Passform für euch findet, haben wir einen kleinen Guide zusammengestellt, der die wichtigsten Modelle vorstellt.

Die Boot Cut- oder Schlaghose (=die „moderne“ Retro-Variante)

Boot Cut Jeans sind die unkompliziertesten Modelle, denn sie gleichen die Proportionen optimal aus und sind daher ideal für Mädels, deren Kurven J.Lo Konkurrenz machen. Weiblichere Oberschenkel und Hüften und sogar markantere Schulterpartien werden durch das ausgestellte Bein ausgeglichen und geschmälert. Dieser geniale Effekt kann durch das Tragen hoher Schuhe noch verstärkt werden.

Die Skinny Jeans

Früher zu Unrecht Karottenhosen geschimpft, sind Skinny- oder auch Röhrenhosen mittlerweile echte Kleiderschrank-Klassiker und garantieren mit ihrer superheißen Optik für Aufmerksamkeit. Sie sind extrem körperbetont geschnitten und passen daher am besten zu androgynen Körperformen. Wer seine Rundungen aber gerne zeigt, kann natürlich auch bei einem kräftigen Popöchen und breiten Hüften zur Skinny greifen. Schuhtipp: Lieber Booties statt Ballerinas, denn der schmale Beinverlauf lässt die Füße länger wirken, was – wenn überhaupt – nur bei Größe 35 vorteilhaft ist.

Die Boyfriendjeans

Die locker geschnittenen Boyfriendjeans sehen aus, als wären sie vom Freund geklaut und kommen oft in zerrissener Used-Optik, die den lässigen, urbanen Look unterstreicht. Ob boyish mit Sneakers oder sexy mit Heels – dieser Schnitt optimiert in Nullkommanichts jedes coole Streetstyle-Outfit.

In der Regel steht dieser Schnitt eher großen und schlanken Frauen, denn die weiten Hosenbeine haben keine ausbalancierende Wirkung und lassen kleine Frauen daher schnell gedrungen erscheinen. Hochgekrempelt und mit einem taillenakzentuierenden Oberteil sowie hohen Schuhen können aber auch Petite-Mädels und Kurvenstars dieses Evergreen rocken.

Die Culotte

Die Culotte ist sicherlich eine der angesagtesten und polarisierendsten Styles derzeit und mit ihren weiten Beinen eine tolle Alternative zum Rock. In den 90ern noch Hosenrock genannt, erfuhr die Culotte ein überraschendes Revival, das in der Modewelt für Furore sorgt und die Gemüter spaltet. Das omnipräsente It-Piece, das prinzipiell für jede Figur geeignet ist, kleidet starke, emanzipierte Frauen und ermöglicht mit seinem stilistisch variablen Look vielseitige Kombinationen. Als Maßstab sollte gelten: Je weiter die Culotte, desto schmaler das Oberteil, je länger die Culotte, desto höher die Schuhe. Nicht so hochgewachsene Fashionistas sollten auf kürzere, schmalere Modelle zurückgreifen; das gleiche gilt für Mädels mit weiblicheren Silhouetten.

Die Chino

Chinos sind mit ihrem cleanen Look und puristischem Design unkomplizierte Begleiter für klassische Casual Outfits und stellen eine sportive Alternative zu ihren Denim-Geschwistern dar. Wer keine Lust auf einen preppy Allover-BWLer-Look hat, sollte die Chino statt mit Slippern und Bluse mit lockeren Shirts und Sneakers kombinieren.

Da sie an der Hüfte locker sitzen, bieten sie Platz für breitere Hüften, während der konische Beinverlauf die Beine streckt. Ist die Chino zudem noch hoch über der Taille geschnitten, kaschiert sie auch ein kleines Bäuchlein.

Die Marlenehose

Wohlfühlfaktor und (Fashion-)Statement: Die androgyne Marlenehose überzeugt mit ihrem luftig lockeren Schnitt und einer skandalösen Tradition – Frauen in Hosen gab es bis in die 30er Jahre nicht, bis Ikone Marlene Dietrich kam und mit ihren lässigen, maskulinen Hosen Geschlechterrollen aufbrach. Die Hose mit höchstem Emanzipationspotenzial schmeichelt dank weitem Hosenbein und lenkt somit von jeglichen Figurproblemen ab. Ein hoher Bund verbessert zudem die Proportionen und verlängert in Kombination mit hohen Schuhen die Beine um ein Vielfaches.

Die 7/8-Hose

Ob als Büro- oder Freizeitlook: Die 7/8-Hose ist ein (zuver-)lässiger Begleiter für milde Tage. Wer schöne Fesseln hat (ein Schelm, wer jetzt an Fifty Shades of Grey denkt!), kann diese mit den verkürzten Hosen betonen und somit von kräftigeren Schenkeln ablenken. In jeglicher Form vorhanden, bietet sich dieses Pendant zur Caprihose wunderbar als Kombinationspartner zu Pumps oder ganz leger zu Sneakers an und versprüht dabei einen lockeren, modernen Charme.

 

Immer noch am Überlegen? Die letzten Zweifel werden unsere grandiosen Aktionen in der Hosenwoche im Engelhorn Modehaus am 16.-21.11. beseitigen, bei der kompetente Styleberater zur Seite stehen, während die Preise purzeln: Bei diesen tollen Rabatten kann man bedenkenlos seiner Shoppinglust frönen und auch gleich mehrere Modelle abstauben!

Exklusive Sondereditionen, aufregende Gewinnspiele und exquisite Geschenksets – Jeansklassiker wie MAC, Brax und Raffaelo Rossi warten mit tollen Specials auf und machen den City-Trip zu einem Shopping-Erlebnis.

Header_Blogger Streetstyles_Helena Bordon

Blogger Streetstyle Impressionen

Nachdem der Fashion-Monat nun vorbei ist – seht hier noch einmal die coolen Looks aus New York, London, Mailand und Paris – lassen es die Blogger sichtlich gemütlich angehen und genießen die ersten warmen Strahlen des Frühlings in relaxten Streetstyle Looks.

Besonders hoch im Kurs steht die gemütliche Boyfriend-Jeans mit besonderem Twist. Seien es Farbkleckse oder Destroyed-Details, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es da vielleicht mit einem kleinen Sonntags-DIY an eurer eigenen Boyfriend-Jeans? Das Ergebnis kann nur großartig werden!

Blogger Streetstyles_Helena BordonCrazy Jeans: Helena von Helena Bordon, 11.03.15
Get the Look: Pullover von Iris von Arnim :: Boyfriend-Jeans von Dsquared2 :: Pumps von Michael Kors :: Tasche von Liebeskind :: Sonnenbrille von Ray Ban

Romantic Hippie: Jane von Sea of Shoes, 17.03.15
Get the Look: Bluse von S. Oliver Premium :: Boyfriend-Jeans von Stella McCartney :: Plateau-Sandalen von Unisa :: Tasche von Abro

Tropical Beauty: Jessica von Tuula Vintage, 16.05.15
Get the Look: Jumpsuit von Denim & Supply :: Sandalen von Ash :: Clutch von Abro

Mantelliebe: Sarah von This is Jane Wayne, 16.03.15
Get the Look: Mantel von Comma :: Jeans von Closed :: Sandaletten von Unisa :: Tasche von Saint Laurent

Relaxed Hippie: Patty von Bohemian Daydreamer, 15.03.15
Get the Look: Strickjacke von Isabel Marant :: Boyfriend-Shirt von Rockamora :: Jeans von Mavi :: Stiefeletten von SPM :: Kette von Ananda Fashions :: Clutch von Liebeskind

Bildquelle: The Styleograph/WENN.com

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.