Schlagwort: engelhornrun

Laufen Mann Krafttraining Jogger Läufer Nike Stadt Grau Asphalt

Krafttraining für Läufer

Krafttraining für Läufer ist für viele ein Fremdwort – dabei ist ein differenziertes Krafttraining so essentiell für einen Läufer. Viele Läufer unterschätzen die positive Wirkung auf das Laufverhalten. Sie wissen nicht, dass eine gut trainierte Muskulatur weniger verletzungsanfällig ist und sogar schneller macht.

Weiterlesen

4 Blackroll Moves für Runner

Nachdem mir der Orthopäde die Diagnose „Läuferknie“ vor den Latz geknallt hatte, ohne eine Lösung gegen meine Schmerzen am Knie zu kennen, habe ich mir Rat bei unserer Physiotherapeutin Annabel gesucht. Und sie kannte die Ursache: Verspannungen im Oberschenkel, Unterschenkel und selbst im Po (!) führen dazu, dass mein Knie nach 2-3 km Laufen zu schmerzen beginnt.

Weiterlesen

So schafft man 10.000 Schritte am Tag

Wieso sollte man sich das Ziel setzen, 10.000 Schritte (ca. 5 Kilometer) täglich zu gehen? Ganz einfach: Regelmäßige Bewegung trainiert die allgemeine Fitness, kann Herz-Kreislauf-Krankheiten vorbeugen, Verspannungen lösen, hilft bei der Gewichtsabnahme, regt die Knochenmarkzellen an, neues Gewebe zu bilden, senkt den Blutdruck und vieles mehr.
Um es kurz zu machen: wer sich nicht bewegt, vernachlässigt die allgemeine Fitness. Die einfachste Methode, sich zu bewegen, ist das tägliche Gehen, was sich wunderbar in den kompletten Tagesablauf einbauen lässt. Von der WHO werden täglich 10.000 Schritte am Tag empfohlen, um fit bis ins Alter zu sein. Mit unseren Tipps schafft ihr die 10.000 am Tag easy peasy!

Weiterlesen

How to: Laufen bei Hitze

Laufen bei Hitze – was sich eigentlich wie eine Qual anhört, kann richtig Spaß machen. Ein leichter „Fahrtwind“ beim Run, die warme Sonne, die einem noch einen wunderbaren Teint verschafft (außer natürlich man cremt sich nicht ein, dann sieht man aus wie ein Krebs) und knappe Sport-Outfits, die für Lauffreiheit sorgen..!

Weiterlesen

Bikinifigur durch Joggen

Was ist wohl der beste Weg, um zur Bikinifigur zu kommen? Die Beantwortung dieser Frage ist gar nicht mal so einfach und die Meinungen, welche Sportart am besten geeignet ist, gehen stets weit auseinander. Beim Joggen beispielsweise wird die Anzahl der verbrannten Kalorien durch die Streckenlänge des Runs bestimmt.

Weiterlesen

8 Anzeichen für falsches Laufen

Ob blutiger Anfänger oder fortgeschrittener Marathonläufer – Fehler passieren jedem, zu jeder Zeit, bei jeder Sportart. Beim Laufen ist es äußerst wichtig, auf den Körper zu hören und darauf zu achten, dann abzubrechen, wenn sich etwas nicht ganz richtig anfühlt.

Weiterlesen

Fit in 4 Minuten mit Tabata

Mit minimalem Zeitaufwand maximale Ergebnisse erreichen? Das wünschen sich viele, zumal nicht jeder Zeit und Gelegenheit hat, mehrmals wöchentlich ausgedehnte Trainingseinheiten zu absolvieren. Das Zauberwort heißt „Tabata“ – ein Intervalltraining, das in ursprünglich von Koichi Irisawa, einem Trainer der japanischen Eisschnelllauf-Mannschaft, entwickelt wurde.

Weiterlesen

Übertraining – Warum zu viel Training nicht gut für mich ist

Wisst ihr noch was Superkompensation ist? Da war was mit Belastung und Pausen und Leistungsniveau. Im optimalen Fall werde ich durch Training immer besser. Es besteht nämlich ein dynamisches Gleichgewicht zwischen Belastung und Anpassungsreaktion. Ich trainiere und mein Körper arbeitet in der Erholungsphase schon mal vor, um für die nächste Anstrengung (besser) vorbereitet zu sein.

Es ist also wichtig, regelmäßig zu trainieren, um besser zu werden! Pausen sind aber auch wichtig – das lernt ihr am Montag in meinem Blog zu Erholung und Regeneration.

Das richtige Maß finden

Das richtige Maß ist irgendwo genau zwischen der Erholung & dem Training – aber wo ist dieses dazwischen? Wenn ich zu viel, zu häufig oder auch zu hart trainiere, bekomme ich ein Problem – der Körper passt sich „ins Negative“ an. Genauso wie ich schlechter werde, wenn ich nichts tue, ist der Körper am Abbauen, wenn die Trainingsreize zu oft aufeinander folgen oder zu hart sind.

Übertraining - Warum zu viel Training nicht gut für mich ist

Weiterlesen

Barfußlaufen – Warum man manchmal auf seine Laufschuhe verzichten sollte

Barfuß laufen liegt absolut im Trend.  Und das nicht nur, weil wir uns damit so „geerdet“ fühlen 🙂 Heute zeige ich euch, wieso ihr euren Füßen unbedingt mal wieder Freiraum geben solltet und wie euch dies auch insbesondere bei eurem Lauftraining voranbringen kann.

Warum Barfußlaufen?

Der menschliche Fuß ist ein unübertroffenes Meisterwerk der Beweglichkeit und Funktionalität

Er ermöglicht uns:

– aufrecht zu stehen
–  zu laufen
– zu springen
– zu schwimmen
– zu greifen

Barfußlaufen - Warum man manchmal auf seine Laufschuhe verzichten sollte

Weiterlesen

engelhornmode
engelhornmode
engelhornsports
engelhornsports

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.