Schlagwort: Herren

Smoking James Bond

Smoking: Kummerbund, Einstecktuch & Co. – 6 Regeln

Zeit sich schick zu machen! Man könnte schon an Silvesterpläne denken und vielleicht wisst ihr schon, wie ihr den letzten Abend des Jahres 2019 verbringen werdet? Ein schönes Dinner? Ein gediegener Sekt (oder gar Champagner) -Empfang? Oder doch eine coole Mottoparty wie Maskenball oder Black & White? Was es auch sein mag, Silvester ist der perfekte Zeitpunkt um sich mal so richtig rauszuputzen und sich wie ein echter Gentleman zu fühlen.

Weiterlesen

Herren-Strickpullover & Co – Darauf kommt es an

Herren-Strickpullover sind fester Bestandteil der seriösen Garderobe. Neben unvergänglichen Klassikern wie dem Guernsey-Pullover oder dem flauschigen Norweger bieten heute Cardigans, Rollkragen-Pullover und Co. die richtige Masche für jeden Anlass. Aber woran erkennt man gute Strick-Qualität? Mit unseren Tipps findet ihr die passenden Herren-Strickpullover.

Weiterlesen

Blumenmuster - Titel

Was blüht denn da? – So trägt man(n) Blumenmuster

Ihr glaubt Blumenmuster und andere florale Prints haben in einem Herren-Kleiderschrank nichts verloren?! Dann liegt ihr damit völlig daneben. Blumiger und bunter kann der Sommer für Herren kaum werden. Wir nehmen euch mit in die Welt der floralen Prints und zeigen euch wie ihr in diesem zum Style-Highlight werdet und warum ihr auf diesen Trend nicht verzichten solltet.

Weiterlesen

Layering_Header

Fashion-Guide Herren: Winter Layering

Die geschickte Kombination mehrerer Kleidungsschichten übereinander ist eine Fertigkeit, die man besonders in der kalten Jahreszeit zur Perfektion treiben kann. Wir zeigen euch, worauf ihr achten solltet und wie die besten Layering-Looks für den Winter aussehen.

Die Layering-Basics

  1. Eine der wichtigsten Regeln beim Layering: man startet mit der dünnsten Schicht und wird mit jeder Lage dicker. Auf diese Weise liegen die leichten, atmungsaktiven Kleidungsstücke in der Nähe der Haut, während sich die dickeren, robusten Schichten außen befinden. Klarer Vorteil: wenn es zu warm wird, entledigt man sich einfach der obersten Lage.
  2. Wichtig ist auch, dass das Outfit immer noch funktionieren muss, sobald man ein Kleidungsstück auszieht, denn niemand will in einem überheizten Raum seinen Pullover anlassen müssen, weil das Hemd darunter eigentlich nicht so ganz hundertprozentig zur Hose passt.
  3. Jede neue Schicht sollte sich möglichst in Material und Textur unterscheiden. Bestimmte Materialien mit ähnlichen Eigenschaften lassen sich besonders gut kombinieren, wie z. B. Jeans und Cord. Sofern einzelne Lagen aus dem gleichen Material bestehen – wie etwa Baumwolle – sollte man zumindest verschiedene Oberflächen auswählen (feine Texturen zusammen mit einer gröberen Optik etc.).
  4. Layering kann die Silhouette deutlich verändern. Vier oder mehr Schichten wirken möglicherweise sehr voluminös, besonders in Kombination mit einer schmal geschnittenen Hose. Deshalb sollte man unbedingt darauf achten, dass die Proportionen stimmen und besser dünne, schmal geschnittene Lagen übereinander tragen.
  5. Verschiedene Schichten sind die ideale Möglichkeit, intensivere Farben oder Muster in den Look einzubauen, ohne dass sie im Gesamtbild zu stark auffallen.

Beispiele für Layerings aus drei Kleidungsstücken

Layering-Looks aus vier (oder mehr) Kleidungsstücken

Und jetzt: Viel Spaß beim Layern!

Titelbild: Unsplash

  • 1
  • 2
  • 7
engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.