Schlagwort: Layering

Layering Header

Mit diesen 3 Teilen wirst du zum Layering-Profi

Zwiebeln und Mode? Haben auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun. Aber die aufmerksamen Fashionistas unter euch wissen natürlich, dass der Zwiebellook (auch Layering genannt) jedes Jahr aufs Neue wieder zum ganz großen Thema wird. Alle Jahre wieder schlägt in der Übergangssaison die große Stunde des Lagenlooks. Klar, denn genau das ist die Zeit in der sich das Wetter nicht entscheiden kann, ob es nun heiß oder kalt oder doch lieber beides zusammen sein möchte. Das heißt, wir machen es der Zwiebel nach und gestalten unser Outfit lagenweise.

Weiterlesen

Dorothee Schumacher Header

Shades of Nude mit Dorothee Schumacher

Puh, die letzten Saisons hatten in Sachen Farbe ganz schön Power. Aber jetzt heißt es (endlich wieder) durchschnaufen, denn diesen Herbst wird alles ein bisschen heller, cleaner, ruhiger. Nichtfarben heißt das neue Stichwort und so reihen sich verschiedene helle Töne wie Beige, Creme oder Sand in die Reihe der Lieblingsfarben für den Herbst ein. Gäääähn, denkt ihr jetzt? Nichts da, denn in Allover-Kombinationen von Dorothee Schumacher sind alles andere als langweilig!

Weiterlesen

Layering_Header

Fashion-Guide Herren: Winter Layering

Die geschickte Kombination mehrerer Kleidungsschichten übereinander ist eine Fertigkeit, die man besonders in der kalten Jahreszeit zur Perfektion treiben kann. Wir zeigen euch, worauf ihr achten solltet und wie die besten Layering-Looks für den Winter aussehen.

Die Layering-Basics

  1. Eine der wichtigsten Regeln beim Layering: man startet mit der dünnsten Schicht und wird mit jeder Lage dicker. Auf diese Weise liegen die leichten, atmungsaktiven Kleidungsstücke in der Nähe der Haut, während sich die dickeren, robusten Schichten außen befinden. Klarer Vorteil: wenn es zu warm wird, entledigt man sich einfach der obersten Lage.
  2. Wichtig ist auch, dass das Outfit immer noch funktionieren muss, sobald man ein Kleidungsstück auszieht, denn niemand will in einem überheizten Raum seinen Pullover anlassen müssen, weil das Hemd darunter eigentlich nicht so ganz hundertprozentig zur Hose passt.
  3. Jede neue Schicht sollte sich möglichst in Material und Textur unterscheiden. Bestimmte Materialien mit ähnlichen Eigenschaften lassen sich besonders gut kombinieren, wie z. B. Jeans und Cord. Sofern einzelne Lagen aus dem gleichen Material bestehen – wie etwa Baumwolle – sollte man zumindest verschiedene Oberflächen auswählen (feine Texturen zusammen mit einer gröberen Optik etc.).
  4. Layering kann die Silhouette deutlich verändern. Vier oder mehr Schichten wirken möglicherweise sehr voluminös, besonders in Kombination mit einer schmal geschnittenen Hose. Deshalb sollte man unbedingt darauf achten, dass die Proportionen stimmen und besser dünne, schmal geschnittene Lagen übereinander tragen.
  5. Verschiedene Schichten sind die ideale Möglichkeit, intensivere Farben oder Muster in den Look einzubauen, ohne dass sie im Gesamtbild zu stark auffallen.

Beispiele für Layerings aus drei Kleidungsstücken

Layering-Looks aus vier (oder mehr) Kleidungsstücken

Und jetzt: Viel Spaß beim Layern!

Titelbild: Unsplash

Drunter und drüber: So funktioniert der Layering-Look

Schichtarbeit in Sachen Mode? Jap, richtig gelesen – denn der Layering-Look ist wieder da. Das Tragen mehrerer Kleidungsschichten übereinander hält nicht nur warm und ist praktisch wenn die Temperaturen fallen (und dann plötzlich wieder steigen), nein er sieht auch mega stylisch aus, wenn man ihn richtig umsetzt und einige Punkte beachtet!

Look 1: Drüber ist drunter

Bloggerin Maja von @majawyh macht es vor: über der Jacke eine Jacke zu tragen! Geht nicht? Geht doch!

Ein von Maja (@majawyh) gepostetes Foto am

Maja trägt ein Sweatshirt in Kombi mit einem camelfarbenen Trenchcoat – gelayert wird zusätzlich noch mit einer lässigen Wollweste, die sie über den Trenchcoat zieht. Finden wir mega und lässt sich auch easy nachstylen.

Shirt von Marc Cain :: Trenchcoat von Max & Co :: Weste von Liebesglück

Look 2: Easy chic

Dieser Look ist der absolute Layering-Anfänger Look: mega leicht nachzumachen und super trendy: einfach lange Bluse, Pullover und einen coolen Mantel drüber, schon seid ihr fertig! Maja macht’s vor und wir ziehen nach:

Ein von Maja (@majawyh) gepostetes Foto am

Wir stylen das Ganze mit einer Seidenbluse von Edited, einem kuscheligen Strickpulli von Selected Femme und einem dicken Mantel von Boss Orange nach – ist das lässig?!

Bluse von Edited :: Strickpulli von Selected Femme :: Mantel von Boss Orange

Look 3: Für Profis

Dieser Look ist ganz eindeutig für die ganz mutigen Layering-Queens unter euch. Aber wie ihr an Maja sehen könnt, lohnt sich das gewagte Outfit und macht eine mega Fashionista aus euch! Wir sind absolut begeistert von dieser hammer Kombi – was denkt ihr?

Ein von Maja (@majawyh) gepostetes Foto am

Ganz easy lässt sich dieser Look nach Vorlage von Maja gekonnt nachstylen:

Obere Reihe: Blazer von Dorothee Schumacher :: Pullover von Betty & Co Grey :: Shirt von Selected Femme

Untere Reihe: Leggings in Lederoptik von Edited :: Rock von Max Mara Studio :: Stiefeletten von Bianca Di

Einige Punkte solltet ihr unbedingt beachten, wenn ihr euch an den tollen Lagenlook macht:

Dos:

  • lockere Kleidung drüber tragen
  • leichte Materialien, die fließen
  • dünne Stoffe
  • unterschiedlich strukturierte Stoffe
  • werdet kreativ – beim Layering-Look sind süße Details und Vintage-Accessoires erwünscht

Dont’s:

  • klobige Kleidungsstücke (trägt leicht auf)
  • starre Materialien und Stoffe
  • nicht den gesamten Schrank auf einmal anziehen – auch beim Layering ist eine Grenze irgendwann erreicht

Stylingtipps: So geht Layering im Frühling

Überall locken schon die neuen Frühjahrskollektionen. Du kennst das doch auch: wenn du ein neues Lieblingsteil erstanden hast, willst du es SOFORT anziehen. Aber was macht man, wenn das Wetter noch unbeständig ist und du nicht zitternd und zähneklappernd unterwegs sein willst? Das Zauberwort heißt LAYERING. Einfach mehrere Schichten übereinander tragen. Ist mega-angesagt und genau die richtige Fashion-Strategie für die Übergangszeit. Aber wie wird richtig gelayered?

Jacke über Jacke

Für einen perfekten Zwiebel-Look, packt man einfach mehrere Jacken übereinander. Nimm dir die hübsche Strickjacke von Marc O’Polo und trag‘ sie über der schmalen Lederjacke von BOSS ORANGE oder der lässigen Jeansjacke von Only. Um das Ganze wetterfest zu machen, eignet sich der Trenchcoat von s.Oliver hervorragend.

Layering_Jacken

Strickjacke von Marc O’Polo :: Lederjacke von BOSS ORANGE :: Jeansjacke von Only :: Trenchcoat von s.Oliver

Cardigan über Bluse

 Über die modische Long-Bluse von Max Volmary  kann man stylishe Strick-Cardigans wie die von Better Rich tragen. Abgerundet wird der Look mit einer hellen Jeansröhre von Cambio.

Layering_3

Long-Bluse von Max Volmary :: Better Rich :: Jeansröhre von Cambio

Bluse, Pullover, Bikerjacke

Über die hübsche Bluse von Selected Femme ziehst du einfach einen schlichten Strickpullover z.B. von Repeat. Aufgepeppt wird der Look durch die Bikerjacke von Set – dank dem Blau ein super stylisher Blickfang.

Layering_1

Bluse von Selected Femme :: Strickpullover von Repeat :: Bikerjacke von Set

Wie toll das Ganze dann ausschaut, seht ihr bei lcyflorals:

Wer das Foto genauer anschaut, sieht, dass lucyflorals nicht nur Oberteile „layert“. Auch aus einzelnen Ketten zaubert sie einen stylishen, stimmigen Look.

Schmuck-Layering

Beim Layering geht es nämlich nicht nur um Kleidung. Hast du schon daran gedacht, Schmuck im Lagenlook zu tragen? Versuche es mit unterschiedlich langen Ketten, übereinander gesteckten Ringen oder Armreifen und Armbanduhren.

Die süßen Armbänder von Chaingang findest du in sämtlichen Formen und Farben, weshalb sie sich ideal zum Layern eigenen. Wir kombinieren eine bordeauxrotes und ein graues Armkettchen mit einem goldenen Armreif von Sarah Bosman und einer der IT-Label Uhren schlechthin: einer Komono.

 

Armband_Layering

Armkettchen und goldener Armreif von Sarah Bosman :: Uhr von Komono

Wenn ihr gerne Halsketten tragt, zaubert ihr richtig süße Kombinationen mit Perlenketten oder den zahlreichen Variationen von Estella Bartlett, so wie mit dieser coolen Ananas-Halskette.

Schmuck_Layering

Perlenketten :: Ananas-Halskette von Estella Bartlett

War eine neue Idee für dich dabei? Was sind deine besten Layering-Tipps für den Frühling?

Zwiebellook richtig gemacht

Ständig hört man vom Zwiebellook – egal um welche Sportart es geht, der Zwiebellook ist der Alleskönner und Heilsbringer. Aber wie genau und mit welchen Kleidungsstücken kann man den Zwiebellook clever kombinieren? Welche Schicht hat welche Aufgabe? Ich möchte euch in diesem Artikel gerne vorstellen, wie meine Kombinationen für den Zwiebellook aussehen und welche Teile dafür meine Top-Favoriten sind.

Zwiebellook richtig gemacht

Weiterlesen

  • 1
  • 2
engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.