Schlagwort: Mantel

Stilvoll und elegant in den Herbst – der richtige Mantel für den Mann

Es herbstet sehr – Zeit den Mantel aus den tiefsten Ecken des Schrankes auszugraben. Denn: Der Mann geht mit seinem Mantel eine ganz besondere Beziehung ein, die möglicherweise sogar länger als eine Ehe dauern kann, solange man das richtige Modell gewählt hat. Also Mantelmodell, versteht sich 😉 So bietet ein Mantel nicht nur Schutz vor Regen & Kälte.

Weiterlesen

RIANI: Soft Skills für einen kuscheligen Herbst

Herbstzeit ist Kuschelzeit – und RIANI hat für uns die perfekten Kuschelmaterialien in der aktuellen Herbstkollektion, die uns perfekt warm halten und dazu noch super trendy aussehen!

Die weichen, neuen Stoffe von RIANI können im Alltag oder in der Freizeit optimal mit anderen Klamotten kombiniert werden. Wichtig ist, sie immer in Verbindung mit einer schlichten Hose und einem unifarbenen Pullover in Szene zu setzen, so wirkt der Look lässig und nicht überladen.

Statement setzen

Absoluter Hingucker, mit dem ihr ein MEGA Statement in Sachen Herbst-Mode setzt, ist dieser kuschelige Oversize-Mantel von Riani. Mit der großen Kapuze und dem kuscheligen Material sieht der Mantel nicht nur wahnsinnig extravagant aus, sondern hält euch auch an den kältesten Tagen richtig schön warm!

Riani_Sylt_HW_29.03

Mantel von RIANI

Grobstrick vom Feinsten

Wer behauptet denn bitte, dass Grobstrick nicht edel aussehen kann?! Dieser grobmaschige Strickpullover mit angesagtem Wasserfallkragen beweist euch eindeutig das Gegenteil. In Kombi mit einer tollen nudefarbenen Hose bringt ihr die warmen Farben in den kalten Herbst. Mit einer klassischen Tasche in einem warmen Beere-Ton haltet ihr das Outfit clean und simple.

Riani_Sylt_HW_29.03.2016_Motiv_19_018_FINAL

Grobstrick-Pullover von Riani 

Simple but classy

Ein absolutes Must-Have ist dieser kuschelige Kaschmir-Pullover. Das dezente Grau, der leichte und einfache Schnitt und der hohe Tragekomfort machen diesen Pullover zu einem absoluten „wollen wir haben“ – Teil, das sowohl zur dunklen Hose, als auch zur sportlichen Jeans super aussieht.

Riani_Sylt_HW_29.03.2016_Motiv_20_044_FINAL

Kaschmir-Pullover von Riani

Ihr habt noch nicht genug von den kuscheligen Klassikern? Kein Problem:

CollageRiani

Blazer von Riani :: Pullover von Riani :: Jacke von Riani 

Investment-Mäntel mit luxuriösem Charme

Die neuen Investment-Mäntel sind da: Sie sind ein wichtiger Stilindikator, lassen sich im Idealfall mehrere Saisons tragen lassen und sind dazu geeignet, sie zu (fast) jeder Gelegenheit anzuziehen. Mit kaum einem anderen Kleidungsstück lässt sich der eigene Look besser präsentieren, als mit einem Mantel. Wir haben die schönsten Modelle der Saison zusammengestellt und sagen, wofür sie stehen und wie sie am besten kombiniert werden:

Streng & elegant: Der schmale Kurzmantel

Der klassische, schmale Kurzmantel wird in jeder Saison von den Designern aufgegriffen und neu interpretiert. Beste Beispiele: Der dezente Wendemantel von St. Emile aus edlem Kaschmir-Mix mit außen liegenden Nähten. Oder der Wollmantel von Fay mit Stehkragen und markanten Hakenverschlüssen. Gerade zu einem Business-Outfit sieht der Kurzmantel in jeder Ausführung besonders edel aus: Ob über einem Kleid von z.B. Lauren Ralph Lauren oder zu einer klassischen Hose von René Lezard.

CollageMantelbeige

Mantel von St. Emile :: Mantel von Fay

Sportlich & cool: Oversize-Mäntel & Capes

Oversize-Schnitte sind eindeutig auf der modischen Überholspur. Sie sind warm, bequem, lässig und entfalten besonders in Kombination mit schmalen, schlicht geschnittenen Basics ihr stylisches Potential. Zu unseren Lieblingsstücken zählt der leicht kastige Mantel von Diane von Furstenberg mit dem kontrastfarbenen, umgeschlagenen Kragen.

Mantel Diane von Furstenberg Geschnitten

Mantel von Diane von Furstenberg

Eine besonders vielseitige Kreation stammt von Closed. Das Wende-Cape ist ein echtes Everyday Essential. Der üppige Kragen und das wunderschöne Karomuster tragen ihr Übriges zu dem sportlichen Look bei. Besonder lässig kommt das Cape zu einer schlichten Jeans in dunklen Tönen, wie von Only.

Closed Geschnitten

 

Wende-Cape von Closed

Perfekt für ein winterliches Luxus-Outfit ist der schwere Strickmantel Whorlton von Burberry London. Die edle, weiche Wolle und der großzügig Schalkragen machen den Mantel zur idealen Ergänzung für eine simple Jeanshose von Bogner oder ein cleanes Strickkleid von Weekend Max Mara.

CollageMitKleid

Mantel von Burberry :: Strickkleid von Weekend Max Mara

Fun, fun, fun: Farbige & gemusterte Mäntel

Mäntel, die bewusst aus dem Rahmen fallen, sollen in dieser Saison vor allem Spaß machen: sie sind kreativ und fallen auf.

Echte Statement-Stücke finden Fashion-Fans bei St. Emile. Der leuchtende Violett-Ton verleiht dem sonst eher schlichten, kragenlosen Mantel eine Portion Extrovertiertheit. Achtet hier darauf, dass der Rest des Outfits schlicht gehalten wird, was Farben und Muster angeht, dass es insgesamt nicht too much wird.

St. Emil Mantel blau geschnitten

Mantel von St. Emile

Der Mantel von Bogner zeigt, dass die beiden Attribute cool & elegant keine Gegensätze darstellen, sondern miteinander verschmelzen können. Die schlichte, klassische Silhouette wird hervorragend durch das grobe, orangefarbenen Karomuster kontrastiert. So setzt ihr definitiv ein Statement in Sachen Mode!

Bogner Geschnitten

Mantel von Bogner

Styling-Tipp Accessoires: Zu Investment-Mänteln passen hervorragend Statement-Taschen, wie z. B. von Abro mit raffinierter Flechtoptik . Mit noch mehr Edge überzeugt die dunkelrote Umhängetasche mit Nieten und Fransenverschluss von Riani.

CollageTaschen

Tasche von Abro :: Tasche von Riani 

Trendfarbe Blau: Tolle Jacken und Mäntel für kühle Stunden

Gerade jetzt in der Übergangszeit suchen wir oft nach der richtigen Jacken – dick oder dünn? Mantel oder Jacke? Wir zeigen euch eine tolle Auswahl an klassischen und sportlichen Jacken und Mänteln in der angesagten Herbstfarbe Blau. Hier sollte für jeden etwas dabei sein!

ganzkörper

Jacke von Superdry :: Mantel im trendhouse erhältlich

Unsere Models Nik und Ludmilla sind mit ihren Jacken bzw. Mänteln perfekt ausgestattet für einen ersten Herbstspaziergang z.B. am Wasserturm in Mannheim. Das warme Blau passt perfekt in den frischen Oktober und zu dem warmen Goldton der herabfallenden Blätter.

Nik kombiniert die blaue Jacke von Superdry mit einer leichten beigen Hose von Review und coolen, cleanen Sneakers von adidas. Die warmen Töne harmonieren perfekt zusammen und lassen den Spätsommer angenehm ausklingen.

Unser Ludmilla setzt auf eine lässige Boyfriend-Jeans von Levi’s, in Kombi mit einer süßen Bluse in einem hellen Blau von Maison Scotch mit verspielten Patches.

Vorne

Jacke von Superdry :: Mantel im trendhouse erhältlich

Auch von hinten sind beiden Jacken super easy geschnitten – perfekt für den Casual Auftritt. Und im Partner-Look doppelt schön 😉

Hinten

Jacke von Superdry :: Mantel im trendhouse erhältlich

Ihr steht mehr auf ein anderes Jacken- oder Manteldesign? Kein Ding: wie wäre es hiermit für Sie:

CollageSie

Obere Reihe: Jacke von Bogner :: Jacke von Kate Storm :: Mantel von Hugo 

Untere Reihe: Jacke von Schott NYC :: Mantel von Diane von Furstenberg

Und auch für Ihn gibt es eine tolle Auswahl an Jacken und Mänteln in der Trendfarbe Blau:

Collage ER

Obere Reihe: Jacke von Boss Orange :: Mantel von CG Club of Gents :: Jacke von Tommy Hilfiger 

Untere Reihe: Jacke von Parajumpers :: Mantel von Selected

Cosy Look in Shades of Grey & Beige

Schwarz und Weiß: ein echter Mode-Klassiker. Durch deren Mischung entsteht die Farbe „Grau“.

Im Frühling ist es manchmal schwer, ein passendes Outfit zu finden,  was bei kühleren Temperaturen noch schön warm hält, aber doch nicht mehr zu winterlich wirkt. Hier kommt die Farbe Grau ins Spiel. Warum nicht die Herbstfarbe auch zur Frühlingsfarbe machen? Grau ist nämlich definitiv nicht nur etwas für die kalten Wintertage! Begrüßt mit uns den Frühling! Wir zeigen euch, wie man den perfekten Frühlingslook aus dieser Mischfarbe kreiert – auf den GrauTON kommt es an. So wird der neutrale Farbklassiker absolut frühlingstauglich:


Je heller das Grau ist, desto freundlicher und frischer wirkt der Look. Durch die Kombination mit Beige entsteht ein Gesamtbild, das deutlich wärmer und zugänglicher ausfällt. Euer Look in hellem Grau bleibt dezent und schick, wird jedoch mit weiteren Farbnuancen noch interessanter. Der wunderbar weiche Mantel von Vince (ähnlicher Artikel ist im Bild verlinkt) wird mit kontrastfarbenen hellen Einsätzen aufgepeppt und eignet sich perfekt für die Übergangszeit. Auf solch ein schmuckes Teil dürft ihr auf gar keinen Fall verzichten. Der leichte Pullover in Offwhite sitzt locker, fällt lässig und rundet den cleanen Look super ab.



Habt ihr den edlen Seideneinsatz schon entdeckt? Stilvoller geht’s kaum. Zum weit geschnittenen Pullover kombinieren wir die skinny Lederleggings „Cadiz“ von Arma in elegantem Hellgrau. Sie ist aus butterweichem Lammleder und schmiegt sich wie eine 2. Haut ans Bein. Unsere Leggings ist knöchellang, streckt damit die Silhouette und  setzt mit Zippern auf der Vorderseite tolle Akzente.


Nicht nur High-Heels funktionieren zur Leggings – nein, ihr könnt auch flache schicke Sneaker dazu tragen. Wir sind begeistert von unseren „Superstar RT“ Sneakern von Adidas Originals. Das puristische Beige rundet den Look perfekt ab und greift das Thema „Farbakzente in Beige“ unserer Bluse und des Mantels wieder auf.

Noch ein Blick auf unsere Saint Laurent Tasche und das Outfit ist perfekt. Ein klassisches Accessoire, das jedem Outfit eine besondere Note verleiht!


Ladies – wie ihr seht, kein Grund,  eure grauen Essentials weiter hinten in den Kleiderschrank zu packen. Kombiniert sie Ton in Ton und sorgt für ein paar Farbhighlights in eurem Outfit. Ihr werdet den Look lieben.

Tipp: Wenn ihr zum grauen Outfit noch Goldschmuck kombiniert, wird der Look mit Wärme aufgeladen, sodass die milden Frühlingstemperaturen gar nicht viel länger auf sich warten lassen können. 🙂

 

Duster & Coatigan: Der neue, leichte Mantel-Trend ist da!

Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg durch die kaltgrauen Wintertage bahnen und wir von muffeliger Grumpy-Cat zum Honigkuchenpferd mutieren, kommen neben Frühlingsgefühlen auch modische Bedürfnisse nach Saison-Wechsel auf. Also weg mit dem dicken Parka, ab in die Ecke mit Michelin-Männchen-Jacken – hier kommen superleichte Sommer-Mäntel für jede Gelegenheit!

Sie sind gemütlich genug, um bei kühleren Temperaturen warmzuhalten, aber dabei so leichtgewichtig, dass sie uns an frühlingshaften Tagen lockerflockig begleiten. Ob als Strickjacken- oder Trenchcoat-Ersatz – die neuen Hybrid-Mäntel überzeugen mit der Verbindung der besten Eigenschaften geliebter Mantel-und Jacken-Typen.

Der „Coatigan“

Auch wenn der Name gewöhnungsbedürftig klingt, beschreibt er in einem Wort die Besonderheit dieses Mantels: Coat + Cardigan = Coatigan! Die neueste Mode-Kreuzung sieht aus wie ein Mantel, lässt aber mit seiner mollig-wollig-weichen Beschaffenheit Gemütlichkeits-Fans jubilieren. In verschiedenster Ausführung ermöglicht er insbesondere mit zarten Pastell-Tönen wunderschöne Gute-Laune-Kombinationen.

 

Der „Duster“

Wer an wärmeren Tagen eine elegante Alternative zu Jeansjacke & Co. sucht, greife zum Duster-Coat (dt.: „Staubtuch-Mantel“), dessen ultraleichte Qualität ein großes Plus ist. Die hauchdünne Haptik erklärt sich aus der Historie (sie bewahrten ursprünglich Jockeys vor Staub), aber auch aus Wahl feinster Materialien, unter denen Seide, Leder oder Kaschmir dominieren: Diese bereiten einen angenehmen Tragekomfort und können dennoch eine kühle Brise abwehren.

 

Doch bei diesen „Kittel-Mänteln“ ist farbtechnisch Vorsicht geboten: Auch wenn diese multioptionalen Allrounder unkompliziert jedes Outfit aufwerten und in hellen Puder-Tönen besonders edel wirken, sollte man auf Weißtöne verzichten, um nicht nach Apotheker oder Bademeister auszusehen.

Scharf kombiniert:

Lässig, sexy oder mädchenhaft – die neuen Mäntel lassen stylingtechnisch keine Wünsche offen! Besonders Fans des Layering-Looks können sich hier austoben: Das Spiel mit unterschiedlichen Längen und Materialien fügt jedem Look aufregende Elemente hinzu.  

So, Mädels – rein in die neuen Soft-Coats und losgewohlfühlt!

Trend 2016 – Je länger, je cooler!

Lang, länger – Mäntel, Jacken und Röcke.

2016 heißt die Devise: Länge statt Breite. Eine lange schmale Silhouette – für Fashionistas einfach unverzichtbar.

(Mantel online nur in Schwarz erhältlich.)

Mäntel

Dass Blazer seit längerem lang getragen werden, ist nicht neu. Nun auch Mäntel und Röcke? Statt wie bisher im Oversized-Look den Mantel breit zu tragen, heißt es jetzt wieder back to the roots: Schmal geschnitten und mehr Länge. Als Longcoats reichen sie über die Wade bis teilweise sogar an die Knöchel. Gerade geschnitten und minimalistisch ist die Devise. Der Clou: Styling und eine extra Portion Wärmeschutz in einem. Denn wer möchte im Winter bei klirrenden Temperaturen schon frösteln? Hier zeigen wir euch die schönsten Modelle zum Nachshoppen:

Röcke

Auch vor dem Rocksaum macht diese Bewegung keinen Halt: Trend sind Röcke, die das Knie bedecken. Doch wer glaubt, dass alles in die Länge gezogen wird, kann beruhigt sein. Zum geraden Mantel und langen Rock, lockert ein lässiges Obendrüber durch weite und weiche Shirts das Komplettoutfit auf  und verleiht ihm wieder das gewisse Etwas – im Sinne von Volumen. Genau euer Ding? Dann shoppt hier gleich den passenden Rock zum Mantel:

Hosen

Und die 3. im Bunde ist die weite laaaange Hose. Aber keine Angst: Nicht nur auf dem Laufsteg und an Supermodels mit ellenlangen Beinen ein Hit, sondern auch absolut alltagstauglich in vielen Längen verfügbar – da ist bestimmt für jede Frau das richtige It-Peace dabei.

Auch hier unsere Shoppinglieblinge aus unserem Shop für euch zusammengestellt:

Ein wahrer Allround-Shopping-Guide! Ob Hosentyp oder feminin mit Rock gestylt, der Trend zu Lang und Gerade passt zu jedem Kleidungstyp und lässt garantiert so manche Frauenherzen höher schlagen.

Übergangsjacken – Top Ten!

Das Wetter spielt momentan mal wieder total verrückt! Einen Tag scheint die Sonne und es ist so herrlich warm, dass man schon im Pullover draußen rumlaufen kann und einen Tag später schüttet es wie aus Kübeln. Da fackel ich nicht lange rum und hole einfach direkt meine Übergangsjacken aus dem Kleiderschrank.

Ich zeige euch, auf welche Übergangsjacken ich diesen Frühling setzen!

Jeans Jacke

Bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen geht doch nichts über einen Spaziergang im Park oder eine Bummel-Tour durch die City! Hierbei trage ich am liebsten eine leichte, coole Jeansjacke. Wenn es mir zu warm wird, binde ich sie einfach locker-lässig um die Hüfte. Ein riesen Vorteil der Jeans Jacke ist, dass sie total vielseitig kombinierbar ist. Man kann sie super zu Kleidern, lässigen Stoffhosen, langen Maxiröcken oder ganz Western-like, zu Jeanshosen tragen.

Leder und Fransen

Lederjacken. Ich LIEBE Lederjacken! Einmal eine gekauft, kann man sie gefühlt sein ganzes Leben lang tragen. Die schwarze Lederjacke geht natürlich immer, sie ist ein absoluter Klassiker. Aber diesen Frühling sind auch noch ganz andere Modelle angesagt… Pastellfarben, Brauntöne und Fransen!

The Coat

Ein absolutes Must-Have für das Frühjahr! Sei es die klassische Burberry variante in Beige oder ein oversized Mantel in knalligem Königsblau, für jeden Typ Frau gibt es das passende Modell.

Ich persönlich finde das ziemlich ausgefallene Modell von Sly 010 einfach nur atemberaubend! Vorne etwas länger, hinten kürzer und ein stilvoller Wasserfallkragen… Ich denke hiermit steht auch meine nächste Investition fest 😉 Wollmäntel wie „Noah“ con Closed, sind auch nicht zu unterschätzen! Man sieht fast nur noch Wollmäntel auf den Straßen weil sie momentan so angesagt sind. Zudem kommt noch dass sie schön warm halten und total kuschelig sind.

Der Parka

Meistens ist es doch so; nachdem man sich über einen Tag strahlenden Sonnenschein gefreut hat und sich denkt „Bitte kann das jetzt das ganze Jahr so bleiben!“, folgt ein Tag der seinesgleichen sucht -> Regen, graue Wolken, Trostlosigkeit. Genau an diesen Tagen muss mein geliebter Parka her! Am liebsten zieh ich mir dann noch die Kapuze über den Kopf und trete kämpferisch Wind und Wetter entgegen! Den Herterton Parka von Barbour kann ich euch nur wärmstens empfehlen 🙂 41705131.A

Dorothee Schumacher Winter 2016: Limitless Identity

Wenn Frauen bei Minusgraden mit kurzem Seidenkleidchen und Heels über Schnee bedecktes Kopfsteinpflaster stöckeln, kann eine nicht weit sein: Die Fashion Show von Dorothee Schumacher! Die Blogger- und Promidichte war am Mittwochmorgen wie gewohnt ebenso hoch wie die Erwartungen an die neue Kollektion „unserer“ Mannheimer Designerin. Heute durften wir uns besonders über die dänische Modebloggerin Pernille Teisbaek in der Front Row freuen, die uns auf Instagram auch Backstage am Geschehen teilhaben ließ. Natürlich waren außer ihr auch noch weitere bekannte Gesichter zu sehen wie die Fashion Bloggerinnen Maja Wyh und Céline Aagaard, Art Collector Julia Stoschek, die Schauspielerinnen Chiara Schoras, Bibiana Beglau und Julia Malik. Nicht zu vergessen natürlich der amerikanische Botschafter mit seiner Frau.

Auf dem Catwalk bekamen wir die wilden Siebziger geboten: Wallende Maxikleider, Flowerpower mit Millefleurs-Prints und warmen Farben wie Bronze oder Marsala, Jumpsuits, Trägerhosen, Maxiwesten und transparente Stoffe. Im nächsten Winter könnt ihr euch hierauf freuen:

Schnitte
Midi-Mäntel, Skaterkleider, Trägerhosen, Maxikleider, Skorts, Culottes, Blousons. Hohe Taille bei Kleidern, tiefe Taille bei Hosen.
Materialien
Chiffonseide, Crêpe de Chine, Mohair, Samtdetails, Lammnappa, deckenartige Stoffe.
Farben & Muster
Eisblau, Schwarz, Kristallgrau, Marsala, Bronze, Millefleurs, Kranich-Camouflage-Print.
Accessoires
Taillengürtel, Kniestrümpfe, Slingback-Pumps mit abnehmbaren Embellishments, Patchwork-Boots.
Kollektions-Highlight
Die Maxiwesten müssen wir haben. Unbedingt.
Front Row
Pernille Teisbaek, Maja Wyh, Céline Aagaard, Chiara Schoras, Bibiana Beglau.

Das kommt: Kniestrümpfe, Sleeveless Coats/Maxiwesten, Trägerhosen.
Das bleibt: Midi-Boots mit Blockabsatz, Overalls.

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

 

Dorothee Schumacher Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Dorothee Schumacher)

Das wunderbare Finale der Show haben wir natürlich für euch festgehalten.


Bilder: Mercedes-Benz Fashion

Must-have Mäntel unter 150 Euro

Wer kennt es nicht, Mitte des Monats und man ist schon knapp bei Kasse… Story of my life! Aber muss man deshalb nun auf all die schönen Dinge verzichten? Neiiin natürlich nicht. Wer auch mal auf Prada, Gucci und Chanel verzichten kann, findet bei uns auch schöne und vor allem bezahlbare Dinge.

Da wir uns momentan in der Zeit der frostigen Temperaturen befinden, haben wir uns der Challenge gestellt, die schönsten Mäntel unter 150€ für euch rauszusuchen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen 🙂

Für die trendigen Girls

Besonders Grau und Schwarz sind diese Saison total angesagt. Der wuschelig-kuschelige graue Teddy-Mantel von s.Oliver Premium ist ein richtiger Hingucker für die kalte Jahreszeit. Auch grau aber doch ganz anders ist der relativ straighte Mantel im Trenchcoat-Stil von Review. Durch das Band an der Taille steht es euch offen, ob ihr ihn lieber lässig offen tragen wollt oder doch lieber den feminineren Look mit geknotetem Band wählt. Super hip sind Ethno-Prints wie auf dem oversized Mantel von Minimum. Dank seines Schnittes ist es euch möglich, mehrere Schichten von Shirts, Cardigans und Pullovern darunter zu ziehen.

Für verrückte Fashion-Hühner

Wer sich so richtig was traut, ist bei diesen drei flippigen Teilen genau richtig! Mit der Flower-Power von Ralph Lauren zieht ihr absolut JEDEN Blick auf euch. Zudem ist der Mantel auch noch so vielfältig kombinierbar, ihr könnt jede Farbe dazu kombinieren die sich in dem Print wiederfindet. Auch bei den beiden Modelle von NVSCO2107 und Frieda & Freddies können wir nur sagen „love, love, love“!

 

Für die, die Klassiker lieben

Natürlich dürfen auch die ganz klassischen Modelle hier nicht fehlen! Ganz schlicht kommt der Kurzmantel mit Fake Fur von Gil Bret daher. Dank der leicht ausgestellten Schnittführung und den großen Knöpfen wird er trotzdem zu einem Hingucker und kann viele eurer Outfits toll unterstreichen. Für die Frostbeulchen unter uns ist der schöne Wintermantel von Halifax Traders die perfekte Wahl. Wer sich dann doch etwas mehr traut, wählt den Mantel von Basler in Beere. Mit ihm könnt ihr fancy farbliche Akzente setzen. 

 

 

Für modebewusste Prinzessinnen

Auch für die jungen Damen gibt es super schöne Mäntel zu bezahlbaren Preisen. Ein sehr schickes Modell ist der Steppmantel von Pampolina. Wir finden den Dalmatiner-Look total niedlich und dank dem kuscheligen Teddy-Innenfutter hält er auch noch super warm. Den kalten Wintertagen steht nichts mehr im Wege! Nicht weniger schick ist der Mantel von Pezzo Doro. Mit den tollen Strass-Applikationen ist er ein richtiges Highlight für kleine Fashionistas. Der eher sportliche aber auch totaaal süße Mantel von Steiff haut uns auch echt aus den Socken! Besonders der typische Steiff Teddybär ist einfach nur zum Knutschen!

Für kleine Casanovas

Wenn unsere liebsten Boys diesen Winter etwas auf jeden Fall haben MÜSSEN, sind es Duffelcoats. Einen ganz klassischen, wunderschönen Duffelcoat gibt es von Mayoral. Ebenfalls total kuschelig und ein tolles Basic für die kalten Tage ist der Mantel von Steiff. Durch die schönen Knöpfe und das karierte Futter in der Kapuze bekommt der Mantel einen schön verspielten Look.

Viel Spaß beim Schnäppchen jagen!

engelhornmode
engelhornmode
engelhornsports
engelhornsports

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.