Schlagwort: Maxirock

„Rock“ your Body Girl! – Finde den passenden Rock zu deiner Figur

Sommer – nicht nur der Inbegriff von warmen Temperaturen, Sonne und langen Nächten, sondern auch die Jahreszeit, in der gerne zu einem Rock anstatt zu einer Hose gegriffen wird.

Gerade Röcke gibt es in unzähligen Farben, Formen und Varianten. Da fällt es uns schon mal schwer, die passende Form für unsere Figur zu finden. Aus dem Grund haben wir uns mal genauer damit auseinandergesetzt, um herauszufinden, auf was man bei der Wahl des Rockes denn achten sollte.

Weiterlesen

Rock‘ den Rock: So kombinierst du Statement-Röcke!

Let’s rock! Ob Pencil-, Teller- oder Tulpen-Rock, in Mini-, Midi- oder Maxi-Länge: Statement-Röcke zaubern eine zauberhaft weibliche Silhouette und schaffen die perfekte Verbindung aus Lady und Fashionista.

Der Statement-Rock: Langweilig kann jeder – die Mode ist mit den Mutigen!

Echte Eyecatcher sind die verschiedenen Statement-Röcke, die uns auch diese Saison beglücken und in tollen Farben, Formen und Mustern mit extravagantem Charme die Blicke auf sich (bzw. uns!) ziehen.

Zugegeben, ein stimmiges Outfit um ein auffälliges Keypiece zu kombinieren, ist nicht immer leicht, dennoch ist der „Nummer-Sicher-Look“ oft zum Gähnen: Die klassische weiße Bluse passt zwar so ziemlich zu jedem Rock, ist aber auch ehrlich gesagt ziemlich nichtssagend. Daher lautet unser Credomutig gewinnt! Wie ihr die angesagten Statement-Röcke aufregend modisch stylt und trotzdem nicht zum bunten Hund mutiert, zeigen wir euch in diesem Artikel!

  1. Der Retro- oder A-Linien-Rock

Sixties-Ikonen hätten diesen Look geliebt: Ein bisschen pseudobrav (nach dem Motto „Stille Wasser sind tief“) und damit um Längen angezogener als der hippieske Maxirock ist er für jede Gelegenheit ein Garant für einen schicken Auftritt. Die A-Linie betont die Taille und wirkt dank des nach unten weit auslaufenden Schnittes außerordentlich beinschmeichelnd.

Der angesagte Retro-Style kann entweder mondän mit feinem Blüschen erreicht werden, der von lässigen Loafers kontrastreich aufgebrochen wird, kommt aber natürlich mit Hemd im Alloverdruck und Seventies-Wedges extrem hip. So läuft man auch nicht Gefahr, nach katholischer Klosterschülerin auszusehen!

2. Der Mini-Rock

Mini-Rock mit Maxi-Wirkung: Kein Kleidungsstück setzt schlanke Beine so gekonnt in Szene wie der skandalträchtige Kopfverdreher, der mit seiner unverschämten Kürze in den Sechziger Jahren mit Traditionen brach. Der schmale Schnitt lässt dankenswerterweise vielseitige Kombinationsmöglichkeiten zu: Ob Shirts, Pullover oder legere Hemden – die Silhouette wird durch den Rock bereits betont. Aufwendige Strukturen des Rockes können im Material-Mix für einen tollen Hingucker sorgen, während auffällige Prints mutigere Mädels in den Fokus stellen. 

3. Der Pencil-Skirt

Der Bleistift-Rock ist DER Trend für die Femme Fatale: Extrem figurbetont versprüht er ordentlich Sexappeal und hat doch die nötige Portion Strenge, um liebestolle Männer unvermittelt in die Schranken zu weisen. Cropped Tops betonen die feminine Optik und sollten daher an sich minimalistisch und tough gehalten sein, um einen sexy Sekretärinnen-Look zu erreichen. Besonders cool ist auch die Kontrast-Kombi mit sportivem Sweater, der wiederum unter keinen Umständen mit Sneakers ergänzt werden sollte, da ein Pencil-Skirt hohe Schuhe verlangt  

4. Der Midi-Rock

Von wegen altbacken: Wie aufregend der neue Midi-Rock sein kann, zeigen diese coolen Outfits! Modische Designs in Mesh-Optik und Lurex-Plissee „entspießen“ den konservativen Look und avancieren in Kombination mit Oberteilen im Muster- und Material-Mix zu echten Power-Frau-Styles. Stilettos verleihen dem wadenlangen, extrem stylishen „Manrepeller“ einen femininen Charme, während Blockabsatz-Boots und maskuline Loafers oder Brogues den Look markant downstylen.

5. Der Maxi-Rock

Summer of love: Seit der Woodstock-Ära weht dem bodenlangen Maxi-Rock das romantische Hippie-Flair der 60er nach. Wer dem Sixties-/Seventies-Style Tribut zollen, ihm aber eine moderne Nuance verpassen möchte, greife bei den Oberteilen aber nicht zu den gewohnten Ibiza-Blusen mit Lochspitze und floralen Elementen: Ein locker fallender Feinstrick-Pulli sorgt für einen coolen Stilbruch und fügt dem femininen Rock eine sehr lässige Komponente hinzu. Festliche Maxiröcke mit Mustern, Stickereien und aus Seide können auch als Kontrast zur Hemdbluse kombiniert werden. Extra lässig wird’s mit spitzen Flats.

Trend 2016 – Je länger, je cooler!

Lang, länger – Mäntel, Jacken und Röcke.

2016 heißt die Devise: Länge statt Breite. Eine lange schmale Silhouette – für Fashionistas einfach unverzichtbar.

(Mantel online nur in Schwarz erhältlich.)

Mäntel

Dass Blazer seit längerem lang getragen werden, ist nicht neu. Nun auch Mäntel und Röcke? Statt wie bisher im Oversized-Look den Mantel breit zu tragen, heißt es jetzt wieder back to the roots: Schmal geschnitten und mehr Länge. Als Longcoats reichen sie über die Wade bis teilweise sogar an die Knöchel. Gerade geschnitten und minimalistisch ist die Devise. Der Clou: Styling und eine extra Portion Wärmeschutz in einem. Denn wer möchte im Winter bei klirrenden Temperaturen schon frösteln? Hier zeigen wir euch die schönsten Modelle zum Nachshoppen:

Röcke

Auch vor dem Rocksaum macht diese Bewegung keinen Halt: Trend sind Röcke, die das Knie bedecken. Doch wer glaubt, dass alles in die Länge gezogen wird, kann beruhigt sein. Zum geraden Mantel und langen Rock, lockert ein lässiges Obendrüber durch weite und weiche Shirts das Komplettoutfit auf  und verleiht ihm wieder das gewisse Etwas – im Sinne von Volumen. Genau euer Ding? Dann shoppt hier gleich den passenden Rock zum Mantel:

Hosen

Und die 3. im Bunde ist die weite laaaange Hose. Aber keine Angst: Nicht nur auf dem Laufsteg und an Supermodels mit ellenlangen Beinen ein Hit, sondern auch absolut alltagstauglich in vielen Längen verfügbar – da ist bestimmt für jede Frau das richtige It-Peace dabei.

Auch hier unsere Shoppinglieblinge aus unserem Shop für euch zusammengestellt:

Ein wahrer Allround-Shopping-Guide! Ob Hosentyp oder feminin mit Rock gestylt, der Trend zu Lang und Gerade passt zu jedem Kleidungstyp und lässt garantiert so manche Frauenherzen höher schlagen.

Fashion Statement: Maxirock!

Röcke gehören zum Sommer wie der Strand zum Meer! Daran besteht kein Zweifel. Diesen Sommer können uns die Röcke gar nicht lang genug sein. Wer etwas auf sich hält und modisch ganz vorne mit dabei sein will, hat ihn im Schrank: den Maxirock. Wir lieben wie die luftig leichten Röcke sich um unsere Beine schmiegen und ganz laut „Sommer“ rufen. Heute zeigen wir euch, wie ihr eure Sommerlieblinge richtig kombiniert!

Must-have: Maxirock

Jeansjacke von Vila, ähnlich von Boss Orange :: Bluse von Maison Scotch :: Maxirock von Only

Maxiröcke sind diesen Sommer ein absolutes Must-have! Ganz besonders lieben wir sie in sommerlichen Pastellltönen.

 Sonnenbrille von Ray Ban :: Jeansjacke von Vila, ähnlich Boss Orange :: Bluse von Maison Scotch :: Maxirock von Only :: Bandeau BH von Magic Bodyfashion

Die perfekte Ergänzung zu deinem Maxirock ist die luftig leichte Bluse von Maison Scotch in sommerlich transparentem Stoff. Dazu kombinierst du einen Bandeau BH wie beispielsweise von Magic Bodyfashion und die coole Jeansjacke von Boss Orange. Der Sommer kann kommen!

Final3

Jeansjacke von Vila, ähnlich Boss Orange

Jeansjacken sind super angesagt und mindestens ebenso praktisch. Sie sind wahre Alleskönner und sind unheimlich gut kombinierbar.


Bluse von Maison Scotch :: Maxirock von Only

Verpasse auf keinen Fall diesen Sommertraum von Maison Scotch! Ein Blick auf diese traumhafte Bluse genügt und ich bin mit meinen Gedanken schon im Sommerurlaub. Geht es euch genau so?

Final4

Wedges von Tommy Hilfiger

Die perfekte Abrundung zu einem luftig leichten Sommerlook wie diesem sind diese bezaubernden Wedges von Tommy Hilfiger, die bei deinem Outfit auf keinen Fall fehlen dürfen!

Enjoy your summer!

Ein Outfit von Sir Oliver und Repeat

Outfit of the Day: Maxirock

Hallo ihr Lieben, dieses Wetter bringt mich momentan fast zur Verzweiflung: Sonne, Regen, Abkühlung, Sonne… ja was denn nun? Und vor allem: was ziehen wir an? Meine Kollegin Lea trug heute die wohl perfekte Kombi für das aktuelle Wetter: Maxirock, Shirt und Jeansjacke. Da ich mir vorstellen kann, dass es sicher einigen von euch so ähnlich geht wie mir, wenn ihr morgens das Wetter für den Tag checkt und ahnungslos vor dem Kleiderschrank steht, habe ich mir nach dem Mittagessen meine Kamera geschnappt und ihr #ootd fotografiert. Zur aktuellen Wetterlage: sonnig, aber kühl mit Aussicht auf Besserung… oder doch Regen? 😉

Ein Outfit von Sir Oliver und Repeat
Maxirock von Sir Oliver :: Shirt von Repeat :: Jeansjacke von Sir Oliver :: Sneaker von Superga :: Tasche von Star Mela

Weiterlesen

OOTD: Let’s go Hippie

Beim Quatschen mit den Mädels hat sich eines ganz deutlich bemerkbar gemacht: Alle sind total aus dem Häuschen und freuen sich wie Kekse auf’s Wochenende. Warum?

Am Sonntag sind 20 Grad vorhergesagt und Sonne! Sonne! Sonne! Juhuuu, die große gelbe Scheibe am Himmel kehrt endlich zurück! Natürlich wissen alle schon, was sie unternehmen… Von Eis essen, im Luisenpark abhängen oder Grillen ist alles dabei. Faszinierend, was die Sonne mit uns macht.Let`s go Hippie

Aber WAS macht Paula eigentlich auf dem Foto…?

Paula rockt zu Songs von Norman Doray, Albin Myers und Co, die auf ihrem Denim &Supply Playbutton laufen. Ihrem was…? Im trendhouse läuft gerade eine Aktion von Denim&Supply, bei der ihr für 20 Euro nicht nur einen Playbutton (MP3 Player) ergattern, sondern dabei auch etwas Gutes tun könnt. Das müsst ihr darüber wissen:

  • Weltbekannte Künstler, Labels und Verleger haben das Recht zur Nutzung ihrer Stücke großzügigerweise gespendet, um den House for Hunger-Playbutton zu unterstützen. Darüber hinaus wurden 60.000 USD an die FEED Foundation gespendet.
  • Der Erwerb eines Playbuttons hat keine Auswirkungen auf die Spende. Doch wenn ihr den Playbutton tragt, zeigt ihr eure Unterstützung und sensibilisiert andere für den weltweiten Kampf gegen den Hunger.
  • Beteiligte Künstler: Albin Myers, Arty, Avicii, CAZZETTE, David Tort, EDX, Hardwell, Moby, MYNC, Nicky Romero, Norman Doray.
  • 1,8 GB freier Speicherplatz bieten genug Platz für neue Songs.

Stilecht tragt ihr den Playbutton natürlich wie Paula in Kombination mit einem Rockstar-liken Outfit:

Tigha JackeDiese Woche ist diese coole Tigha Jacke in Khaki mit Ärmeln in Echtleder eingetroffen. Ich selbst bin ja großer Fan von khakifarbenen Jacken, Parkas, Westen,… sie passen einfach zu allem.

Maison Scotch Shirt

Ebenfalls in den letzen Tagen eingetroffen ist dieses Shirt von Maison Scotch, mit einem Kussmund in Leoprint vorne. Paula hat es mit einem Maxirock von New Look kombiniert. Wenn ihr gerade auf Frühlings-Shoppingtour seid, solltet ihr euch unbedingt einen Maxirock zulegen, die dieses Jahr ein großes Comeback feiern. Egal ob als MaxiROCK oder MaxiKLEID, ob einfarbig oder gemustert – Maxi ist das Summer MUST HAVE!

Bronx BootsFür einen offen Schuh – bleiben wir realistisch – ist es doch noch ein bisschen zu kalt. Aber das macht ja nichts, mit den Bikerboots von Bronx haben wir einen super Ersatz gefunden.

:: Outfit ::

Jacke: Tigha 199,95 €
Shirt: Maison Scotch 55,95 €
Rock: New Look 19,99 €
Boots: Bronx 120 €

Alle Teile sind bei uns im engelhorn trendhouse erhältlich.

Genießt das Wochenende! xoxo, eure Leti

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.