Schlagwort: Office

Titelbild_Ausgeh_Outfits

Die perfekten Ausgeh-Outfits für Sie und Ihn

Endlich ist es so weit – nach einem 6-monatigen Lockdown ist eine Besserung in Sicht. Die Läden dürfen nach und nach wieder öffnen, die Innenstädte füllen sich und auch die Gastronomie öffnet schrittweise wieder ihre Pforten. Jetzt wo auch die Temperaturen langsam ansteigen und das Wetter von Tag zu Tag besser wird, können wir es kaum erwarten mal wieder auszugehen und warme Sommerabende in Bars und Restaurants zu genießen.

Weiterlesen

Header Business

Winter Chic – Dein Office Outfit für kalte Tage

Draußen ist es kalt und zugig. Du stehst vielleicht an der Haltestelle und frierst? Dann brauchst du die ultimativen Office-Outfits für kalte Tage!

Im Büro selbst ist es ja meist kuschelig warm. Da nervt oft nur die trockene Heizungsluft. Dafür ab und zu mal Stoßlüften und immer reichlich Feuchtigkeitscreme auf Gesicht und Hände auftragen!

Damit du ohne zu frieren und ganz gemütlich zu deinem Job kommst, stellt sich als allererstes die Frage:

Wie kommst du zur Arbeit?

Wie viel Zeit verbringst du auf dem Weg zur Arbeit tatsächlich draußen? Wie sehr musst du dich vor der Kälte, Wind, Eis und Schnee schützen?

Hast du den Luxus von Haus zu Haus im Auto zu fahren? Dann ist eine dicke, schicke und kuschelige Jacke praktisch und schick für dich. Denn eine Jacke ist sowohl beim Autofahren selbst als auch beim Ein- und Aussteigen sehr bequem.

Winter Office Jacken

Herren Jacke von Tommy Hilfiger :: Damen Steppjacke von Barbara Lebek 

Fährst du mit Öffis und mußt dabei sowohl während des Wartens die Kälte als auch im Zug oder Bus das meist überhitzte Innere eines Waggons oder Busses ertragen? Für diese Fortbewegungs-Variante finde ich Mäntel am praktischsten. Denn sie halten dich durch ihre Länge nochmals wärmer als kürzere Jacken.

Winter Office Mäntel

Herren Mantel von Drykorn :: Damen Mantel von Weekend Max Mara

Diese Accessoires gehen nur im Winter – für Frauen und Männer

Das Tolle am Winter sind die Vielzahl an Accessoires, die du wirklich nur im Winter nutzen kannst. Ich denke da an Schal, Mütze & Co. Hier meine Tipps:

Tipp #1: Wähle Mütze und Schal farblich passend

Mütze und Schal sind ein Team! Du siehst wunderschön aus, wenn deine Mütze und dein Schal farblich ein richtiges Konzept bilden.

Winter Office Accessoires

Dunkle Herren Mütze von Polo Ralph Lauren :: Dunkler Herren Schal von Hugo Boss :: Damen Kaschmir Mütze von Repeat :: Damen Kaschmir Schal von Repeat

Tipp #2: Ganz stylisch mit Hut

Wer heutzutage einen Hut trägt, fällt auf. Denn Hüte sind doch sehr selten. Wenn du also mal besonders aussehen möchtest oder aus der Masse herausstechen möchtest, trage doch mal einen Hut.

Tipp #3: Die wärmste Mütze

Durch Mützen aus Strick fegt oft der Wind. Daher halte ich immer Ausschau nach Mützen, die innen noch eine Schicht aus Fleece haben. Denn die sind megakuschelig und warm.

Tipp #4: Funktionale Handschuhe

Winter Office Touchscreen Handschuhe

Damen Fleecehandschuhe von The North Face :: Blaue Touchscreenhandschuhe von Barts :: Schwarze Multifunktionshandschuhe von Ziener

Das Smartphone ist aus unserem Alltag ja nicht mehr wegzudenken. Umso ärgerlicher, wenn du an der kalten Haltestelle stehst und deine Mails checken willst und dafür die kuscheligen Handschuhe ausziehen mußt.

Genau dafür gibt es mittlerweile Handschuhe, die an den Fingerspitzen „smartphonefähig“ sind. So behält du warme Hände. Ist doch super, oder?

Winter Office

Bonus für Business-Frauen: Kleider im Winter?

 Ich liebe Kleider im Winter!

Kleider im Winter haben zwei wichtige Vorteile:

  1. Die Schuhfrage läßt sich im Winter durch Stiefel oder Stiefeletten eigentlich leichter lösen als im Sommer.
  2. Die Entscheidung „Strumpfhose ja oder nein“ ist auch keine echte Frage mehr.

Damit dein Kleid schön warm ist, hier noch meine Kleidertipps für dich:

 Tipp #1: Zieh ein warmes Unterkleid an

Unterkleider gibt es in verschiedenen Ausführungen. Ich liebe die Unterkleider, die

  1. die Figur shapen
  2. warm sind, da sie einen Wollanteil im Gewebe haben

Tipp #2: Nimm eine kuschelige Strumpfhose

Die blickdichten Strumpfhosen in dunklen Farben machen nicht nur besonders schlank, sondern sind auch noch schön warm – teilweise sogar mit Thermobeschichtung.

Tipp #3: Stiefel ersetzen die Hose

Stiefel ersetzen praktisch die Hose, denn sie sind eine Extraschicht Stoff oder Leder an deinen Beinen.

Tipp #4: Wenn Overknees, dann flache Absätze

Overknees machen Endlos-Beine. Das ist super.

Aber: um bei Overknee-Stiefeln auf der sicheren Seite zu sein, solltest du auf hohe Absätze verzichten. Overknees mit flachen Absätzen kannst du mit einem Kleid sehr edel für’s Büro kombinieren. Bei höheren Absätzen mußt du sehr genau aufpassen – denn das kann eventuell zu sexy aussehen und gehört dann nicht ins Office.

Office Outfit

Blazer von René Lezard :: Kleid von Hobbs :: Stiefel von Hugo Boss :: Strumpfhose von Falke :: Unterkleid von Mey

Du fandest diesen Empfehlungen hilfreich und möchtest mehr Tipps und Tricks erfahren rund ums Styling für deinen Job? Dann informiere dich auf stilstrategie – Claudia Reuschenbach zeigt dir, wie du zu jedem Anlass stilsicher auftrittst.

Alles klar? Nutz die Gelegenheit und schreib in die Kommentare, welche Fragen du zum Business-Casual-Look hast.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Capsule Wardrobe – Wie schaffe ich es, mit 20 Teilen auszukommen?

Business-Accessoires – Die Top 10 für Sie und Ihn

Du möchtest im Job sympathisch und kompetent rüberkommen? Dann bist du bei Claudia Reuschenbach genau richtig. Eine Banklehre und ein BWL-Studium sind das Fundament für ihre berufliche Karriere in den Führungsetagen der größten DAX-Unternehmen Deutschlands. In den Headquarters der Deutschen Telekom AG und Post AG hat sie ihren Blick geschärft: Für einen ersten Eindruck ist das Erscheinungsbild und das Auftreten entscheidend. Als selbstständige Stilberaterin, Bloggerin und exzellente Speakerin verrät Claudia Reuschenbach dir, wie du optisch und inhaltlich Stil und Klasse zeigen, um erfolgreich zu sein.

www.stilstrategie.de

Bilder: Unsplash.com

Bussinesskleidung Männer

Businesskleidung: Darauf sollte man achten

Bereits auf den ersten Blick schließt unser Gegenüber unterbewusst vom Outfit auf die Persönlichkeit. Daher ist es gerade im Berufsleben wichtig, mit der richtigen Garderobe zu punkten. Grundsätzlich gilt bei Businesskleidung für Männer: Das Aussehen sollte der Tätigkeit entsprechen. Der Dresscode in der Kreativbranche ist beispielsweise weitaus weniger streng als im Finanzwesen. Aber je höher die Position im Unternehmen, desto strikter werden die Kleidungsvorschriften.

Weiterlesen

Sneakers im Büro: erlaubt oder ein Tabu?

Jungs, seid ihr auch so krasse Sneakerfans wie ich? Dann hab ich heute ziemlich gute News für euch. Sneakers sind nämlich nicht nur für die Freizeit ein Hingucker, nein ihr dürft sie auch (richtig kombiniert und gut gepflegt) im Office tragen! Wir zeigen euch heute, wie Sneakers im Büro funktionieren.

Office Change

In den vergangenen Jahren hat sich im Büroalltag so einiges verändert. Dazu gehört auch der Dresscode. In vielen Unternehmen sind heutzutage Jeans und Shirts absolut ok. Und nun wird auch die Fußmode revolutioniert in Form von Sportschuhen zum Anzug.

Ein von @keymanstyle geteilter Beitrag am

Wann sind Sneakers erlaubt?

Generell lässt sich sagen, dass ihr auf den Unternehmensdresscode achten solltet. Seid ihr also in einer Bank oder einer Kanzlei beschäftigt, so fällt der Sportschuh eher flach. In allen anderen Bereichen, solltet ihr zwar auch auf die Etiquette des Betriebs achten – aber hier sind Sneakers zum großen Teil nicht verboten.

Worauf muss ich achten, wenn ich mich für Sneakers entscheide?

Eigentlich nicht viel: in erster Linie sollten die Schuhe IMMER sauber sein und weder Löcher noch Risse haben. Hier ist also die richtige Pflege das A und O. Mit einem Pflegeset seid ihr auf der sicheren Seite:

Schuhputz-Set

Schuhputz-Set von Jason Markk

Auch empfehlen wir einen schlichten und cleanen Schuh, ohne wilde Muster und Applikationen, der sich leicht kombinieren lässt:

Collage Sneakers

Sneakers von Adidas Originals :: Sneakers von Boss :: Sneakers von Givenchy

Wie kombiniere ich Sneakers richtig?

Der Trick ist, dass des Rest des Outfits klassisch bzw. businesslike ist. Wenn ihr zu eh schon sportlichen Schuhen noch eine auffällige Jeans und ein Shirt mit dickem Print kombiniert, so wird der Look viel zu freizeitlastig und könnte im Büro nicht angebracht sein. Daher unser Tipp: kombiniert die Sneakers eurer Wahl zu einer schicken Anzug-Kombi oder zu Jeans, Hemd und Sakko. Blogger Stefan macht es vor (siehe oben und unten):

Ein von @keymanstyle geteilter Beitrag am

Sieht super schick und gleichzeitig lässig und modern aus. Wir zeigen euch zwei Vorschläge, wie der Schuh gekonnt kombiniert wird:

Collage Look 1

Anzug von Hugo Boss :: Shirt von Hugo Boss :: Sneakers von Eytys 

Und Look Nummer 2:

 Collage Look 2

Sakko von Acne Studios :: Hemd von Selected :: Jeans von Jack&Jones :: Sneakers von Philippe Model

3 Farbkombis, die im Job immer gehen

03Immer in Mausgrau oder Dunkelblau zur Arbeit? Ist klassisch, aber gerade jetzt im Sommer auch oft einfach langweilig. Schaut dir heute mal meine Ideen an, welche Farbkombis für dich immer gut funktionieren, weil sie

  • jeder und jedem gut stehen
  • weil sie fresh sind und
  • weil sie für jede Branche funktionieren.

Der maritime Look: Blau mit Weiß

Das ist mein persönlicher Lieblingslook: die Blau-Weiß-Kombi. Das sieht immer nach Segeltörn und Urlaub aus – was doch ein schöner Ausblick ist, wenn du zur Arbeit gehst, oder? Der Kreativität sind bei Blau mit Weiß wirklich keine Grenzen gesetzt. Ob du jetzt eine weiße oder blaue Hose oder den blauen oder weißen Rock als Basis nimmst, liegt ganz bei dir und deinem Geschmack.

Collage Maritim Herren

Anzug von Hugo Boss :: Hemd von Boss :: Sneakers von Adidas Originals

Warum Sneakers im Büro jetzt angesagt sind, kannst du übrigens hier nochmal nachlesen.

Was darf bei dem maritimen Look nicht fehlen? Genau – irgendetwas Gestreiftes! Das kann das blau-weiß gestreifte T-Shirt sein oder der blau-weiß gestreifte Blazer. Alles ist hier möglich! Denk auch daran, die Accessoires in Blau oder Weiß auszusuchen, dass sie zu dem Rest des Looks passen.

Collage Maritim Damen

Kleid von Patrizia Pepe :: Uhr von Dodo :: Schuhe von RAS

„Grauer Fels- und türkiser Badesee“-Look: Kombi aus Grau-Weiß-Türkis

Hast du schon einmal probiert, Grau und Weiß mit Türkis zu kombinieren? Das ist eine geniale Kombi, denn:

  • sie steht wirklich fast allen Leuten,
  • sie ist ungewöhnlich,
  • sie ist nicht so hart wie Schwarz-Türkis!

Variante 1: Formal

Du kannst mixen oder ergänzen: Nimm z.B. deinen grauen Anzug oder dein graues Kostüm und trage dazu ein weißes Shirt oder eine weiße Bluse. Hört sich erstmal stinknormal an…aber jetzt ergänzt du -ganz untypisch- die Farbe Türkis. Das kann sowohl ein Einstecktuch oder ein leichter Schal sein, das kann aber auch eine türkise Kette oder ein türkisenes, cooles Lederarmband sein.

Collage Weiß Grau Türkis Damen

Hose von Windsor :: Bluse von Windsor :: Tuch von René Lezard

Variante 2: Casual

Wenn’s bei dir auf der Arbeit nicht so klassisch in Anzug und Kostüm zugeht, kannst du natürlich auch eine graue Chino anziehen, ein türkisfarbenes Shirt ergänzen und darüber einen weißen Blazer tragen. Das riecht förmlich nach Sommer und wirkt frisch, wie durchsichtiges türkisfarbenes Wasser am Bergsee neben hoch aufragenden Bergen in den Alpen! Probier’s mal aus. Es wird dir garantiert gefallen.

Collage Grau Weiß Türkis Herren

Hose von Boss Orange :: Shirt von Tommy Hilfiger :: Cap von Polo Ralph Lauren

Der Flaggen-Look: Rot-Weiß-Blau

Den Look kennt ihr von vielen Nationalflaggen, wie den USA, Großbritannien, Australien, Frankreich, Niederlande…Und du weißt, dass die Muster bei diesen Flaggen jeweils ganz unterschiedlich sind. Genau so kannst du auch deinen Look kreieren. Hier ein paar Ideen:

Idee 1: Basic

Du kannst einfarbige Teile nehmen, wie weiße Hose, blaues Hemd, Bluse oder Shirt und dazu eine rote Bikerjacke. Auch die Schuhe und Accessoires sehen in Blau-Weiß-Rot gut aus. Einfach wild mixen!

Collage Blau Weiß Rot Herren

Hose von Acne Studios :: Hemd von E. Zegna :: Schuhe von Hilfiger Denim

 

Idee 2: Streifen

Wie wäre es einmal mit einer rot-weiß gestreiften Hose – entweder all over oder einfach nur als Galonstreifen an der Seite? Dazu ergänzt du ein weißes Oberteil und ziehst eine blaue Jacke oder ein blaues Oberteil an. Rote Tasche dazu – fertig!

Collage Streifen

Shirt von Samsoe&Samsoe :: Hose von Shirtaporter

So kann der Sommer modetechnisch mit schicken Farbkombis auch im Büro Einzug halten!

Alles klar? Nutz die Gelegenheit und schreib in die Kommentare, welche Fragen du zum Business-Casual-Look hast. Mein nächster Blog hat übrigens das Thema: „Business Schuhe“. Gerade im Sommer ein Thema!

Du möchtest im Job sympathisch und kompetent rüberkommen? Dann bist du bei Claudia Reuschenbach genau richtig. Eine Banklehre und ein BWL-Studium sind das Fundament für ihre berufliche Karriere in den Führungsetagen der größten DAX-Unternehmen Deutschlands. In den Headquarters der Deutschen Telekom AG und Post AG hat sie ihren Blick geschärft: Für einen ersten Eindruck ist das Erscheinungsbild und das Auftreten entscheidend. Als selbstständige Stilberaterin, Bloggerin und exzellente Speakerin verrät Claudia Reuschenbach dir, wie du optisch und inhaltlich Stil und Klasse zeigen, um erfolgreich zu sein.

Office Hairstyles von Olivia Palermo zum Nachstylen

Neben dem richtigen Outfit und schönen aber schlichten Accessoires, ist auch die richtige Frisur oft ein großes Fragezeichen im Job. Darf ich meine Haare offen tragen? Ist eine geflochtene Frisur zu verspielt? Und dürfen Accessoires in die Frisur eingebaut werden? Wir zeigen euch angesagte Office Hairstyles von Mode-Ikone und Model Olivia Palermo und sagen euch, welche Frisur zu welchem Job passt.

Look 1: der Messy Bun

Total angesagt ist der „Messy Bun“ zu Deutsch: der lockere Dutt. Ein Dutt muss nicht immer wie bei einer Ballerina klassisch und streng sein. Die lockere Variante von Olivia sieht super lässig aus und lockert das klassische Business-Outfit etwas auf. Diesen Dutt könnt ihr nicht nur in kreativen Berufen (z.B. einer Agentur oder in der Modebranche) tragen, sondern auch in anderen Büro-Jobs, bei denen ihr nicht tagtäglich Kundenkontakt habt. Für einen Job in der Bank solltet ihr vielleicht doch lieber bei dem klassischen Dutt bleiben 😉

Und so geht’s:

  • Haare zu einem Zopf am Hinterkopf zusammenfassen,
  • Zopf mit einer Drehbewegung einzwirbeln,
  • eingezwirbelte Haarsträhne um das Haargummi wickeln und am Ende feststecken,
  • einzelnen Strähnen aus dem Dutt ziehen, dass es einen lockeren Look ergibt,
  • ggf. mit Haarnadeln feststecken und mit Haarspray fixieren!

Look 2: der seitliche Twist

Zu gerne würden wir mal die Haare offen tragen im Büro – doch bei vielen Firmen und Unternehmen ist dies nicht gewünscht und oftmals ist es schlichtweg zu unpraktisch, da gerade lange Haare immer ins Gesicht fallen. Mit einem seitlichen Twist könnt ihr dem entgehen. Und: ihr tragt die Haare zwar offen, aber doch etwas weg gesteckt:

Und einfach nachzustylen ist es auch:

  • Haare zu einem Mittelscheitel stylen,
  • gut durchbürsten,
  • von der vorderen Partie jeweils eine breite Strähne abtrennen,
  • ggf. eine weitere etwas schmalere Strähne von hinten dazu nehmen,
  • die Strähnen locker oder streng zwirbeln (je nach Geschmack),
  • gezwirbelte Strähnen nach hinten ziehen und feststecken,
  • für einen lockeren Style Strähnen mit den Fingern auseinander ziehen,
  • mit Haarspray fixieren!

Dieser Look ist eher für die etwas lockeren Bürojobs geeignet.

Look 3: eingeflochtener Kronenzopf

Dieser dritte Look ist super feminin und für die kreativen Berufe super geeignet. Ihr seid in einer Agentur, in der Beauty- oder Modebranche oder in den Medien tätig? Dann ist dieser süßer Look ein toller Hingucker:

Zum Nachmachen bedarf es etwas Übung im Flechten. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister 😉

  • extremen seitlichen Scheitel ziehen,
  • Haare in Stirnnähe auswählen, die zur Krone werden sollen – die restlichen Haare am Hinterkopf hängen lassen,
  • abwechselnd Haare von Hinterkopf- und von Stirnseite aufnehmen und zum Zopf flechten,
  • ab dem Ohr keine weiteren Haare aufnehmen, Zopf einfach zu Ende flechten und mit Haargummi fixieren
  • Zopf um den Hinterkopf legen und mit Haarspange auf der anderen Seite befestigen, so dass der Zopf wie eine Krone um den Kopf liegt.

Look 4: der klassische Dutt

Der klassische Dutt ist genau das Richtige für alle Ladies in seriösen und klassischen Berufen. In Banken, Arztpraxen oder Anwaltskanzleien ist diese Frisur eine tolle Alternative zu einem normalen Zopf. Sieht schick aus und ist dazu noch super praktisch.

Je nach Lust und Laune könnt ihr den Dutt klassisch im Nacken tragen oder weiter oben.

  • Haare gut durchkämmen,
  • Mittelscheitel ziehen,
  • Haare streng nach hinten zum Zopf zusammenfassen,
  • Haare um das Haargummi zum Dutt drehen,
  • mit Haarnadeln fixieren!

Wahlweise könnt ihr auch ein Duttkissen zur Hilfe nehmen. Die kleinen Helferlein, die es in verschiedenen Größen gibt, sorgen für einen perfekten, runden Dutt. Für das perfekte Finish könnt ihr ein Glanzhaarspray nehmen. Fertig ist der perfekte Büro-Look.

Look 5: der Kordelzopf

Warum muss es denn immer ein normaler Zopf sein? Warum nicht mal etwas ausgefallener, wie mit diesem süßen Kordelzopf? Sieht toll aus, ist super praktisch und lässt sich nicht nur in den kreativen Berufen gut tragen:

So geht’s:

  • hohen Zopf binden,
  • Haare im Zopf in zwei Strähnen aufteilen,
  • Strähnen im Uhrzeigersinn eindrehen,
  • Strähnen gegen den Uhrzeigersinn übereinander kreuzen (rechte Strähne über linke Strähne) bis das Zopfende erreicht ist (ACHTUNG: Strähnen müssen streng eingedreht bleiben dabei),
  • mit einem Haargummi fixieren!

Wer mag, kann nun die Strähnen mit den Fingern etwas auseinander ziehen, um den gewünschten, lockeren Look von Olivia zu erreichen.

Mit diesen Frisuren seid ihr perfekt gestyled für einen langen Tag im Büro. Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Good Job! 3 Bewerbungslooks, die den Traumjob sichern

Der erste Eindruck zählt – wie sich Bewerber bei Job-Interviews zeigen, sagt etwas über ihre Fähigkeit zur Repräsentation und Kompetenz aus und kann somit entscheidend für den Erfolg sein. Genauso steht es mit dden Bewerbungslooks.

Bereits hier gilt das Überlebensprinzip „Survival of the fittest“

Dass „fit“ aber nicht nur leistungsfähig und angepasst, sondern auch attraktiv heißt, kann kein Zufall sein – wir deuten es als Wink mit dem Zaunpfahl, mit verstaubten Konventionen abzuschließen und als Beweis, dass sich Trendbewusstsein und Seriosität nicht gegenseitig ausschließen.

Knitterfalten und Kaffeeklecks? Warum die Kleidung am Tag der Bewerbung sauber und gebügelt sein sollte, dürfte wohl der gesunde Menschenverstand erklären. Daher langweilen wir euch nicht mit ähnlich redundanten Tipps (sinnvolle Hinweise zum Büro-Dresscode findet ihr auf https://www.fashionupyourlife.de/businessoutfits) und präsentieren euch direkt drei schnieke Bewerbungsoutfits, die unterschiedlichen Dresscodes folgen.

Dabei ist das Outfit  unbedingt am firmenintern vorherrschenden Stil zu orientieren (kann bei der Terminvereinbarung durchaus erfragt werden), da der Dresscode je nach Branche stark variiert.

1. Minimalismus

Ob im Bank- und Versicherungswesen oder in konservativen Unternehmen, dieser Look geht immer: Puristische, zeitlose Schnitte strahlen stilvolle Eleganz aus und verbinden sich mit kühlen, neutralen Nuancen zu einem Outfit, das dank des geradlinigen Designs einen hochseriösen, professionellen Chic versprüht. Es gilt, über die Kleidung Werte wie Seriosität, Vertrauen und Sicherheit zu vermitteln, Kostüme oder Hosenanzüge, die dem Zeitgeist entsprechen, sind hier eine gute Wahl.

Damit das Outfit nicht dröge aussieht, wirken drapierte oder dezent gemusterte Blusen in Kontrastfarben frisch und modern.

Collage1

Blazer von Marc Cain :: Bluse von Eterna :: Pumps von Peter Kaiser :: Kleid von Boss :: Tasche von TOD’S :: Bluse von Windsor :: Hose von Scotch&Soda

2. Easy Casual

Ist der Dresscode legèrer, kann ein entspannter, klassisch-sportiver Casual-Look gewählt werden, der dank weich fallender Schnitte und sanfter Farbtöne Wärme und Nahbarkeit suggeriert. Ein zu dominantes Auftreten ist je nach Branche, Chef und Kollegen auch nicht immer von Vorteil – wer auf Nummer sicher gehen und mit vertrauensvoller Atmosphäre für sich werben möchte, hält sich also an die unschlagbare Kombi von Bluse und Blazer, die als ideales Fundament für unkomplizierte Casual Looks mit einem unkomplizierten, authentischen Charme punktet.
Collage2Neu
Blazer von Gerry Weber :: Blazer von Nice Connection :: Bluse von Hugo :: Jeans von Boss Orange :: Pumps von Kennel & Schmenger :: Tasche von Calvin Klein

3. Power

Echte Power-Frauen unterstreichen ihre toughe Persönlichkeit mit auffälligeren Designs und farblichen Akzenten. Für eine Extraportion Aufmerksamkeit sorgen aufregende Farbkombinationen, die geschickt platziert dem Look eine moderne Note verleihen.

Insbesondere in der Mode-Branche ist hier mehr Raum für kreative, modische Outfits gegeben, trotzdem wirkt ein wild-wuchernder Paradiesvogel beim ersten Gespräch meist eher abschreckend als interessant (hebt euch das lieber für die Phase nach der Probezeit auf).

Collage3Neu

Bluse von Velvet :: Rock von Winsor :: Bluse von Dorothee Schumacher :: Armreif von Llobycats :: Tasche von Stella McCartney :: Tasche von DKNY :: Pumps von Valentino
Lasst diesem Geradeheraus-Look unbedingt auch Taten folgen – gerade von einer lauten Fassade wird viel erwartet. Wer mit einem selbstbewussten Auftritt und Schlagfertigkeit punkten kann, ist auf dem besten Weg nach oben!

Last but not least: Obwohl in Kreativberufen wie der Werbung oder dem Journalismus der Dresscode lockerer ist als in der Finanz-Branche, gilt immer das Primat der Seriösität – gerade beim Bewerbungsgespräch können zu lässige oder gewagte  Kreationen das Gegenüber irritieren, während Billigheimer-Klamotten schnell das Gefühl von Desinteresse und Unprofessionalität vermitteln.

Damit man nicht als glänzende Disco-Kugel in Erinnerung bleibt (und das ist höchstens beim Vorsprechen für „Starlight-Express“ sinnvoll), sollte auch unbedingt auf zu aufdringliche Blingbling-Accessoires und Lady Gaga-Makeup verzichtet werden.

 

Welchen Farben gehen für dein Büro-Outfit?

Eins mal vorweg: heute reden wir über echt seriöses und konservatives Business. Also nicht das Outfit, das du trägst, weil du ein total hipper Marketingprofi in einer supercoolen Agentur bist und nur die Top-Unternehmen der Designszene zu deinen Kunden gehören. Nein, heute reden wir über den Berufsalltag in Büros, Behörden, Kanzleien und Praxen.

Es geht diesmal um Farben. Ich verrate euch heute:

  • Welche Farben sind nicht „businesslike“?
  • Was gilt es bei Farben zu beachten?
  • Welche Farben gehen immer?

und

  • Sondertipps in Sachen „Farben“

 Gibt es Farben, die gar nicht gehen?

Ja, gibt es – in Westeuropa gelten Gelb und Orange als Nicht-Business-Farben. Sie sind einfach nicht sachlich und seriös. Zieh eine gelbe Bluse oder ein orangefarbenes Sakko also eher in deiner Freizeit an! Das war’s auch schon – einfach, oder?!

Bei welchen Farben solltest du etwas beachten?

Hier stelle ich dir jetzt die Frage: Bist du eine Frau oder ein Mann? Frauen haben nämlich ein viel größeres Farbspektrum zur Verfügung als Männer. Ja, ich weiß, das ist traurig für die Männer – aber ihr dürft euch bei den Krawatten oder Einstecktüchern austoben (falls ihr so etwas tragt).

Bei Männern ist die Farbauswahl eingeschränkter und damit übersichtlicher. Bei Schwarz und Braun solltet ihr allerdings vorsichtig sein. Wieso das so ist, lest ihr hier:

Braun:

Braun gilt als weiche Farbe, was bedeutet, dass Braun als nicht durchsetzungsstark gilt, dafür aber den Vorteil hat, Distanz abzubauen. Also je nachdem, welches Meeting gerade ansteht, kann es dennoch Sinn machen.

Mein Tipp zu Braun: Wenn ihr Braun mögt und es zu euch passt: Kauft euch nicht den ganzen Anzug in Braun, sondern nur das Sakko. Kombiniert es mit kalten Farben, also z.B. mit pastelligen Eiscremefarben als Hemden und dazu eine dunkelblaue Chino. So sieht der Look cool aus!CollageBraun

Hemd von Olymp :: Hose von Brax :: Pullover von Marc O’Polo 

Schwarz:

Schwarz ist eine sehr strenge Farbe. Wenn du nicht im Künstlermilieu unterwegs bist, kann ich dir nicht empfehlen, einen schwarzen Anzug im Büro zu tragen. Zumal Schwarz auch die Farbe der Trauer hier in Deutschland  ist – also kein gutes Omen!

Mein Tipp zu Schwarz: Versuche es statt mit Schwarz eher mit einem dunklen Anthrazit. Diese kleine Nuance heller sieht schon viel freundlicher aus. Dein Geschäftspartner ist dann viel eher zu einem Deal bereit!

CollageAnthrazitDamen

Langblazer von Nice Collection :: Kleid von René Lezard :: Shirt von Drykorn

Und auch bei den Herren ist Anthrazit absolut angesagt:

Ein schickes Sakko, ein klassischer Anzug oder eine Hose in Anthrazit zu einem schicken Pullover …

CollageAnthrazit

Anzug von Boss :: Hose von Ermenegildo Zegna :: Sakko von Boss

Welche Farben gehen immer?

Hier gibt es eine einfache, aber solide Antwort, die ihr euch ganz einfach merken könnt: Blau und Grau – beides in allen Schattierungen – sind die Alleskönner, womit du im Geschäftsleben immer einen guten, seriösen und kompetenten Eindruck machst. Davon kannst du also gar nicht genug Hosen, Röcke, Blazer und Strickjacken im Schrank haben.

Sondertipps in Sachen Farben

Tipp #1: Probiert mal ein cremefarbenes statt schneeweißes Shirt oder Hemd/Bluse. Cremeweiß schmeichelt den meisten Personen mehr und ihr wirkt weniger streng. Model David Gandy macht es vor:

Tipp #2: Auf pastellfarbenen Hemden, wie Rosé, Hellblau oder Hellgrau wirken Krawatten, die farblich dazu passen, sehr edel, frisch und trendy.

Tipp #3: Nutzt doch auch Accessoires wie Tasche oder Schmuck in Businessfarben, z.B. eine graue Messenger-Bag , ein blaues Lederarmband oder ein grauer Schal.

Alles klar? Nutz die Gelegenheit und schreib in die Kommentare, welche Fragen du zu deinem Business-Casual-Look hast.

Mein nächster Blog hat übrigens das Thema: „Wie muss ein Businessanzug beim Mann sitzen?“

Du möchtest im Job sympathisch und kompetent rüberkommen? Dann bist du bei CLAUDIA REUSCHENBACH genau richtig. In den Headquarters der Deutschen Telekom AG und Post AG hat sie ihren Blick geschärft: Für einen ersten Eindruck ist das Erscheinungsbild und das Auftreten entscheidend. Als selbstständige Stilberaterin, und Bloggerin verrät Claudia, wie du optisch und inhaltlich Stil und Klasse zeigst, um erfolgreich zu sein.

  • 1
  • 2
engelhornmode
engelhornmode
engelhornsports
engelhornsports

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.