Schlagwort: passionata

Dessous-Guide: darauf gilt es zu achten

Der Valentinstag steht vor der Tür. Ihr wollt euren Liebsten mit verführerischen Dessous verführen? Ihr wollt den perfekten Look? Da stellen sich oft nur mehrere Fragen: Welcher BH passt zu welcher Oberweite? Welche Höschen verlängern die Beine optisch? Und was sollte ich besser vermeiden? Wir zeigen in unserem Dessous-Guide, wie ihr eure Schokoladenseite mit den richtigen Dessous unterstreichen könnt!

A-Figur

Frauen mit A-Figur haben eine sehr weibliche Figur mit ausgeprägten Kurven, die sich wunderbar in Szene setzen lassen.  Eine starke Ausprägung des Unterkörpers, also eine kräftige Hüfte, Po und Oberschenkel sind typisch für die A-Figur! Obenrum wird es schmaler, wie bei dem Buchstaben A!

Dos:

  • Die Brüste betonen,
  • hochgeschnittene, dunkle Unterteile wählen,
  • gemusterte und verzierte Oberteile dazu kombinieren,
  • Balconette-BHs zaubern ein tolles Dekolleté!

IMG_7843-Bearbeitet

Passende Wäsche findest du hier.

Don’ts:

  • Höschen auf der Hüfte tragen
  • Unterteile mit auffälligen Mustern oder Querstreifen –> trägt auf!

V-Figur 

Frauen mit V-Figur haben einen schmaleren Unterkörper im Vergleich zum Oberkörper. Sprich: die Hüften sind weniger stark ausgeprägt, Schultern und Brust dafür umso mehr.

Dos:

  • Die untere Körperhälfte betonen
  • Unauffällige Oberteile wählen.
  • Auffälligere, gemusterte Unterteile dazu kombinieren, z.B. aus Spitze,
  • Panties tragen!

Panty von Bracli

  • Wild gemusterte Oberteile, sie betonen die eh schon breite Brust umso mehr!

H-Form 

Frauen mit einer sportlichen Figur haben eher weniger Kurven und eine eher gerade Figur. Schmale Hüften und eine kleine Brust sind typisch für athletische Frauen.

Dos:

  • Taille und Brust betonen, z.B. mit auffälligen Mustern und Farben,
  • Panties oder Shorts sorgen für Kurven im Hüftbereich,
  • Bodys

Dessous

von links oben nach rechts unten: Push-Up von Passionata ::  Triangle BH von Passionata :: String von Passionata :: Shorts von Aubade :: String von Aubade 

Don’ts:

  • BHs ohne Push-Up Effekt

X-Form 

Die X-Figur wird auch als Sanduhrenfigur bezeichnet. Hüfte und Brust haben einen ungefähr gleichen Umfang, während die Taille deutlich schmaler ist. Diese Figur gilt als besonders weiblich.

Dos:

  • Halterneck-Oberteile aus zarter Spitze
  • Höschen mit schmalen Bändern

Dessous

BH von Bracli :: BH von Bracli 

Don’ts:

  • Panties

O-Form 

Frauen die eher als kurvig gelten haben eine so genannte O-Figur. Sie ist oftmals sehr weiblich, da alles etwas üppiger ist: Bauch, Hüfte und Po.

Dos:

  • Oberteile mit geformten Softcups oder Formbügeln
  • Einteiler, wie ein tolles Negligée

Negligée von Aubade

Don’ts:

  • Panties
  • Schmale Höschen

Was auch immer ihr im Endeffekt tragt, wir sind uns sicher, dass euer Schatz euch einfach umwerfend finden wird!

Weitere tolle Dessous-Highlights findet ihr hier.

Ihr braucht noch mehr Tipps? Hier sind die 5 goldenen Regeln für den Dessouskauf für die Liebste. Ihr besitzt schon teure Dessous? Dann schaut euch hier alles rund um die Pflege an.

Lingerie

Pflegetipps für Dessous und Wäsche

Zarte Lingerie aus Seide, Satin oder Spitze benötigt eine besonders sanfte Pflege und sollte immer behutsam behandelt werden. Da manches Teilchen für untendrunter doch auch etwas mehr kostet, wäre es schade, kostbare Wäsche und perfekt sitzende BHs durch die falsche Pflege zu ruinieren. Ich spreche da aus Erfahrung… 😉 Hier findet ihr Pflegetipps für Lingerie und Dessous:

1. Vorbereitung

  •  BHs verschließen, Lingerie entwirren und einzeln in Wäschesäckchen geben (Waschmaschine)
  •  BH-Cups auf keinen Fall auf links drehen, da sie so ihre Trageform verlieren, knittern und nicht mehr „unsichtbar“ unter enger Kleidung getragen werden können
  • Feinwaschmittel verwenden, das schont sowohl die Wäsche als auch die Haut. Immerhin liegt Unterwäsche direkt auf der Haut auf, ein falsches Waschmittel kann schnell zu Hautirritationen führen.

Bild1

2. Waschen

Handwäsche: Waschbecken oder kleine Wanne mit kaltem bis handwarmem Wasser füllen und Feinwaschmittel darin auflösen. Jedes Teil einzeln darin kurz einweichen, durchs Wasser ziehen und die Seifenlauge sanft durchs Gewebe drücken. Den empfindlichen Stoff NICHT rubbeln oder daran zerren! Abschließend jedes Teil gründlich mit klarem Wasser (dieselbe Temperatur) ausspülen, so lange, bis kein Schaum mehr heraus gespült wird.

In der Wäsche verbliebenes Waschmittel könnte zum einen die Fasern beschädigen oder zum anderen zu Hautirritationen führen. Die Wäsche sanft ausdrücken, nicht wringen und besonders zarte Teile auf einem Handtuch flach trocknen lassen.

Maschinenwäsche: Lingerie und BHs für den Waschgang in der Maschine unbedingt einzeln in Wäschesäckchen legen, damit sich keine anderen Kleidungsstücke damit verfangen können. Auch hier mildes Feinwaschmittel und ein Waschprogramm mit weniger Umdrehungen im Schleudergang wählen.

Bei weißer Wäsche bitte ein Waschmittel für weiße Wäsche verwenden, dabei aber darauf achten, dass keine Bleiche enthalten ist! Verzichten sollte man ebenfalls auf Weichspüler, da dieser die zarten Fasern von Dessous aufweichen könnte.

Lingerie

3. Trocknen

Lingerie sollte möglichst schonend getrocknet werden!

Lingerie darf auf keinen Fall im Trockner landen, auf der Heizung oder in der prallen Sonne getrocknet werden!

Falsches Trocknen führt zu einem schnelleren Verschleiß der Wäsche. So können z.B. die in Cups enthaltenen Plastikteile brechen oder die Körbchen von Schalen-BHs sich verformen. Die gute alte Wäscheleine ist die beste Lösung für BHs und Dessous.

97224655.D

4. Aufbewahrung

BHs und Spitzenteile sollte man nicht einfach ungeordnet in eine Schublade werfen, sondern ihnen ein wenig mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Speziell die Körbchen von BHs können ihre Form verlieren, wenn man sie achtlos aufeinander häuft und die Wäsche schwer auf delikate Teilchen drückt.

Legt eure Lingerie deshalb sorgfältig zusammen, die Cups verschiedener BHs ineinander und hängt zarte Seidenhemdchen auf einen Bügel. Falls eine Holz-Schublade als Wäsche-Aufbewahrungsort auserkoren wird, empfehle ich euch, diese mit Seidenpapier auszuschlagen, damit nicht am Ende kleine Holzsplitter eure zarte Wäsche beschädigen. Nach all der Hege und Pflege wäre das doch wirklich schade.

14148880.A

5. Tragen

Einen BH sollte man nicht länger als zwei Tage hintereinander tragen, da die Gummibändchen sich „erholen“ müssen. Haben ja schließlich einiges zu tun den ganzen Tag über 😉 Außerdem möchte ich euch empfehlen, mindestens ein Mal im Jahr eure Wäscheschublade auszumisten und verformte, ausgewaschene sowie ausgeleierte Teile auszusortieren. Als Belohnung darf man sich dann wieder ein paar neue Wäschestücke gönnen… Und immer dran denken: Vor dem ersten Mal Tragen unbedingt waschen! Wie das richtig geht, wisst ihr jetzt ja.

Vier Dessoustrends, die man kennen sollte

Es ist leider wahr: Unterwäsche bekommt man eher selten zu sehen. Dennoch gibt es wohl nichts Sinnlicheres, als sich in edle Dessous zu hüllen und eigentlich macht erst die richtige Lingerie den Look perfekt. Wie auch bei der Oberbekleidung lassen sich die Designer im Wäschebereich immer wieder etwas Neues einfallen. Von sportlich und lässig bis aufreizend und verführerisch. Wir haben verschiedene Modelle zusammengestellt, die in diesem Jahr unter keiner Kleidung fehlen dürfen:

Weiterlesen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.