Schlagwort: scotch&soda

How not to: Diese Teile solltet ihr dringend aussortieren!

Für alle, die modetechnisch noch in den 90ern stehengeblieben sind – sorry Jungs! Manche Teile MÜSSEN jetzt einfach mal aussortiert und durch coolere Pieces ersetzt werden! In unserem heutigen How not to zeigen wir euch, von welchen Teilen ihr euch jetzt verabschieden müsst!

# 1: die Baggy-Hose

Wir erinnern uns noch allzu gut an die ersten Baggys, die soooo unglaublich cool waren und immer cooler wurden, je tiefer sie im Schritt hingen! Wir erinnern uns nur allzu gerne an coole Socken, wie Limp Bizkit Frontmann Fred Durst, der quasi die Personifizierung der Baggy war!

Doch mal ehrlich – die Baggys haben ihren Zenit erreicht und sollten definitiv nicht mehr zu eurem Alltags-Repertoire gehören!

Ersetzt die Hosen doch lieber durch eine tolle Slim Fit Jeans:

Aussortieren

Jeans von Off-White :: Jeans von Stone Island :: Jeans von Dsquared2

#2: der Pullunder

Ok, wir hoffen einfach mal ganz stark, dass keiner von euch mehr im Besitz eines Pullunders ist! Und falls doch: WEG DAMIT!!! Die Muttersöhnchen-liken Überzieher sind sowas von aus der Mode, dass wir eigentlich nicht weiter drüber sprechen wollen!

Und damit wir nicht zum nächsten Olaf Schubert werden, setzen wir stattdessen auf einen klassischen Pullover, der auch ganz easy übers Hemd passt bei Bedarf.

Aussortieren

Wollpullover von Gucci :: Kaschmirpullover von Brunello Cucinelli :: Pullover von Stone Island

#3: dicke Socken in Sandalen

Dicke Socken, die unter der Hose in den Sandalen hervorblitzen, sind ein No Go! Sortiert sie aus oder schenkt sie euren Freundinnen (denn die haben bekannterweise ja immer kalte Füße ;-)). Merke: in Sandalen IMMER barfuß! Und bei einem geschlossenen Paar Schuhe, wählt ihr lieber ein Paar schlichte, dünne Socken. Und wer es etwas ausgefallen mag, der kann auch auf Farbe oder Motive setzen! Hauptsache, die Socke ist dünn!

Aussortieren

Socken von Gucci :: Socken von Off-White :: Socken von Givenchy

#4: Kordhosen

Welcher Grund spricht gegen Kordhosen? Fragen wir lieber: welcher Grund tut es nicht??? Die Kordhose ist absolut aus dem letzten Jahrtausend und gehört damit nicht mehr in den Schrank. Raus damit und schnell ersetzen! Wie wäre es mit einer tollen, neuen Stoffhose?

AussortierenAussortieren

Cargohose von Off-White :: Hose von Ermenegildo Zegna :: Hose von Brunello Cucinelli

#5: Unterhemden

Was impliziert der Begriff „Unterhemd“? Richtig: dass man(n) das Hemd unter etwas DRUNTER zieht! Also bitte Jungs, haltet euch dran und tragt ein Unterhemd nicht im Alltag! Das will einfach keiner sehen, erst recht nicht die Frauen! Setzt bei warmen Temperaturen lieber auf ein leichtes Hemd oder ein schickes Shirt.

Aussortieren

Shirt von Polo Ralph Lauren  :: Shirt von Stüssy :: Shirt von Gucci

Also Jungs, wir hoffen, dass ihr spätestens nach diesem Beitrag euren Schrank etwas aussortiert. Vielleicht auch mal ein Grund, um wieder einkaufen zu gehen?

Titelbild: Michael Mroczek (unsplash)

Frischer Frühlingsstyle mit Scotch&Soda

Habt ihr auch so Lust auf Frühling wie ich? Und passend zum Frühling möchte man(n) doch gerne mal seine Frühjahrsgarderobe etwas auffrischen. Wir haben heute einen tollen Basic-Look für den Alltag von Scotch&Soda für euch.

Scotch&SodaLookkomplett

Jacke :: Shirt :: Jeans (alles von Scotch&Soda) :: Schuhe von Selected :: Rucksack von Herschel (erhältlich in the box)

Casual Look

Unser Model Nik ist mit diesem lässigen Look perfekt ausgerüstet für die hoffentlich bald kommenden, warmen Tage des Frühlings. Er trägt ein angesagtes Streifenshirt aus weicher Baumwolle zur Used-Look Jeans:

Scotch&SodaShirts

Shirt :: Jeans (alles von Scotch&Soda)

Die locker geschnittene Jeans mit coolen Destroyed-Effekten passt perfekt zum Shirt und ist mit den vielen Rissen ein toller Hingucker.

Scotch&SodaJeans

Jeans von Scotch&Soda

Leichter Drüberzieher

Falls es doch nochmal etwas frischer werden sollte, ist der dezente, marinefarbene Trenchcoat von Scotch&Soda genau das Richtige als Überzieher! Er sieht flott aus und leichte Frische und Wind ab.

Trenchcoat Scotch&Soda

Jacke :: Shirt :: Jeans

Jacke Scotch&Soda 2

Jacke :: Shirt :: Jeans (alles von Scotch&Soda)

Details

Nik setzt nicht nur auf ein cooles Outfit, sondern auch auf lässige und passende Details. Die Schuhe von Selected sind in einem dunklen Blauton und matchen mit Jacke und Jeans perfekt. Gerade an wärmeren Tage sehen die Schuhe ohne Socken besonders cool aus. Wer das nicht mag, kann auf kleine Söckchen zurückgreifen!

SchuheSelected

Schuhe von Selected

Wer sagt denn, das Blumen nur etwas für Frauen sind? Mit dem Rucksack von Herschel beweisen wir euch doch glatt das Gegenteil! Sieht cool aus und ist dazu noch mega praktisch!

HerschelRucksack

Rucksack von Herschel (erhältlich in the box)

Wir finden diesen easy Look einfach, aber stark! Was sagt ihr? Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, welche Looks wir euch vorstellen sollen und für welche Marken aus the box ihr euch interessiert! Wir freuen uns auf eure Vorschläge!

Blousons: wie ihr die Trend-Pieces richtig styled

Seid ihr auch schon auf den Blouson gekommen? Wenn nicht wird es jetzt aber höchste Zeit! Marken wie Riani, Gucci und viele mehr sind schon lange auf den Zug aufgesprungen und präsentieren uns auf den Laufstegen die coolen Überzieher! Wir zeigen euch heute, welche Blousons ein wahrer Eyecatcher sind und wie ihr sie optimal kombinieren könnt im Alltag!

Sportlich und simple

Wer auf eher schlichte Designs steht, für den ist ein Blouson in Unifarben die richtige Wahl. Zur Jeans in Used-Optik, mit einem paar Sneakers und einem frechen Shirt ist der sportliche Look absolut perfekt! Hier haben sich die Designer nicht lumpen lassen: Von Blau über Rot, bis hin zum klassischen Schwarz könnt ihr die Jacken mittlerweile in allen Farben bekommen:

CollageBlousonsUni

Blousons von Scotch&Soda :: Blouson von Riani :: Blouson von True Religion

Queen of the Bomberjacket ist eindeutig Cara Delivigne – es gibt keine Farbe, die sie nicht im Schrank hat, hier zu sehen mit Schauspielerin Margot Robbie:

Das Schöne ist: ihr könnt den Blouson oder die Bomberjacke zu fast jedem Outfit stylen, ob zur Jeans, zum Rock, über ein Kleid oder wie Cara zur lässigen Joggingpants.

After Work und Businesslike mit süßen Details

Du magst verspielte Details und süße Akzente? Dann haben wir hier eine tolle Auswahl an edlen Blousons, die ihr auch gekonnt zum knackigen Pencil-Skirt oder über ein schickes Kleid tragen könnt. Spitze, glänzendes Material und Details wie angesagte Rüschen peppen den Blouson optisch gehörig auf.  Wer mag und in einem eher kreativen Beruf (z.B. im Marketingbereich oder einem Modeunternehmen) arbeitet, kann den schicken Blouson auch zur edlen Hose im Office tragen. Ein Paar Pumps dazu und fertig ist der schicke Bürolook. Nach der Arbeit seid ihr also direkt fertig für ein paar Drinks mit den Mädels.

CollageBlousonsmitDetails

Blouson von My Twin :: Blouson von Patrizia Pepe :: Blouson von Rich&Royal

Mustermix

Wilde Muster, ob Blumen, Früchte oder andere witzige Motive – wer auf Farbe und etwas Pepp in der Garderobe steht, der kann zur Jeans oder zur weißen Hose gut ein auffälliges Muster tragen. Achtet nur darauf, dass der Rest des Outfits schlicht gehalten wird und der Look so nicht überladen wirkt! Diese coolen Teile solltet ihr eher in eurer Freizeit tragen, das sie schon sehr auffällig sind.

CollageBlousonsMuster

Blouson von Marc White Label :: Blouson von Marc Aurel :: Blouson von Gucci 

Gut gepatched

Eine weitere super coole Variante ist ein Blouson mit angesagten Patches. Die tragen wir jetzt nämlich nicht nur auf Schuhen oder Accessoires, sondern auch auf der Jacke, wie die sportlich-schicken Teile von Riani beweisen, die eurem Outfit eine gehörige Portion Glamour verleihen:

RianiBlouson

Blouson von Riani

19_Bilder_Active_Palette_Summer_2017

Blouson von Riani

Wie ihr seht, sind Blousons wirklich praktische Allrounder, die sowohl für den Daily-Casual Look, einen schicken After Work Look und sogar für das Bür geeignet sind.

Ab in den Frühling mit einem Scotch&Soda Look

Das Wetter meint es gut mit uns und zeigt sich von seiner besten Frühlings-Seite! Damit wir modisch auch endlich den Frühling willkommen heißen können, haben wir heute einen tollen, frischen Look von Scotch&Soda für euch.

Scotch&SodaOutfit

Jacke von Be Edgy :: Sweatjacke von Maison Scotch :: Shirt von Scotch&Soda :: Jeans von Articles of Society

Frühlingsgefühle

Unser Model Shinika läutet die ersten Frühlingstage mit einem super süßen Shirt von Scotch&Soda mit einem fröhlichen Blumenprint ein. Das kleine i-Tüpfelchen des Shirts ist das Leo-Muster auf den Schultern!

Scotch&SodaShirtDetails

Shirt von Scotch&Soda

Falls es doch nochmal etwas frischer wird oder wenn ihr abends einen einfachen Überzieher braucht, dann ist die schicke Streifenjacke von Maison Scotch ein toller Hingucker. Keine Angst vor Mustermixen: die Kombi aus den witzigen Blumen und den coolen Streifen sieht einfach toll aus und ist mega angesagt!

MaisonScotchSwetajackeDetails

Jacke von Be Edgy :: Sweatjacke von Maison Scotch :: Shirt von Scotch&Soda :: Jeans von Articles of Society

Leder-Liebe

Gerade in der Übergangszeit ist eine trendige Lederjacke ein absolutes Muss! Sie sieht toll aus und schützt gegen leichte Frische. Shinika hat sich für ein zartblaues Modell von Be Edgy aus butterweichem Leder entschieden.

BeEdgyLederjacke

Jacke von Be Edgy :: Sweatjacke von Maison Scotch :: Shirt von Scotch&Soda

Denim als Allrounder

Wir ergänzen den Scotch&Soda Look mit einer Skinny Jeans von Articles of Society in Destroyed-Optik. Solche Jeans sind absolute Basics, die in jeden Kleiderschrank gehören.

JeansArticlesofSociety

Jeans von Articles of Society

Das coole Finish des Outfits sind die cleanen, weißen Sneakers von Michael Kors, die im Fersenbereich und auf der Schuhzunge mit süßen Glitzerdetails versehen sind.

SneakersmichaelKors

Sneakers von Michael Kors

Achtung: weiße Sneakers sind nur cool, wenn sie auch wirklich weiß sind. Pflegt eure Schuhe gut und reinigt sie regelmäßig, dann werden ihr auch lange viel Freude an ihnen haben! Tolle Produkte für einen gepflegten und schönen Schuh findet ihr hier.

Lässiger Look für die Übergangszeit

Irgendwie will der Winter noch nicht so richtig weichen und der Frühling auch noch nicht so richtig Einzug halten – mal kommt die Sonne raus, dann beherrschen Wind und Regen die Tage. In dieser Übergangszeit ist es oft gar nicht so einfach, ein Outfit zu finden, das zum Wetter passt und dabei noch modisch ist.

Wir haben einen tollen Look für euch, mit dem ihr dem Wetter trotzen könnt und dabei super lässig ausseht!

ParkaJeans1

Parka von Blonde No.8 :: Shirt von Rich&Royal :: Jeans von Scotch&Soda

Parka-Liebe: der Allrounder

Der Parka ist in der Übergangszeit ein toller Allrounder. Mit seiner geknöpften Windblende und der Kapuze ist das Modell von Blonde No.8 ein wahrer Wetter-Segen. Die aufgesetzten Reißverschlüsse und die coolen Nieten-Details machen die praktische Jacke zu einem modischen Hingucker!

ParkaDetails

Parka von Blonde No.8 :: Shirt von Rich&Royal :: Jeans von Scotch&Soda

An den nicht ganz so kalten Tagen reicht es, wie Shinika ein tolles Shirt unter dem Parka zu tragen. Shinika trägt ein T-Shirt in melierter Optik, mit Glitzer-Emblem von Rich&Royal.

ParkaShirtJeans2

Parka von Blonde No.8 :: Shirt von Rich&Royal :: Jeans von Scotch&Soda

Denim als Alltags-Piece

Eine Jeanshose, egal in welcher Waschung, Optik und Farbe ist ein Muss, egal zu welchem Übergangslook – Shinika trägt zu ihrem Look eine Skinny Jeans von Scotch&Soda mit heller Waschung und stylischen Crush-Effekten.

ParkaShirtJeans3

Parka von Blonde No.8 :: Shirt von Rich&Royal :: Jeans von Scotch&Soda

Um den tollen Casual-Look abzurunden, könnt ihr ein Paar sportliche Sneakers zu dem Outfit tragen. Besonder toll sehen cleane, einfarbige und helle Sneakers aus:

CollageSneakers

Sneakers von Golden Goose Deluxe Brand :: Sneakers von Adidas Originals :: Sneakers von Nike

Good Job! 3 Bewerbungslooks, die den Traumjob sichern

Der erste Eindruck zählt – wie sich Bewerber bei Job-Interviews zeigen, sagt etwas über ihre Fähigkeit zur Repräsentation und Kompetenz aus und kann somit entscheidend für den Erfolg sein. Genauso steht es mit dden Bewerbungslooks.

Bereits hier gilt das Überlebensprinzip „Survival of the fittest“

Dass „fit“ aber nicht nur leistungsfähig und angepasst, sondern auch attraktiv heißt, kann kein Zufall sein – wir deuten es als Wink mit dem Zaunpfahl, mit verstaubten Konventionen abzuschließen und als Beweis, dass sich Trendbewusstsein und Seriosität nicht gegenseitig ausschließen.

Knitterfalten und Kaffeeklecks? Warum die Kleidung am Tag der Bewerbung sauber und gebügelt sein sollte, dürfte wohl der gesunde Menschenverstand erklären. Daher langweilen wir euch nicht mit ähnlich redundanten Tipps (sinnvolle Hinweise zum Büro-Dresscode findet ihr auf https://www.fashionupyourlife.de/businessoutfits) und präsentieren euch direkt drei schnieke Bewerbungsoutfits, die unterschiedlichen Dresscodes folgen.

Dabei ist das Outfit  unbedingt am firmenintern vorherrschenden Stil zu orientieren (kann bei der Terminvereinbarung durchaus erfragt werden), da der Dresscode je nach Branche stark variiert.

1. Minimalismus

Ob im Bank- und Versicherungswesen oder in konservativen Unternehmen, dieser Look geht immer: Puristische, zeitlose Schnitte strahlen stilvolle Eleganz aus und verbinden sich mit kühlen, neutralen Nuancen zu einem Outfit, das dank des geradlinigen Designs einen hochseriösen, professionellen Chic versprüht. Es gilt, über die Kleidung Werte wie Seriosität, Vertrauen und Sicherheit zu vermitteln, Kostüme oder Hosenanzüge, die dem Zeitgeist entsprechen, sind hier eine gute Wahl.

Damit das Outfit nicht dröge aussieht, wirken drapierte oder dezent gemusterte Blusen in Kontrastfarben frisch und modern.

Collage1

Blazer von Marc Cain :: Bluse von Eterna :: Pumps von Peter Kaiser :: Kleid von Boss :: Tasche von TOD’S :: Bluse von Windsor :: Hose von Scotch&Soda

2. Easy Casual

Ist der Dresscode legèrer, kann ein entspannter, klassisch-sportiver Casual-Look gewählt werden, der dank weich fallender Schnitte und sanfter Farbtöne Wärme und Nahbarkeit suggeriert. Ein zu dominantes Auftreten ist je nach Branche, Chef und Kollegen auch nicht immer von Vorteil – wer auf Nummer sicher gehen und mit vertrauensvoller Atmosphäre für sich werben möchte, hält sich also an die unschlagbare Kombi von Bluse und Blazer, die als ideales Fundament für unkomplizierte Casual Looks mit einem unkomplizierten, authentischen Charme punktet.
Collage2Neu
Blazer von Gerry Weber :: Blazer von Nice Connection :: Bluse von Hugo :: Jeans von Boss Orange :: Pumps von Kennel & Schmenger :: Tasche von Calvin Klein

3. Power

Echte Power-Frauen unterstreichen ihre toughe Persönlichkeit mit auffälligeren Designs und farblichen Akzenten. Für eine Extraportion Aufmerksamkeit sorgen aufregende Farbkombinationen, die geschickt platziert dem Look eine moderne Note verleihen.

Insbesondere in der Mode-Branche ist hier mehr Raum für kreative, modische Outfits gegeben, trotzdem wirkt ein wild-wuchernder Paradiesvogel beim ersten Gespräch meist eher abschreckend als interessant (hebt euch das lieber für die Phase nach der Probezeit auf).

Collage3Neu

Bluse von Velvet :: Rock von Winsor :: Bluse von Dorothee Schumacher :: Armreif von Llobycats :: Tasche von Stella McCartney :: Tasche von DKNY :: Pumps von Valentino
Lasst diesem Geradeheraus-Look unbedingt auch Taten folgen – gerade von einer lauten Fassade wird viel erwartet. Wer mit einem selbstbewussten Auftritt und Schlagfertigkeit punkten kann, ist auf dem besten Weg nach oben!

Last but not least: Obwohl in Kreativberufen wie der Werbung oder dem Journalismus der Dresscode lockerer ist als in der Finanz-Branche, gilt immer das Primat der Seriösität – gerade beim Bewerbungsgespräch können zu lässige oder gewagte  Kreationen das Gegenüber irritieren, während Billigheimer-Klamotten schnell das Gefühl von Desinteresse und Unprofessionalität vermitteln.

Damit man nicht als glänzende Disco-Kugel in Erinnerung bleibt (und das ist höchstens beim Vorsprechen für „Starlight-Express“ sinnvoll), sollte auch unbedingt auf zu aufdringliche Blingbling-Accessoires und Lady Gaga-Makeup verzichtet werden.

 

New Styles: Tolle Farbkombis für jedes Alter

Heute bringen wir etwas Farbe ins Spiel. Wenn ihr dem fiesen und kalten Wetter modisch trotzen möchtet, dann solltet ihr definitiv auf frische und fröhliche Farbkombis setzen, wie es unsere beiden Models Jutta und Shinika mit ihren Looks machen!

JuttaShinikaGanzkörper

Outfit Jutta (links): Jacke von No. 1 Como :: Strickjacke von Boss Orange :: Streifenshirt von Boss Orange :: Jeans von Boss Orange :: Tasche von Calvin Klein :: Tuch von Codello (erhältlich im Modehaus)

Outfit Shinika (rechts): Jacke von No.1 Como :: Pullover von Scotch&Soda :: Bluse von Scotch&Soda :: Jeans von Drykorn :: Tasche von Calvin Klein

Babyblue(s)

Shinika hat sich bei ihrem Look für ein zartes und warmes Babyblau entschieden. Gerade zu ihren braunen Haaren ist der Kontrast zu dem hellen Blau richtig toll. Aber auch zu einem blonden Typ ist das Babyblau ein toller Look.

ShinikaGanzkörper

Jacke von No.1 Como :: Pullover von Scotch&Soda :: Bluse von Scotch&Soda :: Jeans von Drykorn :: Tasche von Calvin Klein

Während die Kombi aus lässigen, gekrempelten Jeans (Drykorn) und cleanen Sneakers für einen sportlichen Touch sorgt, ergeben die Bluse von Scotch&Soda und der tolle Pulli mit Print, auch von Scotch&Soda, einen klassischen Look.

Damit ihr an den (hoffentlich) letzten soooo kalten Tagen nicht friert, sorgt eine Daunenjacke von No.1 Como im passenden Farbton für die kuschelige Wärme!

DetailsOutfitShinika

Jacke von No.1 Como :: Pullover von Scotch&Soda :: Bluse von Scotch&Soda :: Jeans von Drykorn :: Tasche von Calvin Klein

Pink Lady

Jutta ist mit ihren hellen Haaren optisch auf den ersten Blick der komplett gegenteilige Typ von Shinika. Doch ihr knallig pinker Look ist auch für eher dunkle Typen super!

LookJutta

Jacke von No. 1 Como :: Strickjacke von Boss Orange :: Streifenshirt von Boss Orange :: Jeans von Boss Orange :: Tasche von Calvin Klein :: Tuch von Codello (erhältlich im Modehaus)

Jutta hat sich mit der kuscheligen Strickjacke und dem Streifenshirt  von Boss Orange für einen tollen Casuallook entschieden, der wirklich rund ums Jahr geht. Zu der dunklen, klassischen Jeans und der farblich passenden Tasche von Calvin Klein sitzt der Look 1A!

Die strahlend pinke Jacke von No.1 Como ist ein mega Hingucker und hält dazu noch warm. Im Partnerlook mit Shinika, die die gleiche Jacke in Hellblau trägt, sind die beiden Looks einfach toll im Gegensatz. Jutta kombiniert ein zartes Tuch von Codello (erhältlich im Modehaus) zu dem Outfit und setzt so das i-Tüpfelchen.

DetailsLookJutta

Jacke von No. 1 Como :: Strickjacke von Boss Orange :: Streifenshirt von Boss Orange :: Jeans von Boss Orange :: Tasche von Calvin Klein :: Tuch von Codello (erhältlich im Modehaus)

Welche der Farben ist euer Favorit und für welchen Look würdet ihr euch entscheiden? Hinterlasst uns gerne euer Feedback unter dem Artikel.

Holzfällerhemd: so trendy wie nie – Wir zeigen wie es geht!

Lange Zeit galt es als mega uncool – aber mittlerweile ist es angekommen und mehr als alltagstauglich: Das Holzfällerhemd! Der verrufene Waldschrat-Look lässt sich so wahnsinnig lässig und cool kombinieren, dass hier niemand mehr an einen urigen Einsiedler in der Wildnis Kanadas denkt. Doch auch bei diesem lässigen Look gibt es einige Fashion-Rules zu beachten, damit euer Outfit auch wirklich trendy ist.

Wir zeigen, wie ihr den Holzfäller-Look richtig stylt:

Farbe bekennen

Ja, bei diesen Hemden müsst ihr definitiv Farbe bekennen – das typische karierte Design in einer warmen und/oder knalligen Farben ist unumgänglich (sonst wäre es ja auch kein Holzfällerhemd, gell?!). Ob ihr euch nun für Rot, Blau oder Grün entscheidet, liegt ganz bei euch, angesagt sind die Farben alle.

Collage Hemden

Hemd von Boss Orange :: Hemd von Scotch&Soda :: Hemd von Solid Jeans 

Jeanslovers

Die Jeans, die Jeans, die macht es perfekt! Den lässigen und mega coolen Look erreicht ihr mit der Jeans-Kombi – vor allem Jeans im Used-Look geben dem Outfit einen besonders tollen „mir – alles – egal“- Touch. Starke Waschungen, Löcher und Risse sind hier das Stichwort! Schließlich solls ja so aussehen, als ob etwas geschafft hättet 🙂

CollageJeans

Jeans von Jack & Jones :: Jeans von Tommy Hilfiger :: Jeans von Scotch&Soda

Black is hot

Auch zur schwarzen Hose sieht das grobe Hemd super aus – schlicht, trendy und vor allem SUPER bequem! Gerade für den Herbst ist diese etwas dunklere Variante eine super Kombi-Möglichkeit für den Alltag.

CollageHosenSchwarz

Hose von Brax :: Hose von Levi’s :: Hose von Closed

Untenrum

Auch der richtige Schuh will bei diesem Look mit Bedacht ausgewählt sein – steht ihr eher auf den Hipster Look, bietet sich ein lässiger Sneaker, wie von Converse an. Die eher groben Kerle unter euch können auch ganz cool Boots zu dem Hemd und einer Jeans kombinieren.

Collage Boots

Boots von Floris van Bommel :: Boots von Timberland :: Boots von Marc O’Polo

CollageConverse

Sneakers von Converse :: Sneakers von Converse :: Sneakers von Converse 

Holzfällerhemd Dont’s

Wie bei jedem Trend und jedem Look gibt es auch beim Holzfällerhemd einige No-Go’s, die es zu beachten gilt, damit ihr nicht ausseht wie der Grummel aus dem Wald:

  • weniger ist mehr: vermeidet zu dem eh schon auffälligen Hemd weitere auffällige Details an Hosen, Schuhen oder Accessoires
  • keine Mustermixe – das Karo reicht dicke
  • zu viele Farben – muss nicht sein!
  • zu viele Accessoires

Ihr habt noch nicht genug von den lässigen Hemden? Kein Problem, hier habt ihr noch eine weitere, kleine Auswahl der angesagten Holzfällerhemden:

Collagehemden2

Hemd von Tom Tailor :: Hemd von Libertine :: Hemd von Review

Linktipp

Ihr wollt Holzfällerhemden in real life erleben mit Kerlen, die den Timber-Style im Blut haben? Dann schaut euch die Serie „Men in Trees“ von 2007 an, genau das richtige Mittel für Schmuddelwettertage 🙂

Khakitöne

Trendfarbe Khaki – wie trage ich sie richtig?

Was begegnet uns derzeit farblich in fast jedem Schaufenster? Richtig: Khaki! Das dunkle Armeegrün findet alle Jahre wieder gerade im Herbst den Weg in unseren Kleiderschrank. Die warme Farbe passt perfekt zu einem schmuddeligen Wetter und lässt sich, egal ob sportlich oder doch eher schick, super gut im Alltag kombinieren. Es gibt nur wenige Dinge zu beachten, wenn ihr euch an die Trendfarbe des Herbstes 2016 herantrauen wollt!

Welche Farben passen?

Ihr denkt, Khaki ist farblich schwer zu kombinieren? Schwarz zu dunkel, Grau zu hell? Nööööö! Khaki lässt sich vor allem mit Schwarz, Grau und Weiß hervorragend tragen – so wirkt das gesamte Outfit ruhig und warm! Wichtig ist, dass ihr keine knalligen Farben tragt, die alles unruhig wirken lassen. Weniger ist hier mehr und eine dezente Farbe wertet das komplette Outfit gekonnt auf! Auch sanfte Nude-Töne passen hervorragend zu einem saftigen Khaki-Ton.

Ganzkörper

Jacke von Tigha :: Shirt von Drykorn :: Chino von Scotch&Soda :: Sneakers von Vans

Unser Model Nik kombiniert hier eine moderne Chino-Hose von Scotch&Soda in einem dunklen Grau zu dem Khaki-Trend, der in Schuhe, Shirt und Jacke dominiert. Chino-Hosen, die eher den Ruf haben, sehr klassisch zu sein, sehen in diesem Outfit mega sportlich und lässig aus. Das dunkle Grau passt super in den bevorstehenden Herbst.

DetailsHoseVorne

Hose von Scotch&Soda

DetailsHoseHinten

Hose von Scotch&Soda

Keypieces raussuchen

Klar können die ganz Mutigen unter euch auch ein allover-Khaki-Outfit tragen…

Unser Tipp ist aber: sucht euch 1 oder 2  Keypieces, die ihr in der Trendfarbe haltet.

Der Rest ist schlicht, aber andersfarbig.  Nik hat sich neben einem Shirt (Drykorn) für eine Jacke von Tigha entschieden, die ein dunkleres Khaki als das des Shirts aufweist. Auf große Prints und auffällige Designs wird hier bewusst verzichtet, denn die Farbe selber spricht bereits für sich.

ShirtDetails

Shirt von Drykorn

Die mega stylische Jacke von Tigha ist gerade für die ersten frischeren Tage in den kommenden Wochen super geeignet. Das Schwarz und das dunklere Khaki ergänzen das Outfit super, ohne dass es too much wird!

JackeDetails

Jacke von Tigha

Passende Details

Da Khaki bereits eine in sich sehr starke Farbe ist, müsst ihr bei Accessoires und Details gar nicht so in die Vollen gehen- schlichte Taschen, wie z.B. eine klassische Aktentasche von TOD’S oder reichen völlig aus. Solltet ihr Schmuck, wie eine Uhr tragen wollen oder eine Sonnenbrille, so bleibt bei Schwarz oder einem warmen Goldton. Beides passt hervorragend zu dem Armeegrün. Auch eure Schuhe sollten auf den Rest des Outfits abgestimmt sein: Nik hat sich hier für Sneakers von VANS entschieden, die das Farbthema noch einmal aufgreifen. Das cleane Weiß ist ein extra Hingucker.

SchuheDetails

Schuhe von VANS

 Und nochmal zusammengefasst:

Do’s:

  • kombiniere Khaki mit ruhigen und warmen Tönen, Schwarz, Grau, Weiß oder Nude
  • mixe unterschiedliche Khaki-Töne
  • trage ruhige Outfits, ohne große Drucke und Schnick Schnack
  • dezente Accessoires in Schwarz- oder Goldtönen

Dont’s:

  • krasse Drucke und Prints
  • zu viele Accessoires
  • zu knallige Farben

Collage Khaki

Pullover von Tommy Hilfiger :: Hose von Brax :: Weste von Parajumpers

Mit so einem lässig-coolen Outfit in der neuen Trendfarbe könnten wir uns doch glatt ein wenig auf den anstehenden Herbst freuen, oder wie seht ihr das?

  • 1
  • 2
engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.