Schlagwort: Sweater

3 Teile, die wir unserem Boyfriend ab und zu klauen

Zu gerne kuscheln wir uns abends mit einem dicken Hoodie von unserem Schatz aufs Sofa. Doch können wir auch Teile von unserem Boyfriend im Alltag tragen ohne dass es blöd aussieht? Klare Sache: ja, können wir! Wir zeigen euch heute 3 coole Key-Pieces, mit denen ihr einen tollen Look kreieren könnt!

#1: der graue Sweater

Oversize ist mega angesagt. Also warum nehmen wir hierfür nicht einen kuscheligen grauen Sweater von unserem Lieblingsmenschen? Ein richtiger toller Look entsteht, wenn ihr unter dem grauen Sweater eine lange, weiße Bluse tragt, die oben und unten (ggf. auch an den Ärmeln) hervor schaut. Dazu eine Skinny Jeans im Used Look und ein Paar Heels. So ist das Outfit nicht nur super cool und casual, sondern auch feminin!

CollageLook1grauerSweater

Hose von DSquared2 :: Bluse von Woolrich :: Pullover von Boss :: Pumps von Valentino 

#2: das weiße Hemd

Aus einem weißen Männerhemd könnt ihr so einiges zaubern. Ist euer Freund sehr groß im Gegensatz zu euch? Dann zaubert aus dem Hemd und einem breiten Gürtel ein süßes Hemdkleid. Kombiniert es mit coolen Boots,hohen Stiefeln oder einem trendigen, flachen Schuh und einer passenden Tasche.

CollageLook2WeißesHemd1

Hemd von Boss :: Gürtel von Dorothee Schumacher :: Schuhe von Dorothee Schumacher :: Tasche von Abro 

Du bist eher der Hosentyp? Kein Problem: in Kombi mit einer schwarzen Röhre, coolen Schuhen und einem Blazer ist der Look ein wahrer Hingucker:

CollageLook2mitHose

Blazer von Sly010 :: Hemd von Hugo :: Hose von Marc Cain :: Sneakers von Valentino :: Tasche von Michael Kors

#3: das Karohemd

Da es bei Hosen dann oft doch zu schwierig wird ( zu weit, zu lang etc.) haben wir uns bei dem 3. Keypiece nochmal für ein Hemd entschieden, diesmal allerdings für das coole Karohemd in Rot. Hierzu empfehlen wir einen coolen Lederrock, wie den von Rich&Royal. Denkt auf jeden Fall daran, die Ärmel des Hemds hochzukrempeln und den Saum in den Rock zu stecken. Aufgepeppt wird der Look mit einer angesagten Tasche von Stella McCartney und einem schlichten, goldenen Armreif!

CollageKarohemd

Hemd von Burberry :: Rock von Rich&Royal :: Tasche von Stella McCartney :: Armreif von Sarah Bosman

Wenn ihr euren Schatz gaaaanz lieb fragt, wird er mit Sicherheit nichts dagegen haben, wenn ihr euch ab und zu ein tolles Teil aus seinem Schrank ausleiht 😉 Viel Spaß beim Wühlen!

Titelbild: Rémi Walle (unsplash)

Sweater weather – diese Pullis braucht man(n) jetzt!

Schnee, Eis und Kälte lassen grüßen – der Winter hat uns endgültig eingeholt und zeigt sich von seiner kältesten Seite. Doch mit dem richtigen Outfit sind die Minusgrade kein Problem. Damit ihr nicht friert und modisch trotzdem noch ganz vorne mit dabei seid, haben wir die modischsten und wärmsten Sweater für euch rausgesucht, mit denen ihr dem Wetter Stand haltet!

Zip it

Für alle eher sportlichen Typen unter euch, ist die Sweatjacke ein absolutes Muss im Winter. Sie ist locker, sportlich und vor allem super praktisch. Der Casual-Look mit Jeans und Sneakers wird mit einer Kapuzenjacke perfekt ergänzt und abgerundet. Model Nick Bateman macht uns den lässigen Look mit easy Shirt und Sweatjacke gekonnt vor:

Welche Farbe darf es denn für euch sein?!

CollageSweatjacken

Sweatjacke von Alpha Industries :: Sweatjacke von G-Star :: Sweatjacke von Hugo 

In the hood(ie)

Es geht doch nichts über einen gemütlichen Hoodie mit Logoprint! Lässig auf dem Sofa zur Jogginghose oder zu Used Look Jeans… ein Hoodie sieht cool aus und hält vor allem bei diesen miesen Temperaturen schön warm! Blogger Mariano Di Vaio zeigt, dass der Hoodie auch im Alltags-Look zur Sweatpants super cool aussieht:

So stylt ihr den Look nach:

CollageOutfitHoodie

Hoodie von Hilfiger Denim :: Sweatpants von Hugo :: Sneakers von Filling Pieces

Ihr wollt mehr coole Hoodies? No problem:

 CollageHoodies

Hoodie von Gant :: Hoodie von G-Star :: Hoodie von Napapijri

Casual Look für kalte Tage

Wem das nun zu sportlich war, der kann auch auf einen ganz einfachen Sweater ohne Kapuze und ohne Reißverschluss zurückgreifen. Zu einer schlichten Jeans oder einer einfachen Hose in gedeckten Tönen (z.B. Khaki, Beige, Schwarz) sieht ein Sweater immer gut aus. Auch könnt ihr, wenn ihr es etwas schicker mögt, ein Hemd unter dem Sweater tragen und den Kragen hervorgucken lassen, wie Blogger Stefan (@keymanstyle) es bei seinem Look macht:

Mit diesen Sweatern kann uns der Winter einfach mal rein gar nichts!

CollageSweater

Obere Reihe: Sweater von Boss  :: Sweater von Hilfiger Denim ::  Sweater von Hilfiger Denim

Untere Reihe: Sweater von Rockamora :: Sweater von Lacoste

Sweatie

Cosy Sweatshirt Love: Die neuen Lässigen

Ich bin so happy, dass Sweatshirts nach der Jogginghose wieder richtig modisch und feminin raus kommen. Bisher hab ich mich darin größtenteils beim Yoga oder auf dem Sofa sehr wohl gefühlt. Außerdem kann ich mich an so manche Sonntage erinnern, die ich eingekuschelt in mein Sweatshirt, im Bett verbracht habe. Denn mal ehrlich, kaum ein Oberteil ist so gemütlich wie ein sportiv-lässiges Sweatshirt. Mit seinem leichten Stoff liegt es angenehm auf der Haut und lockere Passformen oder viel Stretch sorgen für einen super Tragekomfort. Aber mit dem Sweatshirt ein richtig cooles und angezogenes Outfit zu kreieren… Das wäre auch mal eine Aufgabe für Shopping Queen gewesen 🙂

Sweet Sweat

Zum Glück hat sich der gemütliche Stoff vom sportlichen „Gammellook“ mittlerweile zum Modetrend gemausert. Denn jetzt kommen viele aufregende Sweatshirts, die es definitiv verdient haben, groß rauszukommen. Coole Muster, wie der All-Over Sterne-Print bei Denim & Supply oder lässige Aufdrucke bei Closed, machen das sonst eher unscheinbare Oberteil zum Blickfang. Den gleichen Effekt hat das Sweatshirt mit trendigen Nieten-Applikationen und Oversized-Look von Kate Storm. Mit einem einfachen Blüschen und Lederrock verwandelt ihr den Sweatie in einen stylishen Look. Und mit den richtigen Schuhen, wie zum Beispiel den Stiefeletten von Unisa oder den Chelsea Boots von SPM wäre das auch definitiv ein Sieger-Outfit für Shopping Queen.

 

Sweatshirts shoppen

Man kann Sweatshirts auch ganz easy zu Skinny Jeans kombinieren und dem Look mit einer opulenten Statementkette, wie der von Max & Co eine Extra-Portion Glamour verleihen. Perfekt, um im Kino oder beim Essen mit Freunden unaufgeregt zu strahlen. Ebenso könnt ihr die Statementkette durch eine weniger auffällige, filigrane Kette ersetzen, um das Outfit zu vollenden. Kombiniert mit schicken Pumps und schwarzer Röhre kann der Sweatie dann sogar richtig elegant aussehen!

Pullover vom französischen Trendlabel BWGH

French Chic: Brooklyn We Go Hard

Dass die Franzosen was von Mode verstehen, wissen wir nicht erst seit gestern. Das Label Brooklyn We Go Hard sollte Mann sich definitiv merken. Zwei fashionverrückte Freunde, David Obadia und Nelson Hassan, die zusammen Mode machen.

Pullover vom französischen Trendlabel BWGH

Hippe Mode

Die Namen der beiden verraten es schon, sie haben sich zum Auftrag gemacht, die Weltoffenheit der jungen Generation zu verkörpern. Der wohl bekannteste, by the way superbequeme Sweater, „Brooklyn Parle Francais“ says it all…

Die Designs sind recht unaufgeregt und schlicht, ohne viel Schnickschnack aber äußerst fresh. Ein sehr authentisches Label, ein bisschen Hipster kombiniert mit französischem Chic. Ihre Leidenschaft zum Reisen und der Natur erkennt man nicht nur in den Designs (dunkle Grüntöne, Blau, hier und da etwas Grau und Creme bis hin zu Beerenrot) sondern auch den atemberaubenden Locations, die Brooklyn We Go Hard für ihre Shootings wählen. Mal am Strand von Miami und dann wieder in den Highlands Schottlands… Und wie sollte es anders sein: die Kleidungsstücke sind alle aus natürlichen Materialien wie Wolle, Baumwolle und Wildleder hergestellt.

Sweater vom französischen Label Brooklyn We Go Hard

Das Styling – easy

Da der Sweater wirklich ein Allrounder ist, kombiniert ihr ihn wie mein Kollege Leo lässig über einem Polo-Shirt oder Hemd zu Jeans und Sneakern. Sobald es wieder wärmer wird, tauschen wir die aber gegen (bunte!!) Shorts und Cap… and go hard!

Fashion

Big Fashion Issue: Die Trends für Herbst/Winter 2013

FashionWas erwartet uns diesen Herbst/Winter? Was kann ich noch vom letzten Jahr anziehen? Das zeige ich euch heute! Von Leder, Denim bis Strick ist alles mit dabei, ihr müsst nicht nackig durch den Winter 🙂 Klickt euch rein und schaut euch die Trends für die Herbst/Wintersaison 2013/14 an!

 

GRUNGE: Ja Leute GRUNGE (engl. „Dreck, Schmutz“) ist back! Karohemden, ausgeleierte XXL-T-Shirts, zerfetzte Hosen, Dr. Martens oder abgelatschte Chucks – das erinnert mich so an die 90er. Kultbands wie Nirvana, The Doors usw. werden auf verwaschenen Shirts verewigt und gefeiert. Und natürlich nicht zu vergessen Leder, Leder und Leder egal ob als Hose, derbe Jacke oder Top. Um ehrlich zu sein, bin ich gespannt, wann die ersten Plateauschuhe wieder auftauchen…

Grunge

:: Grunge Outfit ::
Bluse: Vila, 34,95 €
Jeans: Denim&Supply, 149 €
Lederjacke: Selected Femme, 250 €

Dr  Martens

:: Boots ::
Dr Martens 180 €

Bohemian: Auch gerne „Hippie Style“ genannt, verfolgt uns der Bohemian Look nun schon seit ein paar Saisons. Auch dieses Jahr kommen wieder ein paar Must Haves dazu wie z.B. die Fellweste/Jacke. Ob clean oder gemustert, ob Echtpelz oder Fake ist egal, Hauptsache haarig 🙂 Ein weiteres Highlight: Dezente Paisleyprints auf Hosen.

Boho

:: Bohemian Outfit ::
Kleid: Minkpink, 59,95 €
Fellweste: Nümph, 79,95 €
Boots: SPM, 110 €

Japan: Diesen Herbst weht ein Hauch Asien durch Deutschland. Wir schmücken uns mit zarten Kimonos, Bomberjacken mit verspielten Stickereien und natürlich tragen wir Seide, Seide, Seide! Kombiniert mit einer Shorts/ Rock oder einer schlichten Blue Denim sorgt ihr dafür, dass ihr nicht mit einer Geisha verwechselt wertdet.

Japan

Kimono

:: Japan Outfit ::
Kimono: Glamorous, 59,95 €
Top: Vila 16,95 €
Rock: Minkpink 49,95 €
Boots: Felmini 230 €

Gentlewoman:  Für Ladies, die Lust auf Gentlemen haben. Kombiniert wird hier z.B ein Sakko mit einem robusten Taillengürtel, eine Nadelstreifenweste zum Minidress oder für die kälteren Tage eine Stoffhose mit Bügelfalte zum Wollpullover. Die Mischung macht die Gentlewoman.

Gentlewomen

:: Gentlewoman Outfit ::
Strick: Minimum 99,95 €
Hose: Drykorn 130 €

Welche Farben ihr diesen Herbst/Winter tragen könnt verrate ich euch schon einmal, Bea gibt euch demnächst die Details dazu: Wollweiß, Schwarz, Blau, ROT, Weißgold, Silber, Pastell, Bordeaux und Grau. Ahh und nicht zu vergessen DENIM DENIM DENIM in verschiedenen Waschungen!

Was bleibt uns von der letzten Saison erhalten? Auf jeden Fall Leder in allen Variationen, Camouflage, Sweater mit oder ohne Print, Animalprints, und nicht mehr wegzudenken: der Sneaker.

Weitere Must Haves der Saison:  Capes, Karo (DAS Muster der Saison), Röcke von kurz bis knielang, Wollmäntel clean oder gemustert, Transparenz und Spitze, von Sweater bis zum Strickstar mit Megamuster von betont bis weit.

Habt ihr euren Lieblingstrend für den Herbst schon entdeckt…?

xoxo, eure Leti

Zoe Karssen

New arrival: Zoe Karssen

Natürlich bin ich nach meinem Urlaub gleich für euch und auch für mich im trendhouse auf Endeckungstour gegangen und fündig geworden. Sagt euch Zoe Karssen etwas? Bislang kannte ich die lässigen Sweater und Shirts nur aus Modezeitschriften, da viele Stars und Sternchen derzeit total auf das Label abfahren.

Schaut mal HIER, welche Promis in Zoe Karssen’s Sweatern durch die Straßen stolzieren. Endeckt habe ich Mila Kunis, Cara Delevingne, Rachel Bilson und viele viele andere. Auf der Homepage könnt ihr auch noch sehen, wie die Damen die coolen Teile kombinieren und euch eventuell den ein oder anderen Style abschauen 😉

Shirt

Shirt

Aber jetzt erzähl ich euch mal, WER eigentlich hinter dem Trendlabel Zoe Karssen steckt. Das Designer-Duo und Paar Zoe und Quite Karssen aus Amsterdam verwirklichte im Jahre 2010 seinen Lebenstraum und gründete ein eigenes Label mit einer Kollektion, die für jeden Anlass tragbar ist. Von Anfang an standen legere Easy-to-Wear-Designs mit graphischen Prints oder frechen Sprüchen auf dem Programm. Nach coolen T-Shirts kamen auch gleich die passenden Sweater auf den Markt. Innnerhalb kürzester Zeit konnte das Modelabel Zoe Karssen eine große Fangemeinde in der Fashionszene anlocken.

Wie würde ich den Stil beschreiben?
Einfache Designs stehen im Vordergrund. In den Kollektionen sind ausschließlich schlicht geschnittene Shirts und Sweater im Used- Look zu sehen. Der große Vorteil: Die Teile sind wirklich einfach und vielfältig zu kombinieren. Die Aufdrucke oder Text-Prints gehen von Rock’n’Roll-Themen über Logos bekannter Modelabels wie Chanel bis hin zu Zitaten oder ironischen Sprüchen. Die teils leicht ausgewaschenen Styles im Loose-Cut wirken lässig und unkomplizert und ziehen Fashionistas magisch an.

Sweater

Ach und nicht zu vergessen, die Signatur der Marke ist die Fledermaus.

Und wie ist die Resonanz, Mädels?! Ich finde, jede von uns sollte ein Zoe Karssen Teil im Schrank hängen haben, also kommt bei uns im trendhouse vorbei! 🙂

xoxo, eure Leti

  • 1
  • 2
engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.