Tajine Rezept_Header

Tajine Rezept zum Nachkochen

Wir haben Fernweh! Kaum sind wir aus Marokko zurück, träumen wir schon wieder von den wunderschönen Locations, den aromatischen Speisen und der einzigartigen Atmosphäre. Zum Glück können wir uns immerhin die Düfte vom Marktplatz Djemaa el Fna zurück holen! Wie? Mit dem köstlichen Tajine Rezept von Dominik Markowitz, unserem Sternekoch aus dem le Corange!

Tajine Dominik Markowitz

Sternekoch Dominik Markowitz 

Zunächst klären wir aber die Frage: Tajine, was ist das überhaupt?
Die Tajine ist ein Kochgefäß aus gebranntem Lehm, das traditionell in Marokko zum Garen von Speisen verwendet wird. Das Gefäß könnt ihr aktuell übrigens bei uns im 3.OG im Modehaus kaufen! Die darin zubereiteten Gerichte tragen den gleichen Namen.

Deko Träume aus 1001 Nacht

So geht’s:

Die Zutaten für 2 Personen

Falafel

500 g Kichererbsen,
mind. 12 Std. eingeweicht
35 g Petersilie
4 g Koriandergrün
12 g Liebstöckel
200 g rote Zwiebel, gewürfelt
100ml Tomatenöl
20 g Salz
5 g geschmorter Knoblauch
20 g Backpulver
25 g Ras el Hanout
8 g Cumin
65 g Kichererbsenmehl

Tajine

½ Aubergine
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
16 Sot-l’y-laisse
195 ml Tomatensud
½ gelbe Zucchini
8 kl. Pimientos de Padrón
20 g Tahina
5 Garnelen

Tomatensud

4 vollreife Strauchtomaten
30 g Chermoula

Tajine

Die Zubereitung

Tomatensud

Die Strauchtomaten vierteln, salzen und zuckern. Anschließend fein mixen und passieren. Nun Chermoula einrühren und nochmals mit Salz abschmecken.

Tajine

Die Aubergine in etwa 2,5 cm große Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln. Sot-l’y-laisse putzen und leicht salzen. Alles mit 60 ml des Tomatensuds vermischen und in die Tajine geben. Gelbe Zucchini in etwa 1 cm große Würfel schneiden, Pimientos putzen und beides dazugeben.
Die Tajine – je nach gewähltem Hitzegrad – für 15 bis 25 Minuten auf die Glut des Mejmars stellen. 135 ml des Tomatensuds mit Tahina vermischen und 2 EL über die fertige Tajine geben. Die restliche Sauce à part servieren. Zuletzt die Garnelen in 1 cm dicke Stücke schneiden und über die fertige Tajine geben. Mit Salz abschmecken und servieren.

Falafel

Kichererbsen über Nacht – mindestens 12 Stunden – einweichen. Petersilie, Koriandergrün, Liebstöckel und gewürfelte rote Zwiebel in Tomatenöl anschwitzen. Salz, geschmorten Knoblauch, Backpulver, Ras el Hanout, Cumin und Kichererbsenmehl zusammen fein mixen und 2 Stunden stehen lassen. Mit 2 Esslöffeln Nocken abformen und in 170 °C heißem Fett goldgelb ausbacken.

Der Zauber Marokkos bei engelhorn

Lasst es euch schmecken! Falls euch Begriffe unklar sind, gibt es hier noch eine kleine Begriffskunde:

  • Tajine: Das Wort Tajine, Tagine oder auch Taschiin bezeichnet in der nordafrikanischen Küche sowohl ein rundes, aus Lehm gebranntes Schmorgefäß mit gewölbtem oder spitzem Deckel als auch das darin gekochte Gericht.
  • Mejmar: Die Tajine wird häufig über einem Holzkohle Stövchen — Mejmar — gegartt.
  • Sot-l’y-laisse: Werden auch Pfaffenschnittchen genannt und sind kleine filetartige Fleischstücke vom Geflügel.
  • Chermoula: bezeichnet eine marokkanische Gewürzmarinade. Wichtige Bestandteile sind Koriander, Knoblauch und Öl.
  • Tahina: ist eine Paste aus gemahlenen Sesamsamen.

Die Magie Marrakechs: Reisetipps für die Rote Stadt

Dominik Markowitz, Falafel, Gewürze, how to, Marokko, orient, Rezept, sternekoch, tajine


Linda

Social Media Manager bei engelhorn. Kleiderliebe. Lesen. Krimis. Gin Tonic. Pasta Pasta Pasta. Düsseldorf. Reiselust. Kreativität. See by Chloé. Interior. Optimismus. Schokoladeneis. Plateau. Haarbänder. Lippenstift. Spieleabend. Schwarzer Tee mit Milch.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.