Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der erste Tag im Fitnessstudio nicht nur physisch anstrengend ist, sondern auch psychisch. Man will fit werden, oder auch bleiben, aber die Selbstzweifel bleiben bestehen. Man hat Angst ausgelacht zu werden, wenn eine Übung nicht auf Anhieb klappt, oder komisch angesehen zu werden, weil man eben noch nicht fit ist. Doch wir müssen diese Unsicherheiten in den Griff bekommen! Darum haben wir 5 Tipps für euch, damit ihr euch von Tag eins an direkt wohl im Fitnessstudio fühlt!

1. Startet nicht alleine

Alleine fühlt man sich schnell überall unwohl, oder seid ihr schon Mal allein im Kino gewesen? Wenn ja, wisst ihr, dass es sich grundsätzlich erst einmal komisch anfühlt. Menschen sind Herdentiere, wir brauchen unsere Freunde und Familie um uns. Warum dann nicht auch im Fitnessstudio?! Also besten Freund, oder sogar nur einen Bekannten einpacken und ab ins Studio. Nicht nur, dass ihr sofort etwas „Heimat“ bei euch habt, auch die Motivation bekommt einen Boost. Auch an Tagen an denen ihr euch der Couch geschlagen geben hättet, kann die Hemmschwelle sehr hoch sein sich auch beim Workout-Buddy die Blöße zu geben.

Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!
Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!
Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!

2. Fangt langsam an

Von Null auf Hundert klingt gut, ist es aber nicht wirklich. Nicht nur, dass die Motivation bei zu großen Zielen schnell schwinden kann, auch euer Körper wird es euch nicht unbedingt danken. Fangt langsam an, nehmt euch den Ellipsentrainer und arbeitet erst einmal an eurer Ausdauer. Macht euch mit den Gepflogenheiten des Fitnessstudios vertraut und traut euch nach und nach mehr zu. Immer zu empfehlen ist es, sich in die einzelnen Geräten einweisen zu lassen, oftmals bekommt man hier auch den ein oder anderen Zusatztipp und kann sein Training weiter verbessern.

Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!
Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!

3. Such dir einen Kurs der dir gefällt aus

So ziemlich jedes Fitnessstudio bietet auch geführte Kurse an. Also schnell das Kursbuch anschauen und nach ein paar Kursen schauen, die euch interessieren und auch Spaß machen können. Der Spaß sollte, vor allem am Anfang, im Vordergrund stehen. Wer Spaß hat, hat keine Zeit an negative Dinge im Leben zu denken! Außerdem habt ihr hier, auch ohne Buddy, sofort eine Gemeinschaft um euch rum!

10 Tipps gegen Stress

4. Fühlt euch wohl

Das wichtigste ist, dass ihr euch wohl fühlt. Ja klar, selbstverständlich, doch sollte dieser Artikel euch nicht erklären wie?! Das machen wir auch! Zuerst einmal solltet ihr Kleidung tragen, die zwar funktionell sind, aber in denen ihr euch auch gleichzeitig wohl fühlt. Hier würde ich persönlich auf comfort über style achten, aber wer weiß, vielleicht geht es euch gestylt besser. Das wichtigste ist und bleibt, dass IHR euch wohlfühlt. Das gleiche gilt für euer Workout, klar solltet ihr euch stetig verbessern und hin und wieder an eure Grenzen gehen. Doch achtet auf euch selbst, auch wenn der neben euch gerade mit einer Geschwindigkeit von 12 km/h, dann ist das so, ihr müsst nicht mitziehen! Bleibt in eurem Wohlfühlbereich.

Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!
Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!
Verliert die Angst vor dem Fitnessstudio!

5. Findet EUER Fitnessstudio

Inzwischen gibt es Fitnessstudios wie Sand am Meer. Überall findet man neue „Gyms“ doch welches ist das richtige für mich?! Recherche ist alles! Hier könnt ihr nach mehreren Themen Filtern, macht euch eine Liste, was für euch am wichtigsten ist und hakt entsprechend die Studios ab. Hierzu kann gehören: die Entfernung, das Kursangebot, die Größe des Fitnessstudios und der Preis. Fragt am besten nach, ob es auch Probetrainings gibt, hier könnt ihr schon ein Gefühl für die Atmosphäre und die angebotenen Leistungen bekommen.

10 kleine Alltagssünden und wie ihr sie aus eurem Leben streicht 

Mit diesen Tipps konnte ich mich immer öfters aufraffen um ins Fitnessstudio zu gehen. Auch der Wohlfühlfaktor hat sich schnell ausgebreitet und die Angst negativ aufzufallen war wie weggeblasen. Aber bei euch wird das bestimmt ähnlich sein. Also viel Spaß!

Achtsamkeit, Comfort, Fitnessstudio, gym, Komfort, Wohlfühlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken
unserer Einkäufer und Stylisten.