Flower Power: So kombiniert man Blumenmuster

Blumenmuster kommen nie aus der Mode. Saison für Saison lassen sich die Designer neue Variationen einfallen. Aber florale Prints sind nicht ganz ohne Risiko, gerät man doch leicht in Gefahr, streublumenhaft-lieblich oder gar etwas altmodisch zu wirken, wenn man die Drucke sehr mädchenhaft oder zu klassisch kombiniert.

Die Grundsatzfrage: klein & fein oder üppig & barock

Zunächst ist zu klären, welches Muster mit dem persönlichen Geschmack harmoniert. Ob sanft oder opulent ist letztendlich auch eine Frage des Charakters: romantische Typen sind mit zarten, femininen Drucken wie bei der hellen Jeans von Hilfiger Denim oder dem verspielten gelb-geblümten Kleid von Max&Co besser bedient, während extrovertierte Gemüter eine ordentliche Portion Exotik wie bei der Bundfaltenhose von Luisa Cerano oder dem fuchsiafarbigen Kleid von Max&Co. vertragen können.

Mit einer neutralen Farbe ist man auf der sicheren Seite

Blumen können – wie jeder andere Druck – hervorragend mit neutralen Farben kombiniert werden. Weiß ist besonders im Sommer eine gute Wahl, aber auch helles Grau, Nude oder Taupe sind geeignet. Ein paar Stylingbeispiele gefällig? Der Blazer von Drykorn passt zur verwaschenen Jeans von Rosner und die Bluse von Fornarina sieht hervorragend mit der Caprihose von Drykorn aus.

Mustermix

Mit mehreren Prints kann man sein Styling gehörig aufmischen. Und wenn schon, dann richtig! Kleine Blumen gehen mit großen Blumen, aber auch mit verschiedenen Drucken wie Polka Dots, Streifen, Karos und Animalprints. Zwei verschiedene (farblich passende) Muster reichen allerdings aus, sonst droht der Overkill. Wir kombinieren die Pünktchenbluse von Fornarina mit den Shorts von Campus und den Wedges von Kanna oder stylen das Boss Streifenshirt mit den Jeans von Max Mara Weekend.

Boyfriend-Look mit Blumenakzent

Florale Stücke lassen sich hervorragend mit einem maskulinen Gegenpart ergänzen, denn sie nehmen Menswear-inspirierten Outfits die Strenge oder sorgen umgekehrt dafür, dass die blumigen Prints nicht zu niedlich aussehen. Der florale Print auf dem Kleid von comma bekommt mehr Ernsthaftigkeit mit dem schwarzen Blazer von Basler, wohingegen ein strenges weißes Boss-Hemd durch einen Blumenrock von Dolce und Gabbana aufgelockert wird.

Tipp am Rande: Wem das zu viel Flower Power wird, der greift klassisch zu Accessoires, um mit einem Schal von Repeat oder einer Tasche von George, Gina & Lucy einen schlichten Look zum Blühen zu bringen.

blümchen, Blumen, Blüten, floral, Kleid, Muster, Print, Rock


Beatrice

Online-Moderedakteurin. Streetstyle. Lederjacke. Jussi Adler-Olsen. Reisen in die große, weite Welt. Tannengrün. Natur & Wildlife. Yoga. Kathmandu. Food- und Modeblogs. Lesen. Gin-Tonic. Clean Eating. Tulpen. Pinterest. High Heels. Lindenblüten. Orte voller Magie und Exotik. Boots. Timbuktu. Stierblutrot. Rosen. iPhone. Kino.

engelhornmode
engelhornmode
engelhorn_thebox
engelhorn_thebox
engelhornsports
engelhornsports
engelhornsportswomen
engelhornsportswomen

About Us

Hier verpassen wir euch die tägliche Dosis Fashion, Sport, Lifestyle und Trends aus der Welt von engelhorn! Lasst euch inspirieren von unseren neuesten Labels, Streetstyle Trends, Trainingstipps, Outfit-Inspirationen, Lifestyle-Hacks, Workouts, How-Tos sowie den Lieblingsstücken unserer Einkäufer und Stylisten.